Wie umfangreich kann ein Disziplinarverfahren werden?

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

Joe_B
Beiträge: 1
Registriert: 14.08.2021 14:18
Behörde:

Wie umfangreich kann ein Disziplinarverfahren werden?

Beitrag von Joe_B » 14.08.2021 14:24

Guten Tag zusammen,

mir droht ein Disziplinarverfahren, weil ich einen dummen Fehler begangen habe. Die Sache ist eindeutig und ich habe die Tat auch umgehend eingeräumt. Es ist zwar kein materieller Schaden entstanden, aber das Vertrauen wird wohl in Zweifel gestellt werden.

Kann mir jemand sagen, wie hoch die Kosten für einen anwaltlichen Beistand in etwa sind? (Mit und ohne gerichtliche Auseinandersetzung)

Ferner würde mich interessieren, wie umfangreich Ermittlungen werden können? Gibt es Durchschnittsseitenzahlen?

Dienstunfall_L
Beiträge: 541
Registriert: 07.03.2015 11:05
Behörde:

Re: Wie umfangreich kann ein Disziplinarverfahren werden?

Beitrag von Dienstunfall_L » 14.08.2021 18:45

Hast du eine Rechtsschutzversicherung, vielleicht über Gewerkschaft oder andere Mitgliedschaft?
Ein anwaltlicher Erstberatungstermin, bei dem du auch Kostenfragen klären kannst, kostet ~ 230 €. Es ist zu empfehlen, nicht gleich ein Mandat zu unterschreiben, wenn du nicht 100%ig überzeugt bist, suche einen Anwalt, der spezialisiert ist auf deine Problematik.
Vielleicht schickt dir jemand eine PN mit einer Empfehlung. (Ich habe keine, auch keine Erfahrung mit Diszi.)

Pipapo
Beiträge: 252
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: Wie umfangreich kann ein Disziplinarverfahren werden?

Beitrag von Pipapo » 14.08.2021 18:56

Wenn du schon alles zugegeben hast, dann kommt die Höhe der Strafe darauf an, was du angestellt hast. Wozu willst du noch einen Anwalt?
https://www.dbb.de/lexikon/themenartike ... ahren.html

Werbung