Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

JuliMond

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von JuliMond »

Hallo,
Pat und Patterchen komischer Weise immer fast zur gleichen Zeit.
Angeblich kennen die sich gar nicht, schreiben aber immer zur
gleichen Zeit. Ein Schelm wer böses dabei denkt
JuliMond

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von JuliMond »

AndyO hat geschrieben: 18.12.2022 20:59
Iltisschnurri hat geschrieben: 18.12.2022 20:36 Bzgl. ER kenne ich Kollegen, welche das super finden.
Andere Kollegen bereuen die Entscheidung und meinten, 55 Jahre wären einfach zu früh zum gehen.

Gruß
Iltisschnurri
Es sollte halt jeder zumindest 1x die Wahl haben. Ich hab se jetzt mit 57 1/2 das erste Mal weil vorher die Rahmenbedingungen verletzt waren. Ich wäre auch mit 55 gegangen. Wollte Telekom nicht. Wer extern abhängt hat halt ein Timing-Problem. Siehe die aktuellen Rückläufer zu JOB. Da werden Familien über >1 Jahr getrennt. Was soll das sein? Unsere Kollegen bei Netze können erst gar nicht. Einer meiner dortigen Bekannten hat 2 Schlaganfälle und seine 71,75% voll. Der kann als A8er keine 10,6% Abschlag gebrauchen und hangelt sich irgendwie durch. So wie früher wo man noch gefragt wurde ist es heute oftmals nicht mehr...

Das wird immer doller was die Beiden alles schon erlebt haben. Zu jedem Thema
und jedem Beitrag kennen die eine/n Kollegen/in
Jetzt muss einer mit einem Schlaganfall, vermutlich dann auch behindert, für
die merkwürdigen Themenaufschläge schon hinhalten - das finde ich einfach erbärmlich.
AndyO
Beiträge: 1189
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG a.D.

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von AndyO »

@Admin mach dem Spuk doch hier mal ein Ende. Das ist JimAnw mit neuem Account. Der hat ja schon den 2023 Beitrag bis zur Sperrung torpediert.
Siggi09
Beiträge: 845
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von Siggi09 »

Vorsatz für 2023:
Ich nehme in 2023 niemanden mehr ernst, der sich nicht vor dem 1.12.22 hier bereits angemeldet hat oder durch vernünftige, gesittete Beiträge Vertrauen aufgebaut hat. Newcomer werden es hier also schwer haben und stehen ganz besonders unter Beobachtung.
Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 656
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde: Ruheständler & Privatier

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von zeerookah »

Kurz: Nicht über jedes Stöckchen das man Euch hin hält mußt Ihr springen...
Sprich: Ihr müßt einfach darauf verzichten die Trolle zu füttern.
Siggi09
Beiträge: 845
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von Siggi09 »

zeerookah hat geschrieben: 01.01.2023 22:23 Kurz: Nicht über jedes Stöckchen das man Euch hin hält mußt Ihr springen...
Sprich: Ihr müßt einfach darauf verzichten die Trolle zu füttern.
Genau das ist der Ansatz für den Vorsatz ... :P
Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 656
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde: Ruheständler & Privatier

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von zeerookah »

Siggi09 hat geschrieben: 01.01.2023 22:40
zeerookah hat geschrieben: 01.01.2023 22:23 Kurz: Nicht über jedes Stöckchen das man Euch hin hält mußt Ihr springen...
Sprich: Ihr müßt einfach darauf verzichten die Trolle zu füttern.
Genau das ist der Ansatz für den Vorsatz ... :P
3 Tage klappt das bestimmt...
3 Wochen, da wird es schon spannend...🫣
3 Monate, vergiß es...😇
AndyO
Beiträge: 1189
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG a.D.

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von AndyO »

Heute kam mein Versetzungsschreiben und die Urkunde zum 01.04.. Also t - 8 Wochen. Gott sei gepriesen!
Jokisch
Beiträge: 21
Registriert: 11.01.2023 18:47
Behörde: Telekom

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von Jokisch »

Hallo,
wann hast Du denn Bescheid bekommen, dass Dein Antrag auf Er genehmigt wurde ?
So langsam lichten sich die Reihen und viele Kolleginnen und Kollegen kehren der Telekom den Rücken - bisher hat es meines Wissens auch noch keiner bereut - warum auch.

Bei uns waren die Zeiten aber auch ähnlich wie bei Dir. Die zum 31.05. gehen, werden jetzt benachrichtig mit der Genehmigung (oder Ablehnung, was aber vermutlich nicht vorkommt) und dann soll Mitte bis Ende März die Urkunde eintrudeln.
AndyO
Beiträge: 1189
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG a.D.

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von AndyO »

Jokisch hat geschrieben: 26.01.2023 16:55 Hallo,
wann hast Du denn Bescheid bekommen, dass Dein Antrag auf ER genehmigt wurde ?
So langsam lichten sich die Reihen und viele Kolleginnen und Kollegen kehren der Telekom den Rücken - bisher hat es meines Wissens auch noch keiner bereut - warum auch.
Es gab im Oktober eine Vorabinfo meines disziplinarischen Vorgesetzten, dass mein Antrag HR erfolgreich passiert hat. Heute kam dann das offizielle Schreiben von DTSE HCS inkl. der Urkunde. Man hat noch ein vierwöchiges Widerrufsrecht. Mal sehen wann die BAnstPT was schickt. Mit denen hab ich aber schon "klar Schiff".
Siggi09
Beiträge: 845
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von Siggi09 »

Wo ist denn der Käptn?
Der hatte es doch so eilig und nun ist er hoffentlich nicht gekentert ... ?
blink182
Beiträge: 368
Registriert: 14.04.2013 08:34
Behörde:
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von blink182 »

JuliMond hat geschrieben: 01.01.2023 19:37 Hallo,
Pat und Patterchen komischer Weise immer fast zur gleichen Zeit.
Angeblich kennen die sich gar nicht, schreiben aber immer zur
gleichen Zeit. Ein Schelm wer böses dabei denkt
Möchtest du jetzt eigentlich jeden Thread mit deinem Getrolle sprengen, oder was ist dein Anliegen?

BTW erweckt es den Eindruck, dass du unter einer paranoiden Persönlichkeitsstörung leidest.
Gruß
blink182
Pipapo
Beiträge: 730
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von Pipapo »

blink182 hat geschrieben: 26.01.2023 21:45
JuliMond hat geschrieben: 01.01.2023 19:37 Hallo,
Pat und Patterchen komischer Weise immer fast zur gleichen Zeit.
Angeblich kennen die sich gar nicht, schreiben aber immer zur
gleichen Zeit. Ein Schelm wer böses dabei denkt
Möchtest du jetzt eigentlich jeden Thread mit deinem Getrolle sprengen, oder was ist dein Anliegen?

BTW scheinst du unter paranoider Schizophrenie zu leiden.
Das JuliMond längst gesperrt ist hast du aber schon gesehen, oder?
blink182
Beiträge: 368
Registriert: 14.04.2013 08:34
Behörde:
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von blink182 »

Pipapo hat geschrieben: 26.01.2023 21:54 Das JuliMond längst gesperrt ist hast du aber schon gesehen, oder?
Nö, ist mir tatsächlich nicht aufgefallen.

Wie auch immer, der nächste Account kommt bestimmt... :D
Gruß
blink182
Siggi09
Beiträge: 845
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von Siggi09 »

@blink182:

Vielleicht solltest Du Dich mir anschließen:
Siggi09 hat geschrieben: 01.01.2023 21:38 Vorsatz für 2023:
Ich nehme in 2023 niemanden mehr ernst, der sich nicht vor dem 1.12.22 hier bereits angemeldet hat oder durch vernünftige, gesittete Beiträge Vertrauen aufgebaut hat. Newcomer werden es hier also schwer haben und stehen ganz besonders unter Beobachtung.
4 Wochen habe ich schon geschafft ... ;)