Geschäftsleitender Beamter

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

Atelophobia
Beiträge: 5
Registriert: 21.02.2006 18:30
Behörde:

Geschäftsleitender Beamter

Beitrag von Atelophobia » 22.02.2006 17:09

Hallo zusammen,

im Moment ist es hier ja noch sehr still. Hoffentlich ändert sich das!

Mich würde interessieren, ob hier Kommunalbeamte aus Kleingemeinden oder Verwaltungsgemeinschaften vertreten sind.
Derzeit arbeite ich bei einem sehr großen Dienstherren und würde gerne mal Erfahrungsberichte von dieser ganz anderen Welt hören.
Wäre auch toll, wenn jemand Links zum Thema hätte.
Also alles rund um kleine Gemeindeverwaltungen, VGs, geschäftsleitende Beamte. Bisher fiehlen meine Internetrecherchen eher mager aus.

Natürlich interessieren mich auch die Meinungen zu dem Thema von Leuten, die wie ich bei "großen" Dienstherren (und daher idR vergleichswese spezialisiert arbeiten). :)

Benutzeravatar
asphaltcowboy
Moderator
Beiträge: 77
Registriert: 12.12.2005 07:18
Behörde:
Wohnort: Hessen

Beitrag von asphaltcowboy » 23.02.2006 07:43

Hallo Atelophobia,
willkommen im Forum. :D
Hoffentlich kommen noch ein paar Landesbeamte zu uns! :wink:

Atelophobia
Beiträge: 5
Registriert: 21.02.2006 18:30
Behörde:

Beitrag von Atelophobia » 23.02.2006 11:00

Grüß dich asphaltcowboy!

Danke, fühl mich ja schon fast heimisch :lol:
Na, dann hoffen wir mal, dass da noch einige dazustossen :roll:

arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Beitrag von arme Sau » 23.02.2006 18:44

Hallo Atelophobia,
ein herzliches willkommen auch von mir.

Eine Frage zwischendurch; Könntest Du Deinen Nick evt. mal in einer "Vorstellungsrunde" erläutern?
Ist bestimmt interessant :-)

Un nun zu Deiner eigentlichen Frage!
Ich glaube im Vorstellungs Thread hat sich bereits ein (1) Landesbeamter geoutet?

Damit es hier aktiver zugeht solltest Du, soweit es Dir möglich ist (Intranet, Schwarzes Brett, e-mails´an Kollegen usw.) mit helfen dieses unser Forum bekannter zu machen.

Und wenn andere Landes/Kommunal/Gemeindebeamte wünsche zu bestimmten Unterthemen haben ließe sich bestimmt mit dem Admin reden ;-)

Also nochmals,
herzlich willkommen
sagt die

arme Sau

PS: Mich würde auch brennend interessieren wo Euch (in den Ländern und Kommunen) der Schuh drückt.

PSS: Leider habe ich auf einem Lehrgang erfahren, das diese Site so gut wie unbekannt ist. Selbst im eigenen Haus, schade. Aber wir arbeiten dran !
.
.
.
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Atelophobia
Beiträge: 5
Registriert: 21.02.2006 18:30
Behörde:

Beitrag von Atelophobia » 23.02.2006 19:33

Hallo du arme Sau ;)

Auch dir sei Dank für die Gastfreundschaft! 8)

Dann will ich mich mal im Vorstellungsthread eintragen...

Zur Sache wo "uns" der Schuh drückt.
Hmm, ich denke, dass ist bei Kommunalbeamten schwierig zu sagen.
Ich denke zB dass ich als Beamter im "Querschnittsbereich" bei einer großen kreisfreien Stadt mit einem Sachbearbeiter einer kleinen Kommune genauso viel gemein habe, wie mit einem Polizisten oder Lehrer.
Das Feld ist dann doch SEHR unterschiedlich.

Ich persönlich sehe meinen Vorteil als Kommunalbeamter bei einem großen Dienstherrn in den vielen Einsatzbereichen und den vielern eher beamtenuntypischen Tätigkeitsfelder.
Als Nachteil sehe ich v.a., dass man ein kleines Rad im Getriebe ist. Es ist eine Menge Hierarchie über einem und egal auf welcher Ebene es donnert - meist schlägt es bis zu einem durch.
Von "mittlerem Management" kann bei gehobenem Dienst bei großen Kommunen wohl meist nicht so schnell die Rede sein. Erstaunlicherweise erfolgen Beförderungen i.d.R. schneller und das Angebot and hoher eingruppierten Stellen scheint überproportional groß zu sein.

Werbung