Mindestpension/Witwenpension

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte
Antworten
tollpatschkoenigin
Beiträge: 90
Registriert: 24.09.2012 11:32
Behörde:

Mindestpension/Witwenpension

Beitrag von tollpatschkoenigin » 16.06.2016 13:52

Hallo,

bitte steinigt mich nicht, aber ich habe über die Suchfunktion leider keinen passenden Thread gefunden, im Amt gibt es keinen entsprechenden (kompetenten) Ansprechpartner und die Bezügestelle erteilt auch keine Auskunft.

Es geht mir lediglich um eine mögliche Vorsorge (Zusatzversicherungen etc). Ein akuter Fall wird hoffentlich noch lange nicht eintreten.

Ich bin 29 Jahre alt, Beamtin A 10 in Hessen und verheiratet.

1. Sollte ich dienstunfähig werden, wie hoch wäre die Mindestpension?

2. Sollte mir etwas passieren und ich versterben erhält mein Mann m.E. ja eine Witwerpension ab meinem Tod. Wie berechnet sich diese Witwerpension? Ich glaube ja kaum, dass es 1:1 mein Pensionsanspruch wäre.

Ich bedanke mich schon mal für Antworten.

LG Tollpatschkoenigin


tollpatschkoenigin
Beiträge: 90
Registriert: 24.09.2012 11:32
Behörde:

Re: Mindestpension/Witwenpension

Beitrag von tollpatschkoenigin » 17.06.2016 10:41

Danke, die erste Frage wäre damit beantwortet.

Nur bei Frage 2 stehe ich immer noch auf dem Schlauch :/

Varetek
Beiträge: 114
Registriert: 23.02.2015 13:47
Behörde:

Re: Mindestpension/Witwenpension

Beitrag von Varetek » 17.06.2016 13:11

Das abgeleitete Mindestwitwengeld beträgt 60 Prozent des Mindestruhegehalts des verstorbenen Beamten vor Anwendung des Erhöhungsbetrages zum Mindestruhegehalt; der Erhöhungsbetrag von 30,68 Euro findet dagegen separat beim Mindestwitwengeld Anwendung.
Er bekäme ansonsten 55% deines Ruhegehalts.

lotusblume
Beiträge: 4
Registriert: 05.10.2016 20:33
Behörde:

Re: Mindestpension/Witwenpension

Beitrag von lotusblume » 06.10.2016 08:12

Ich hatte mir den Link auch mal angeguckt.

Diese 5 Jahre Mindestdienstzeit enthalten die auch die Vorbereitungszeit?
z.B. 3 Jahre duales Studium gD Verwaltung + 2 Jahre danach arbeiten ?

Torquemada
Beiträge: 2146
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde:

Re: Mindestpension/Witwenpension

Beitrag von Torquemada » 06.10.2016 11:03

lotusblume hat geschrieben:Ich hatte mir den Link auch mal angeguckt.

Diese 5 Jahre Mindestdienstzeit enthalten die auch die Vorbereitungszeit?
z.B. 3 Jahre duales Studium gD Verwaltung + 2 Jahre danach arbeiten ?

JA

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Werbung