Weihnachtsgrüße

Hier gehören Themen rein die nirgends anderswo reinpassen.

Moderator: Moderatoren

connigra
Beiträge: 214
Registriert: 01.09.2017 17:23
Behörde: Telekom

Weihnachtsgrüße

Beitrag von connigra » 24.12.2022 13:46

Wieder neigt sich ein Jahr zu Ende. Vermutlich kann hier niemand sagen."Bow war das ein super Jahr"! Für manche unter uns war es vielleicht "ein Jahr der Pleiten, Pech und Pannen", für andere eventuell sogar das "schlimmste Jahr ever". Jeder empfindet es sicher anders, bewertet es anders.

Meines war durchwachsen, manchmal war das Glas halb voll, manchmal halb leer. Je nach persönlicher Stimmung. Es hätte besser sein können, aber mich hätte es auch schlechter treffen können. Wenn ich mir vor Augen halte, wie manche Menschen in der Ukraine frieren, vielleicht sogar hungern, um ihr Leben fürchten - dann sollte ich eigentlich rundum glücklich sein.Wer weiß was uns noch bevorsteht ......Jammern kann ich dann immer noch.

Angesichts der ganzen Katastrophen rundherum habe ich beschlossen, dankbar zu sein, mich über meine Komfortzone zu freuen und zuversichtlich in das Jahr 2023 zu starten.

Euch da draußen, wo immer ihr lebt, wie immer eure persönliche Situation sein mag, wünsche ich von Herzen, dass ihr zufrieden seid, dass ihr nicht friert, dass euch Sorgen nicht um den Schlaf bringen, und dass irgendwann wieder Frieden einkehrt.
Bleibt gesund oder versucht das Beste aus einer angeschlagenen Gesundheit zu machen und passt auf euch auf.
Euere Connigra aus Bayern

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 831
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...
Geschlecht:

Re: Weihnachtsgrüße

Beitrag von Ruheständler » 24.12.2022 15:36

... wahre Worte die ich voll bestätigen kann 👍👍👍
Bild
zufriedene Weihnacht wünsche ich
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebnis : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ?... :mrgreen:

Herm
Beiträge: 272
Registriert: 15.04.2013 17:38
Behörde:

Re: Weihnachtsgrüße

Beitrag von Herm » 24.12.2022 19:15

Mir geht das dieses Jahr sowas am Arsch vorbei..ich komm nicht in
Weihnachtsstimmung.
Meinen kleinen künstlichen Weihnachtsbaum habe ich gerade aufgestellt
wie immer..aber das nützt auch nichts.
Weihnachten allein ist eh Horror.

Alle machen auf "heile Welt"..die es nicht mehr gibt.
Und so schnell auch nicht wiederkommt.

Trotzdem „Frohes Fest“ und entspannte Stunden mit der Familie
und besinnliche Feiertage.

Käptn iglo
Beiträge: 77
Registriert: 03.12.2012 10:06
Behörde:

Re: Weihnachtsgrüße

Beitrag von Käptn iglo » 24.12.2022 21:42

Liebe/r Herm,
ich wünsche Ihnen, dass Sie möglichst bald nicht mehr alleine sind. Ich glaube es, dass insbesondere Weihnachten alleine nicht schön ist. Geben Sie die Hoffnung nie auf, es kommen neue, frische Tage mit neuen Chancen - auch für Partnerschaft.
Schöne Grüße und trotzdem möglichst angenehme Weihnachtstage.
Käptn iglo

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 831
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...
Geschlecht:

Re: Weihnachtsgrüße

Beitrag von Ruheständler » 24.12.2022 23:01

Diese 4 Goldstücke fehlen uns jetzt auch sehr,sicherlich toben sie im Hundehimmel auch unter dem 🎄
BildBildBildBild
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebnis : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ?... :mrgreen:

connigra
Beiträge: 214
Registriert: 01.09.2017 17:23
Behörde: Telekom

Re: Weihnachtsgrüße

Beitrag von connigra » 25.12.2022 19:18

Lieber Herm,

ich lebe auch allein - und genieße das total. Keine Verpflichtungen, kein Partner den man bespaßen muss, ich kann über meine Zeit frei entscheiden.... Alles Vorzüge, die ich sehr zu schätzen gelernt habe und die ich um nichts der Welt missen möchte. Allein leben hat doch nichts mit einsam sein zu tun.
Es liegt doch an uns selbst, das Leben zu genießen und lebenswert zu machen. Die Welt kommt nicht zwangsläufig zu uns ins Haus,aber sie wartet auf uns.
Trau dich aus deiner Komfortzone und geh auf andere Menschen zu.
...und dann, wenn du in der Welt wieder angekommen bist, wirst du es schätzen, dich auch mal zurückziehen zu können.
Ein gutes Glas Wein in der Hand, entspannte Musik und gemütlich dem lodernden Feuer im Kamin zusehen oder einfach nur den Sternenhimmel betrachten.
Wenn die Einsamkeit von dir Besitz ergreifen will und ehe du unzufrieden mit dir und der Welt wirst:
Power dich aus, stapfe 2 Stunden durch den Schnee, geh in den Wald und vielleicht wartet genau dort ein Mensch, den es vielleicht genauso ergeht wie dir.
Denk immer dran, wir bestimmen selbst wie unser Leben verläuft, wir haben es großteils selbst in der Hand. Das Leben ist endlich, aber wir sollten das Beste aus dieser Zeit machen.
Kopf hoch und alles Gute für dich

Werbung