Hinzuverdienst im ER (und ATZ)

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

AndyO
Beiträge: 943
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: Hinzuverdienst im ER (und ATZ)

Beitrag von AndyO » 18.09.2022 07:46

Käptn iglo hat geschrieben: 17.09.2022 13:08 D.h. ab wann kann ich definitiv in konkrete Planung und Gespräche bzgl. der 1000 Stunden gehen? Es war die Rede von drei Verfahrensstufen.
Danke für die Geduld mit mir und die Antwort(en).

Schöne Grüße
Käptn iglo
Ich sondiere den Markt jetzt schon. Von der BAnstPT gibt's noch einen Link wo genauer beschrieben ist, was die für ne Bescheinigung seitens der Einsatzstelle erwarten:

Zitat:
"Bescheinigung zur Vorlage bei der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost
Wir sind eine Körperschaft, die ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke im Sinne
des Dritten Abschnitts des Zweiten Teils der Abgabenordnung verfolgt. Der entsprechende Feststellungsbescheid der
Finanzverwaltung gemäß § 60a Abgabenordnung, ein dies belegender Freistellungsbescheid zur Körperschaftssteuer nach
§ 5 Absatz 1 Satz 1 Nummer 9 Körperschaftssteuergesetz oder ein Freistellungsbescheid von der Gewerbesteuer nach § 3
Nr. 6 GewStG, sofern das Datum des jeweiligen Freistellungsbescheids nicht älter als 5 Jahre ist, ist in Kopie beigefügt.1"


https://www.banst-pt.de/versorgung/enga ... ruhestand/

Bei dem was ich jetzt so im Focus hatte ist das erst mal nicht klar und man tut da auch überrascht, das man monatlich eine Bescheinigung ausstellen soll. Bei "Essen auf Rädern" passiert das natürlich nicht.

Käptn iglo
Beiträge: 40
Registriert: 03.12.2012 10:06
Behörde:

Re: Hinzuverdienst im ER (und ATZ)

Beitrag von Käptn iglo » 18.09.2022 08:14

Danke für die Antworten und Tipps.
Gruß Käptn iglo

Siggi09
Beiträge: 765
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Hinzuverdienst im ER (und ATZ)

Beitrag von Siggi09 » 18.09.2022 09:03

AndyO hat geschrieben: 18.09.2022 07:46 Bei dem was ich jetzt so im Focus hatte ist das erst mal nicht klar und man tut da auch überrascht, das man monatlich eine Bescheinigung ausstellen soll.
Viele Vereine und Einrichtungen haben vermutlich noch nie etwas von unserem "Privileg" gehört. Da wo viele von uns landen dürfte das inzwischen Routine sein. Es gibt aber tatsächlich viele Vereine und Einrichtungen, bei denen man im ersten Moment nicht vermutet dass sie gemeinnützig sind und in Frage kommen. Man sollte also seinen Horizont durchaus mal über die "üblichen Verdächtigen" hinaus erweitern und einfach mal die Webseiten interessanter Vereine durchstöbern oder einfach mal fragen.

Torbea65
Beiträge: 19
Registriert: 27.07.2017 19:45
Behörde:

Re: Hinzuverdienst im ER (und ATZ)

Beitrag von Torbea65 » 18.09.2022 13:32

Oder zu den örtlichen Sportvereinen.
Ich bin zwar schon Trainer und Spartenleiter aber es finden sich immer neue Aufgaben im Verein.

So unterstütze ich schon mal bei den Vorbereitungen zu den Mitgliederversammlungen, prüfe mehrmals in der Woche die Arbeit des 1€ Jobber, halte auch die Geräte und Anlagen in Ordnung.....
Und das bei freier Zeiteinteilung.

Siggi09
Beiträge: 765
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Hinzuverdienst im ER (und ATZ)

Beitrag von Siggi09 » 18.09.2022 14:58

JimAnw hat geschrieben: 18.09.2022 12:46 geht doch einfach mal vor Ort die Anbieter für Pflegedienste, Krankendienste, Sozialdienste oder kirchliche Einrichtungen durch.
Das sind die "üblichen Verdächtigen". Bei vielen anderen Vereinen und Einrichtungen gibt es jede Menge anderer interessanter Aufgaben - sogar tlw. im Home-Office bei weitgehend eigener Zeiteinteilung. Und womöglich findet man damit eine neue Passion, ein neues Hobby (man hat ja jetzt mehr Zeit) und die 1000 Stunden sind reine Formsache.

Iltisschnurri
Beiträge: 145
Registriert: 28.08.2020 20:39
Behörde: Telekom

Re: Hinzuverdienst im ER (und ATZ)

Beitrag von Iltisschnurri » 20.09.2022 20:48

Servus,
passt jetzt zwar nicht so ganz zum Thema aber irgenwie
schon wieder auch.
Letzten Donnerstag wurden wir nochmals angeschrieben,
dass für Angestellte und Beamte ATZ möglich ist.
Heute haben wir ein Mail bekommen mit dem hashtag:
#ExpertsHireExperts.
Bei erfolgreicher Vermittlung eines Experten gibt's 2.500€.
Also wahrscheinlich will man die alten Beamten los werden
und junge Experten einstellen.

Gruß
Iltisschnurri

Käptn iglo
Beiträge: 40
Registriert: 03.12.2012 10:06
Behörde:

Re: Hinzuverdienst im ER (und ATZ)

Beitrag von Käptn iglo » 20.09.2022 21:59

Könnte man ja durchaus als Altersdiskriminierung werten. Wäre ein schöne juristische Fallbetrachtung. Evtl greift eine juristische Fakultät einer Uni den Sachverhalt auf.

AndyO
Beiträge: 943
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: Hinzuverdienst im ER (und ATZ)

Beitrag von AndyO » 21.09.2022 08:45

Iltisschnurri hat geschrieben: 20.09.2022 20:48 Also wahrscheinlich will man die alten Beamten los werden und junge Experten einstellen.

Gruß
Iltisschnurri
Moin,

erinnere mich da gerade an einen Kollegen der verheiratet mit 2 Kindern als A13er zum Finanzamt wollte. Dem sagte man da: Da bekommen wir ja 2 ledige Beamtinnen von der Finanzhochschule.

Also das ist bestimmt ein Grund. Und dann gibt's ja noch einen Haufen Tätigkeiten, die ein älterer Stammbeschäftigter nicht mehr will.

P.S.: Könntest du noch was zur ATZ-Laufzeit schreiben? Bei JOB wurde kommuniziert, dass 2&2 Jahre die neue ATZ-Maximallaufzeit sei. Das würde ATZ noch unattraktiver machen.

Iltisschnurri
Beiträge: 145
Registriert: 28.08.2020 20:39
Behörde: Telekom

Re: Hinzuverdienst im ER (und ATZ)

Beitrag von Iltisschnurri » 21.09.2022 08:55

Servus,
da steht nichts drin. Ist auch sehr kurz gehalten. Wahrscheinlich soll der ER praferiert werden.
Aber gestern im Kollegenkreis wurde immer wieder von 4 & 4 gesprochen.

Gruß
Iltisschnurri

Käptn iglo
Beiträge: 40
Registriert: 03.12.2012 10:06
Behörde:

Re: Hinzuverdienst im ER (und ATZ)

Beitrag von Käptn iglo » 21.09.2022 20:22

Hallo,
ich habe mich nun endgültig entschieden und werde morgen bei meinem Chef den Antrag für ER zum 31.04.2023 abgeben. Kann mir jemand sagen, wann frühestens mit der Freigabe des Zurruhesetzungszeitpunktes durch CWF-Produktmanagement zu rechnen ist. Könnte ja diesmal aufgrund der vermutlich wesentlich geringeren Interessentenzahl früher der Fall sein.
Schöne Grüße
Käpt'n iglo

Käptn iglo
Beiträge: 40
Registriert: 03.12.2012 10:06
Behörde:

Re: Hinzuverdienst im ER (und ATZ)

Beitrag von Käptn iglo » 21.09.2022 20:54

Natürlich zum 30.04.23 ;)

AndyO
Beiträge: 943
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: Hinzuverdienst im ER (und ATZ)

Beitrag von AndyO » 22.09.2022 10:03

Käptn iglo hat geschrieben: 21.09.2022 20:22 Kann mir jemand sagen, wann frühestens mit der Freigabe des Zurruhesetzungszeitpunktes durch CWF-Produktmanagement zu rechnen ist.

Schöne Grüße
Käpt'n iglo
Einen frühesten Genehmigungstermin gibt es nicht. Nur den Spätesten. Die Mittel für den Termin zum 30.04. sind noch nicht freigegeben. Das soll bis spätestens 10.12.2022 folgen. Ich denke, dass dann die Abarbeitung erst anläuft. CSS hätte die Genehmigung von HR dann Ende Dezember vorliegen und soll diese bis spätestens 17.03.2023 abarbeiten. Also wirst du vermutlich Anfang März die finale Freigabe erhalten.
Mir ist jedoch kein Fall bekannt, wo HR BPO zugestimmt und CSS abgelehnt hat. D.h. mit dem HR-Mail erhältst du bereits Planungssicherheit. Und dieses Mail wirst du noch dieses Jahr sehen.

Käptn iglo
Beiträge: 40
Registriert: 03.12.2012 10:06
Behörde:

Re: Hinzuverdienst im ER (und ATZ)

Beitrag von Käptn iglo » 22.09.2022 20:53

@JimAnw
"Warum soll das denn eine juristische Fakultät einer Uni aufgreifen ?
Ich glaube die haben andere Themen die dort erledigt..."
Lieber JimAnw, Ihrem Beitrag zu urteilen, haben bzw. hatten Sie mit Uni noch nichts am Hut. Muss auch nicht. Es ist jedoch so, dass im Uni-Lehrbetrieb gerne auch Fälle aus der Praxis " gebeugt" werden.
Schöne Grüße
Käpt iglo

Pipapo
Beiträge: 451
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: Hinzuverdienst im ER (und ATZ)

Beitrag von Pipapo » 26.09.2022 11:59

Käptn iglo hat geschrieben: 21.09.2022 20:22 Hallo,
ich habe mich nun endgültig entschieden und werde morgen bei meinem Chef den Antrag für ER zum 31.04.2023 abgeben. Kann mir jemand sagen, wann frühestens mit der Freigabe des Zurruhesetzungszeitpunktes durch CWF-Produktmanagement zu rechnen ist. Könnte ja diesmal aufgrund der vermutlich wesentlich geringeren Interessentenzahl früher der Fall sein.
Schöne Grüße
Käpt'n iglo
Na, Antrag abgegeben? Seit heute ist keine Beantragung mehr möglich.

Werbung