Fristen einer Reaktivierung

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

herr b
Beiträge: 308
Registriert: 27.07.2014 19:11
Behörde:

Re: Fristen einer Reaktivierung

Beitrag von herr b » 14.09.2020 18:43

Ich gebe mal ein update. Bis heute kam Gott sei Dank nichts. Aber mit meiner Gesundheit ist es eher bergab als berauf gegangen...
Bin jetzt über 4 Jahre in der dDU.
Ich bin befördert worden...
Aus dem Dienst!

stumbeling_Joe
Beiträge: 7
Registriert: 18.03.2018 13:51
Behörde:

Re: Fristen einer Reaktivierung

Beitrag von stumbeling_Joe » 30.09.2020 17:33

Hallo,
ich bin seit 2017 DU, hatte 2018 meine amtsäztl. Untersuchung und bin seitdem DDU. Meine erste Nachuntersuchung hatte ich auf Empfehlung des AA im Frühjahr 2020. An der DDU hat sich nichts geändert. Der Amtsarzt hat empfohlen mich dauerhaft "zur Ruhe zu setzen". Etwa 4 Monate nach der Untersuchung in diesem Jahr erhielt ich per ZU mit Rechtsbehelf vom DH die Mitteilung, dass abweichend von der Einschätzung des AA für 2022 (!) eine weitere Untersuchung beim AA vorgesehen ist.
Im LBG RLP schränkt mE nicht die Möglichkeit des DH ein, dich weiterhin amtsäztlich untersuchen zu lassen, auch steht da nichts von der Länge der Intervalle und Anzahl der Untersuchungen - oder hat hier jemand andere Infos?!?
Ich habe keine Ahnung, ob es Regelungen über die Dauer zwischen den Nachuntersuchungen, Anzahl der Nachuntersuchungen und das Alter, bis zu dem der Beamte nachuntersucht wird, gibt.
Bin Beamter in RLP. :!:

HansiHintermeier
Beiträge: 55
Registriert: 26.11.2019 20:04
Behörde:

Re: Fristen einer Reaktivierung

Beitrag von HansiHintermeier » 01.10.2020 08:59

ich find es super, dass herr b und andere hier immer mal wieder updates bringen. weiter so. daumen hoch

siam4
Beiträge: 23
Registriert: 20.06.2020 10:02
Behörde:
Geschlecht:

Re: Fristen einer Reaktivierung

Beitrag von siam4 » 02.10.2020 08:43

Hallo zusammen,
nun ist es auch bei mir soweit. Habe gestern die Ankündigung/Anhörung zur Versetzung in den Ruhestand bekommen.
„Eine Nachuntersuchung zur Beurteilung Ihrer Dienstfähigkeit haben wir in 2 Jahren vorgesehen.“
Da bin ich mal gespannt. Da ich Lehrer bin und die Personalplanung für die Schulen bereits im März beginnt, werden die mich vermutlich schon in 1,5 Jahren untersuchen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Reaktivierung während des Schuljahres möglich ist.

Ich werde dem Dienstherren jetzt erst mal mitteilen, dass ich Anfang September einen Antrag auf Schwerbehinderung gestellt habe und hoffen, dass ich den Vorgang dadurch noch ein bisschen hinauszögern kann. Dies wurde zumindest an anderer Stelle hier im Forum mal als Möglichkeit beschrieben.

Ich werde berichten und bin offen für Tipps.

Danke im Voraus!

Dienstunfall_L
Beiträge: 448
Registriert: 07.03.2015 11:05
Behörde:

Re: Fristen einer Reaktivierung

Beitrag von Dienstunfall_L » 02.10.2020 11:27

Hallo
Ich würde selber Kontakt aufnehmen zu PR und Schwerbehindertenvertretung, ggf. auch Gleichstellungsbeauftragten und mich nicht abwartend verhalten. Die SchwBV muss vor Zurruhesetzung m.W. angehört werden, wenn ein SchwB-Antrag eingereicht wurde.
Die Stelle, bei der du die Anerkennung einer SchwB beantragt hast, würde ich informieren, dass eine Zurruhesetzungsabsicht ausgesprochen wurde. Dein Antrag muss beschleunigt entschieden werden.

Dass der Zeitpunkt einer Reaktivierung vom Ablauf der Schulplanungen abhängig gemacht wird, bezweifle ich. Über so etwas würde ich mir keine großen Gedanken machen.

siam4
Beiträge: 23
Registriert: 20.06.2020 10:02
Behörde:
Geschlecht:

Re: Fristen einer Reaktivierung

Beitrag von siam4 » 02.10.2020 18:57

Danke für die Rückmeldung.
Inwiefern hat der Antrag auf Schwerbehinderung Einfluss auf die
Ruhestandsversetzung bzw. welche Auswirkungen?

Dienstunfall_L
Beiträge: 448
Registriert: 07.03.2015 11:05
Behörde:

Re: Fristen einer Reaktivierung

Beitrag von Dienstunfall_L » 03.10.2020 02:02

siam4 hat geschrieben:
02.10.2020 18:57
Danke für die Rückmeldung.
Inwiefern hat der Antrag auf Schwerbehinderung Einfluss auf die
Ruhestandsversetzung bzw. welche Auswirkungen?
Die SchwBV muss vor Zurruhesetzung m.W. angehört werden, wenn ein SchwB-Antrag eingereicht wurde.

siam4
Beiträge: 23
Registriert: 20.06.2020 10:02
Behörde:
Geschlecht:

Re: Fristen einer Reaktivierung

Beitrag von siam4 » 03.10.2020 08:38

Danke, ich hatte gehofft, dass gewartet wird, bis der Antrag bearbeitet ist.
Aber vermutlich wird es so sein, wie du schreibst.

Werbung