Steuerklasse wurde grundlos geändert

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3631
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Steuerklasse wurde grundlos geändert

Beitrag von Torquemada » 21.11.2019 14:27

Kannst du bitte die Zitierfunktion richtig verwenden ? Ich musste jetzt schon einige deiner Beiträge bearbeiten. Das muss dir doch selbst auffallen, so wie das aussieht...:-mod

Lenny.xyz
Beiträge: 44
Registriert: 29.09.2019 21:13
Behörde:

Re: Steuerklasse wurde grundlos geändert

Beitrag von Lenny.xyz » 21.11.2019 17:50

So, ich war jetzt bei einem Steuerberater, der jetzt alles in die Hand genommen hat. Jetzt muss ich mal abwarten, ob und wieviel ich nachzahlen muss.
Er meinte übrigens, dass ich diese Verspätungsgebühren gar nicht zahlen muss. Das wäre nur der Fall, wenn ich jetzt die angegebene Frist nicht einhalten würde.
Ich hoffe er hat recht.

blink182
Beiträge: 142
Registriert: 14.04.2013 08:34
Behörde:
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Re: Steuerklasse wurde grundlos geändert

Beitrag von blink182 » 22.11.2019 07:10

mallorca98 hat geschrieben:
21.11.2019 13:56
Bekommt du also 2 x den Kinderzuschlag (bei Telekom heißt er ja Familienzuschlag)????
Ja, ich bekomme den Zuschlag sowohl von der DPAG, als auch aus der Nebentätigkeit im öD.
Bist du bei der Nebentätigkeit auch LSt6?
Exakt.
Gruß
blink182

blink182
Beiträge: 142
Registriert: 14.04.2013 08:34
Behörde:
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Re: Steuerklasse wurde grundlos geändert

Beitrag von blink182 » 22.11.2019 07:13

Lenny,

mich würde interessieren, ob du was zurückbekommen hast oder nachzahlen musstest...berichte doch dann mal.
Gruß
blink182

Lenny.xyz
Beiträge: 44
Registriert: 29.09.2019 21:13
Behörde:

Re: Steuerklasse wurde grundlos geändert

Beitrag von Lenny.xyz » 22.11.2019 10:55

blink182 hat geschrieben:
22.11.2019 07:13
Lenny,

mich würde interessieren, ob du was zurückbekommen hast oder nachzahlen musstest...berichte doch dann mal.
Ja klar, hatte ich sowieso vor. Aber erfahren werde ich es wohl erst nächstes Jahr, es sei denn der Steuerberater rechnet es vorab aus und teilt es mir mit.

Lenny.xyz
Beiträge: 44
Registriert: 29.09.2019 21:13
Behörde:

Re: Steuerklasse wurde grundlos geändert

Beitrag von Lenny.xyz » 01.12.2019 08:50

Lenny.xyz hat geschrieben:
22.11.2019 10:55
blink182 hat geschrieben:
22.11.2019 07:13
Lenny,

mich würde interessieren, ob du was zurückbekommen hast oder nachzahlen musstest...berichte doch dann mal.
Ja klar, hatte ich sowieso vor. Aber erfahren werde ich es wohl erst nächstes Jahr, es sei denn der Steuerberater rechnet es vorab aus und teilt es mir mit.
Hallo,
ich habe gestern Post vom Steuerberater bekommen.
Ich muss nach der Vorberechnung pro Jahr rund 1000 Euro nachzahlen und damit ich dann auch gleich ein noch schöneres Wochenende habe, hat er gleich noch seine Rechnung mit reingelegt in Höhe von 485 Euro!
Schönen ersten Advent.

blink182
Beiträge: 142
Registriert: 14.04.2013 08:34
Behörde:
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Re: Steuerklasse wurde grundlos geändert

Beitrag von blink182 » 01.12.2019 09:29

Lenny.xyz hat geschrieben:
01.12.2019 08:50
ich habe gestern Post vom Steuerberater bekommen.
Ich muss nach der Vorberechnung pro Jahr rund 1000 Euro nachzahlen und damit ich dann auch gleich ein noch schöneres Wochenende habe, hat er gleich noch seine Rechnung mit reingelegt in Höhe von 485 Euro!
Schönen ersten Advent.
Dir -trotz allem- auch einen schönen 1. Advent. Das ist wirklich kacke, ich hab mir das aber ja schon gedacht.

Ich muss etwas weniger nachzahlen, das könnte aber daran liegen, dass ich einen GdB habe...ich weiß ja nicht, wie das bei dir aussieht.

Die Steuererklärung mache ich immer selber.
Gruß
blink182

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3631
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Steuerklasse wurde grundlos geändert

Beitrag von Torquemada » 01.12.2019 10:58

Lenny.xyz hat geschrieben:
01.12.2019 08:50

ich habe gestern Post vom Steuerberater bekommen.
Ich muss nach der Vorberechnung pro Jahr rund 1000 Euro nachzahlen und damit ich dann auch gleich ein noch schöneres Wochenende habe, hat er gleich noch seine Rechnung mit reingelegt in Höhe von 485 Euro!
Schönen ersten Advent.
Ich hatte dir nicht ohne Grund einen Lohnsteuerhilfsverein empfohlen.....

Lenny.xyz
Beiträge: 44
Registriert: 29.09.2019 21:13
Behörde:

Re: Steuerklasse wurde grundlos geändert

Beitrag von Lenny.xyz » 01.12.2019 11:35

blink182 hat geschrieben:
01.12.2019 09:29
Lenny.xyz hat geschrieben:
01.12.2019 08:50
ich habe gestern Post vom Steuerberater bekommen.
Ich muss nach der Vorberechnung pro Jahr rund 1000 Euro nachzahlen und damit ich dann auch gleich ein noch schöneres Wochenende habe, hat er gleich noch seine Rechnung mit reingelegt in Höhe von 485 Euro!
Schönen ersten Advent.
Dir -trotz allem- auch einen schönen 1. Advent. Das ist wirklich kacke, ich hab mir das aber ja schon gedacht.

Ich muss etwas weniger nachzahlen, das könnte aber daran liegen, dass ich einen GdB habe...ich weiß ja nicht, wie das bei dir aussieht.

Die Steuererklärung mache ich immer selber.
Hallo Blink182,
jaaaa klar habe ich auch einen GdB !!!! Ich wusste aber nicht dass es für die Steuererklärung relevant ist und der tolle Steuerberater hat mich auch nicht danach gefragt!
Daaaaankeeee liebe(r) Blink182 für den Hinweis.
Ich habe die Bescheinigung (ist von 2010 auf 30%) sofort rausgesucht!
ABER nun befürchte ich, dass ich von dem Steuerberater noch eine Rechnung bekomme, weil er jetzt ja alles neu berechnen muss!
Andererseits hätte er mich auch fragen können, ob ich einen GdB habe - liegt ja auch nahe, wenn jemand im Vorruhestand wegen DU ist.
Wie hoch ist denn dein GdB und machst du auch nur einen Teilzeitjob? Ich arbeite ja nur 15 Stunden wöchentlich.

Lenny.xyz
Beiträge: 44
Registriert: 29.09.2019 21:13
Behörde:

Re: Steuerklasse wurde grundlos geändert

Beitrag von Lenny.xyz » 01.12.2019 11:44

Torquemada hat geschrieben:
01.12.2019 10:58
Lenny.xyz hat geschrieben:
01.12.2019 08:50

ich habe gestern Post vom Steuerberater bekommen.
Ich muss nach der Vorberechnung pro Jahr rund 1000 Euro nachzahlen und damit ich dann auch gleich ein noch schöneres Wochenende habe, hat er gleich noch seine Rechnung mit reingelegt in Höhe von 485 Euro!
Schönen ersten Advent.
Ich hatte dir nicht ohne Grund einen Lohnsteuerhilfsverein empfohlen.....
Das ist mir auch klar aber ich habe bei den 20 Lohnsteuerhilfevereinen, die ich angerufen habe, nicht einen Termin in diesem Jahr bekommen.
Hatte diesen Steuerberater auch 3 Mal gefragt, wieviel es kostet bei ihm und nur die Antwort erhalten, dass es „nicht viel“ sein wird! Für ihn ist es vielleicht nicht viel, für mich aber schon!!

blink182
Beiträge: 142
Registriert: 14.04.2013 08:34
Behörde:
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Re: Steuerklasse wurde grundlos geändert

Beitrag von blink182 » 01.12.2019 18:36

Ein GdB von 30 wird steuerlich jetzt nicht so sehr ins Gewicht fallen, aber vielleicht lohnt es sich ja noch, das anzugeben...und wenn nicht eben erst nächstes Jahr.

Ich habe einen GdB von 75 und mache auch nur Teilzeit.
Gruß
blink182

blink182
Beiträge: 142
Registriert: 14.04.2013 08:34
Behörde:
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Re: Steuerklasse wurde grundlos geändert

Beitrag von blink182 » 01.12.2019 18:38

BTW: Du schreibst was von einer Bescheinigung von 2010, wurde dein GdB unbefristet anerkannt?
Gruß
blink182

Kaus
Beiträge: 189
Registriert: 15.04.2019 18:36
Behörde: Telekom

Re: Steuerklasse wurde grundlos geändert

Beitrag von Kaus » 01.12.2019 19:32

die Höhe der Freibeträge steht hier: https://www.arbeitsgemeinschaft-finanze ... g/steuern/

Lenny.xyz
Beiträge: 44
Registriert: 29.09.2019 21:13
Behörde:

Re: Steuerklasse wurde grundlos geändert

Beitrag von Lenny.xyz » 01.12.2019 19:48

blink182 hat geschrieben:
01.12.2019 18:38
BTW: Du schreibst was von einer Bescheinigung von 2010, wurde dein GdB unbefristet anerkannt?
Also es steht zumindest nichts von einer Befristung drauf. Ich denke aber sowieso dass es problematisch wird, es jetzt dem Steuerberater den GdB nachzureichen, da er die Berechnung schon fertig hat.
Am Ende stellt er dafür nochmal zwei Rechnungen aus.

Gelesen habe ich inzwischen, dass der GdB 30% einen Steuerfreibetrag von 310€ bringen soll.

Lenny.xyz
Beiträge: 44
Registriert: 29.09.2019 21:13
Behörde:

Re: Steuerklasse wurde grundlos geändert

Beitrag von Lenny.xyz » 02.12.2019 08:33

Guten Morgen,
@Blink182 Ich habe nochmal eine Frage an dich: kommt die hohe Nachzahlung deiner Meinung nach nur durch die Nebentätigkeit bzw. muss man auch ohne Nebentätigkeit die Einkommensteuererklärung machen???
Also nur mit der Pension??
Ich überlege nämlich, den Job hinzuschmeißen, wenn ich jedes Jahr 1000 Euro nachzahlen muss.
Eigentlich möchte ich auch gar keine Steuererklärung mehr machen müssen!

Werbung