Was hat es mit den 5 Jahren im ÖD auf sich?

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

B2D2S
Beiträge: 13
Registriert: 27.09.2020 00:39
Behörde: -

Was hat es mit den 5 Jahren im ÖD auf sich?

Beitrag von B2D2S » 02.08.2021 00:13

Hallo zusammen,

ich bin neu im ÖD und frage mich, was es mit den 5 Jahren im ÖD auf sich hat. Hat man ab dann Ruhegehaltsansprüche oder Rentenansprüche? Gilt das nur, wenn man 5 Jahre auf Lebenszeit verbeamtet ist/war? Zählt die Zeit der Verbeamtung auf Probe auch mit? Auch die Zeit aus eventuellen Angestellten-Vorzeiten?

Danke für eure Antworten! :)

GFunkt
Beiträge: 343
Registriert: 29.11.2016 18:38
Behörde:

Re: Was hat es mit den 5 Jahren im ÖD auf sich?

Beitrag von GFunkt » 02.08.2021 07:08

B2D2S hat geschrieben: 02.08.2021 00:13 ich bin neu im ÖD und frage mich, was es mit den 5 Jahren im ÖD auf sich hat.
Der Anspruch auf ein Ruhegehalt setzt in der Regel eine versorgungsrechtliche Wartezeit von 5 Jahren voraus (§ 32 BeamtStG und entsprechendes Landesrecht).
B2D2S hat geschrieben: 02.08.2021 00:13 Hat man ab dann Ruhegehaltsansprüche oder Rentenansprüche?
Ruhegehaltsansprüche, da man als Beamter in der Rentenversicherung wie eigentlich allgemein bekannt sein sollte versicherungsfrei ist.
B2D2S hat geschrieben: 02.08.2021 00:13 Gilt das nur, wenn man 5 Jahre auf Lebenszeit verbeamtet ist/war? Zählt die Zeit der Verbeamtung auf Probe auch mit? Auch die Zeit aus eventuellen Angestellten-Vorzeiten?
Nein, ja und vielleicht. Es kommt auf das jeweilige Landesrecht an. Sehen Sie darin nach. Für Bundesbeamte wäre es § 4 BeamtVG.

AndyO
Beiträge: 710
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: Was hat es mit den 5 Jahren im ÖD auf sich?

Beitrag von AndyO » 02.08.2021 07:30

B2D2S hat geschrieben: 02.08.2021 00:13 Hallo zusammen,

ich bin neu im ÖD und frage mich, was es mit den 5 Jahren im ÖD auf sich hat. Hat man ab dann Ruhegehaltsansprüche oder Rentenansprüche? Gilt das nur, wenn man 5 Jahre auf Lebenszeit verbeamtet ist/war? Zählt die Zeit der Verbeamtung auf Probe auch mit? Auch die Zeit aus eventuellen Angestellten-Vorzeiten?

Danke für eure Antworten! :)
Hier wird für die Beamten erklärt wie das läuft:

https://www.dbb.de/rechtssprechung/vers ... lzeit.html

https://dejure.org/gesetze/BeamtStG/8.html

Also ab erster Urkunde laufen die 5 Jahre, Teilzeitjahre werden voll gezählt.

Werbung