PBeaKK EinreichungsApp ist da

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

MadHeart
Beiträge: 50
Registriert: 26.10.2017 12:46
Behörde:

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von MadHeart » 05.01.2019 16:30

Hallo.
Hab ich was überlesen oder kapier ich was nicht? Ich habe bisher meine Belege samt Antrag an die Beihilfeversicherung gesendet. Von dort wurden diese dann an die PBeaKK gesendet. Wie ist das jetzt mit der App?
Gruß
MadHeart

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3285
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Torquemada » 05.01.2019 16:38

Die App ist erstmal eine zusätzliche Alternative für die normalen Versicherten, die so Porto, Verpackung und den Gang zum Postbriefkasten sparen können. Die fotografierten Seiten landen bei der Postbeamtenkrankenkasse.

MadHeart
Beiträge: 50
Registriert: 26.10.2017 12:46
Behörde:

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von MadHeart » 05.01.2019 16:42

Was ist denn ein 'normaler Versicherter'? Ein nicht
Beihilfeberechtigter?

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3285
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Torquemada » 05.01.2019 16:50

Darunter verstehe ich einen Versicherten, der seine Rechnungen an die Postbeamtenkrankenkasse schickt und von dort dann die Kassenleistung und die Beihilfe überwiesen bekommt.

Fragen beantwortet die Hotline der Postbeamtenkrankenkasse sicherlich kompetent ab 07. Januar.

MadHeart
Beiträge: 50
Registriert: 26.10.2017 12:46
Behörde:

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von MadHeart » 05.01.2019 16:53

Oh je. Dort wird die Hölle los sein. Dann erst mal vielen Dank. Und ein schönes WE.

Telekommi
Beiträge: 177
Registriert: 31.12.2016 08:59
Behörde: DTAG

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Telekommi » 09.01.2019 15:45

Hallo,

ich habe am 11.12. zum ersten Mal über die App eingereicht. Die Übertragung war gem. Meldung erfolgreich.

Gerhört habe ich jedoch bis dato noch nix, bereits vier Wochen her.
Kann das sein?

Habe halt beim ersten Mal mit einem neuen techn. Verfahren immer ein etwas ungutes Gefühl.....

Siggi09
Beiträge: 466
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Siggi09 » 09.01.2019 15:55

Telekommi hat geschrieben:
09.01.2019 15:45
Gerhört habe ich jedoch bis dato noch nix, bereits vier Wochen her.
Kann das sein?
Bekommt man keine Eingangsbestätigung oder kann man nicht den Bearbeitungsstand online einsehen?

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3285
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Torquemada » 09.01.2019 18:25

Ich habe Ende November und im Dezember die App benutzt und die Abrechnungen zügig zugeschickt bekommen.

Telekommi
Beiträge: 177
Registriert: 31.12.2016 08:59
Behörde: DTAG

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Telekommi » 11.01.2019 10:10

dibedupp hat geschrieben:
09.01.2019 17:14

@Telekommi, auch die MA bei der PBeaKK hatten Weihnachten und Neujahr.
Natürlich dibedupp, bin ja eigentlich auch geduldig. Habe diesmal über Monate fast 700 Euronen gesammelt und alles schon lange bezahlt.

Aber wenn ich etwas auf diesem Weg zum ersten Mal einreiche, die Unterlagen somit direkt bei der PBeaKk vorliegen und es dauert dann vier Wochen und man hört nix, habe ich schon ein komisches Gefühl, obs wohl, trotz Meldung der App, doch irgendwo ins Nirvana gelaufen ist.

Vier Wochen hat das noch nie gedauert, auch nicht wenn Jahreswechsel war.

Ich warte dann mal noch ab.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3285
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Torquemada » 11.01.2019 10:27

Telekommi hat geschrieben:
11.01.2019 10:10

Vier Wochen hat das noch nie gedauert, auch nicht wenn Jahreswechsel war.

Ich warte dann mal noch ab.
Rufe doch einfach an !

Ich habe am 27. Dezember die App benutzt und heute den Bescheid bekommen.

Telekommi
Beiträge: 177
Registriert: 31.12.2016 08:59
Behörde: DTAG

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Telekommi » 12.01.2019 17:14

So, Post ist da, alles gut.
Am 11.12. eingereicht. Gestern am 11.01. der Bescheid da.
Finde ich dann schon lange, aber hat ja geklappt.

Posttussi
Beiträge: 255
Registriert: 02.02.2013 12:18
Behörde: Postbank/DPAG

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Posttussi » 12.01.2019 19:24

Muss bei dieser App auch das ausgefüllte Antragsformular fotografiert werden?
Die Hoffnung stirbt zuletzt... /b]

Zilian
Beiträge: 15
Registriert: 07.09.2015 17:09
Behörde:

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Zilian » 12.01.2019 19:38

Ja, als erstes müssen beide Seiten des, unterschrieben, Antragsformulars fotografiert werden.

Posttussi
Beiträge: 255
Registriert: 02.02.2013 12:18
Behörde: Postbank/DPAG

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Posttussi » 12.01.2019 22:10

Zilian hat geschrieben:
12.01.2019 19:38
Ja, als erstes müssen beide Seiten des, unterschrieben, Antragsformulars fotografiert werden.
Danke,das wusste ich nicht,muss nun alles nochmals neu einreichen... :oops:
Die Hoffnung stirbt zuletzt... /b]

blink182
Beiträge: 89
Registriert: 14.04.2013 08:34
Behörde:
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von blink182 » 18.01.2019 12:10

Shoto hat geschrieben:
25.11.2018 16:09
Hab schon zum zweiten Mal über die App den Antrag mit den Rechnungen eingereicht.
Funktioniert super.
Die Erstattung dauert aber immer noch 3 Wochen.
Die PBeakk weist auf ihrer HP ausdrücklich darauf hin, dass es mit der App nicht schneller geht.

Ich hab heute auch mal was eingereicht. Hatte erst Schwierigkeiten mit dem Abfotografieren, aber dann gings.

Ist auf jeden Fall ne gute Sache, wenns funktioniert.
Gruß
blink182

Werbung