Wie ist der weitere Ablauf, womöglich Frühpensionierung?

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte
herr b
Beiträge: 244
Registriert: 27.07.2014 19:11
Behörde:

Re: Wie ist der weitere Ablauf, womöglich Frühpensionierung?

Beitrag von herr b » 08.10.2015 19:15

egyptwoman hat geschrieben: Würde da mal nen Anwalt fragen wie die rechtliche Lage ist, so wie du das schreibst sieht das eher nach ner Versetzung aus, die du ja offenbar nicht wolltest und man es auf diesem Weg nun versucht dich in eine andere Dienststelle zu versetzen.

egyptwoman

Ich bin davon ausgegangen das die "Erprobung" dazu dient mich zu "testen" und ggf. an de aktuelle Dienststelle zu versetzen.
Das war ja mein Ziel, habe mir diese Dienststelle selber ausgesucht. Man sagte mir aber vor kurzem das die "Erprobung" dazu
dient o ich noch für den Job geeignet bin.
Das ging aus keinerlei Schriftstück oder Gespräch hervor. Aktuell bin ich sowieso wieder krank geschrieben da man mich kurzfristig
wieder abschieben wollte. Vermutlich wird meine aktuelle Abordnung auslafen und dann werde ich wieder an die Stammdienststelle
zurück "dürfen".
Aufgrund meiner aktuellen Erkrankung gehe ich davon aus das mich der Aa für den Job als nicht mehr geeignet ansehen wird. Ist
nur noch eine Frage der Zeit bis die Einladung dazu kommt...
Nun ja, hoffe das ich an einer anderen Landesbehörde unterkommen werde. Mir egal ob ich irgendwo Post verteilen geh, Telefonzentrale
mache oder Akten verteile. Hauptsache ich werde erstmal wieder fit und komm dann raus aus dem Laden.
Ich bin befördert worden...
Aus dem Dienst!

herr b
Beiträge: 244
Registriert: 27.07.2014 19:11
Behörde:

Re: Wie ist der weitere Ablauf, womöglich Frühpensionierung?

Beitrag von herr b » 20.11.2015 17:24

So wie es aussieht werde ich nicht an der neuen Behörde bleiben können, leider.
An die alte Behörde kann ich nicht zurück, aus gesundheitlichen Gründen. Aktuell
falle ich wieder aus... Denke das irgendwann in naher Zukunft wieder eine Unter-
suchung bei Amtsarzt ansteht.
Muss meine Stammdienststelle jetzt weiter eine neue Einsatzmöglichkeit für mich
suchen, bzw. ab wann kommt man in das PEM Program?
Will nicht in die DU gehen, daür bin ich noch zu jung.
Ich bin befördert worden...
Aus dem Dienst!

FrankS
Beiträge: 1
Registriert: 17.11.2015 23:58
Behörde:

Re: Wie ist der weitere Ablauf, womöglich Frühpensionierung?

Beitrag von FrankS » 24.11.2015 11:45

Nur um sicher zu gehen: Du bist sicher, dass Du da nicht etwas missverstanden hast?
Du schriebst, Du bist derzeit abgeordnet und sollst versetzt werden. Kann es sein, dass man meint, dass Du in die jetzige Dienststelle (formal) versetzt werden sollst und nicht an Deine Urprungsdienststelle? Das würde das mit den 24 Monaten erklären und auch, dass Du bisher nicht in dieser Form informiert wurdest.

herr b
Beiträge: 244
Registriert: 27.07.2014 19:11
Behörde:

Re: Wie ist der weitere Ablauf, womöglich Frühpensionierung?

Beitrag von herr b » 01.12.2015 23:10

So, die neue Dienststelle hat eine Versetzung abgelehnt, die Stammdienststelle
hat dann direkt mal die amtsärztliche Untersuchung zur dauernden Dienstunfähigkeit
eingeleitet. Mal sehen wie es weiter geht.
Denke mal für den Job bin ich dann wohl nicht mehr geeignet, hoffe mal das ich
in PEM komme oder eine andere gute alternative angeboten wird.
Davon mal ab werde ich in naher Zukunft eine Therapie machen müssen. Denke mal
das man abwarten wird die Therapie ausgeht.
Ich bin befördert worden...
Aus dem Dienst!

herr b
Beiträge: 244
Registriert: 27.07.2014 19:11
Behörde:

Re: Wie ist der weitere Ablauf, womöglich Frühpensionierung?

Beitrag von herr b » 04.12.2015 17:46

Sollte der Aa die DDU feststellen, gehts dann direkt ind die Frühpensionierung
oder habe ich dann Glück das nach Alternativen gesucht wird, bzw ich dann in
PEM NRW lande?
Ich bin befördert worden...
Aus dem Dienst!

herr b
Beiträge: 244
Registriert: 27.07.2014 19:11
Behörde:

Re: Wie ist der weitere Ablauf, womöglich Frühpensionierung?

Beitrag von herr b » 14.04.2016 17:58

Neuer Sachstand, Aa Untersuchung hat seinerseits stattgefunden. Jetzt steh ich anscheinend wieder am Anfang.
Wieder zum Aa wegen der dDu...
Ist es eigentlich zwingend vorgeschrieben mit dem PEM? Ich persönlich WILL ja wieder los, zu den Konditionen wie
der Aa sagt.
Ich bin befördert worden...
Aus dem Dienst!

herr b
Beiträge: 244
Registriert: 27.07.2014 19:11
Behörde:

Re: Wie ist der weitere Ablauf, womöglich Frühpensionierung?

Beitrag von herr b » 06.06.2016 17:47

Aktuell:
Mehrere Aa Termine haben stattgefunden, Eine Kur brachte nicht den gewünschten Erfolg. Post kam vor einiger Zeit das man nun beabsichtigt mich in den Ruhestand zu versetzen. Eine anderweitige Verwendung zur Vermeidung des Vorruhestands kommt nicht in betracht laut Verfügung der Dienststelle.
Habe 4 Wochen Zeit dagegen Einwände zu erheben. Weiterhin wird mir "empfohlen" aufgrund (dauernder) DU selber den Antrag fürdie DU zu stellen. Das mache ich natürlich nicht. Einwände habe ich auch im Moment keine. Will einfach wieder nur gesund werden!!!!! Aufgrund des Psychospektakels meines Dienstherren hat mein Privatleben im erheblichen Maße mittlerweile gelitten, ob es da eine Rettung gibt ist mehr als fraglich.
Wenn ich mich also nicht bei denen melde, dann kommt die Zurruhesetzungsverfügung automatisch und mit Ablauf des Monats wo diese mir zugestellt wird bin ich pensioniert? Habe ich das so richtig verstanden?

Für mich ist schlimm das ich eh zu kämpfen habe und jetzt Schlag auf Schlag alles aus dem Ruder läuft. Vor allem das
private.
Ich bin befördert worden...
Aus dem Dienst!

herr b
Beiträge: 244
Registriert: 27.07.2014 19:11
Behörde:

Re: Wie ist der weitere Ablauf, womöglich Frühpensionierung?

Beitrag von herr b » 25.07.2016 15:21

Ich werde dann wohl in den Ruhestand versetzt. Ich falle in die Mindestversorgung hinein. Jetzt gibt es ja diesen Erhöhungsbetrag auf Antrag der gewährt werden KANN. Kann mir jemand sagen wie hoch diese vorübergehende Erhöhung ausfallen wird?
Gibt es dazu was zum nachlesen?
Ich bin befördert worden...
Aus dem Dienst!

herr b
Beiträge: 244
Registriert: 27.07.2014 19:11
Behörde:

Re: Wie ist der weitere Ablauf, womöglich Frühpensionierung?

Beitrag von herr b » 11.09.2016 18:46

Ich will mal einen kleinen Zwischenstand vermelden. Habe gestern meine Berechnung der Versorgungsbezüge erhalten. Ich war sehr positiv überrascht, 1857,54€ Brutto amtsunabhängige Mindestversorgung bekomme ich nun. Das ist schon echt geil. Allerdings wird die Noch Frau kräftig die Hand aufhalten :o :shock:
Ich bin befördert worden...
Aus dem Dienst!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Werbung