Erbtante lebt unter falschen Namen

Hier kann man Fragen stellen die nichts mit Beamten & Co. zu tun haben.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Baumschubser
Beiträge: 808
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde: JVA
Wohnort: Oberlausitz

Erbtante lebt unter falschen Namen

Beitrag von Baumschubser » 16.06.2019 19:53

Eigentlich könnte man über die Geschichte lachen, aber ich stelle es als Frage hier mal ein.

Unsere 91jährige Erbtante ist ins Pflegeheim umgezogen und das ist bekanntlich mit allerhand Papierkrieg verbunden. Dabei ist uns aufgefallen, dass offenbar ihr Name in allen aktuellen Dokumenten falsch geschrieben wird. Die ältesten Dokumente sind 2 Familienstammbücher und in beiden Hochzeitsurkunden steht ihr Name "Lisbeth" drin. Eine originale Geburtsurkunde existiert leider nicht mehr.

Alle aktuellen Schreiben und auch ihr Personalausweis lauten aber auf "Liesbeth", also mit "ie". Mit dieser Schreibweise ist sie überall registriert, von Rente bis Sparkasse und niemandem in der Familie ist noch bekannt, dass sie eigentlich nur mit "i" geschrieben wird. Ich bin 1989 in die Familie gekommen und kannte auch nur diese Schreibweise.

Da das 30 Jahre und länger niemandem aufgefallen ist, würde ich jetzt sagen, bloß nicht dran rütteln. Denn da ist wahrscheinlich eine Lawine an Bürokratie zu erwarten. Was meint ihr dazu?

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3378
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Erbtante lebt unter falschen Namen

Beitrag von Torquemada » 16.06.2019 20:00

Was sagt denn "Liesbeth" selbst dazu?

Benutzeravatar
Baumschubser
Beiträge: 808
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde: JVA
Wohnort: Oberlausitz

Re: Erbtante lebt unter falschen Namen

Beitrag von Baumschubser » 16.06.2019 21:54

Torquemada hat geschrieben:
16.06.2019 20:00
Was sagt denn "Liesbeth" selbst dazu?
Die haben wir noch gar nicht befragt. Ist erst heute abend aufgefallen.

Postlerin
Beiträge: 135
Registriert: 13.12.2015 17:40
Behörde:

Re: Erbtante lebt unter falschen Namen

Beitrag von Postlerin » 17.06.2019 11:02

Würde die Lawine nicht lostreten. Denn zur Beweiskraft der Lisbeth werden die die Geburtsurkunde haben wollen, die ja wohl nicht mehr existiert.

Hier im Norddeutschen kennt man die Lisbeth eigentlich nur ohne das e drin :-)

Benutzeravatar
Baumschubser
Beiträge: 808
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde: JVA
Wohnort: Oberlausitz

Re: Erbtante lebt unter falschen Namen

Beitrag von Baumschubser » 17.06.2019 17:47

Meine Oma hieß auch so, auch nur mit "i". Na was solls, wir haben entschieden, alles zu belassen. Ummeldung heute lief problemlos auf die neue Adresse. Wir bleiben bei der "falschen" Schreibweise.

Kerberos
Beiträge: 62
Registriert: 17.06.2019 09:45
Behörde:
Geschlecht:

Re: Erbtante lebt unter falschen Namen

Beitrag von Kerberos » 30.06.2019 10:41

Postlerin hat geschrieben:
17.06.2019 11:02
Würde die Lawine nicht lostreten. Denn zur Beweiskraft der Lisbeth werden die die Geburtsurkunde haben wollen, die ja wohl nicht mehr existiert.
Geburtsurkunden gibt´s als beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister problemlos beim zuständigen Standesamt (ca. 10 €), sofern die betreffende Person nicht vor 1876 geboren ist. Unterlagen aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten sind zumindest zum Teil beim Standesamt I in Berlin archiviert.

Hanswurst I.
Beiträge: 159
Registriert: 27.10.2015 11:11
Behörde:

Re: Erbtante lebt unter falschen Namen

Beitrag von Hanswurst I. » 01.07.2019 10:59

Uh... wir hatten neulich einen, der war als verstorben gemeldet. Mit Sterbeurkunde und allem Pipapo... :o Fiel dann auf, als er wohl seinen Pass erneuern wollte... :idea:




"Können Sie beweisen dass Sie noch leben?" :D :D :D

Posttussi
Beiträge: 264
Registriert: 02.02.2013 12:18
Behörde: Postbank/DPAG

Re: Erbtante lebt unter falschen Namen

Beitrag von Posttussi » 31.07.2019 08:35

Meine Mutter heisst mit Vornamen ´Vera´,lt.Geburtsurkunde auch mit ´V´geschrieben.

Irgendwann vor vielen Jahren unterschrieb sie dann immer mit ´Wera´xxx,auch amtliche Dokumente.

Ich wunderte mich da auch schonmal dass das so durchging....
Die Hoffnung stirbt zuletzt... /b]

Werbung