Angst vor zweiten Amtsärztlichen Untersuchung

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

Selfi1983
Beiträge: 19
Registriert: 19.05.2017 16:30
Behörde: Stadt

Angst vor zweiten Amtsärztlichen Untersuchung

Beitrag von Selfi1983 » 05.07.2021 12:50

:roll: Hallo zusammen,

ich befinde mich seit 11/2019 im Krankenstand, da ich eine schwere Rückenoperation hatte und danach auch nicht wirklich fit war. Nehme noch immer starke Schmerzmittel. Nach einer halben Stunde Sitzen, schläft mir der untere Rücken ein und habe so Schmerzen, dass ich mich kurz legen muss. Lange stehen geht noch genauso wenig. Vor ein paar Wochen sah es so aus, als ob es endlich bergauf geht. Nur leider ist es aktuell wieder sehr schlimm. Und letzte Woche bekam ich die Einladung von Gesundheitsamt zwecks amtsärztlicher Untersuchung. Ich habe immer so Panik vor diesen Untersuchungen. Ganz ehrlich weiß ich auch nicht, wie es schaffen soll, bald 6 Stunden am Stück zu sitzen oder stehen. Für mich aktuell unvorstellbar. Ich habe so große Angst, dass sie mich DDU schreiben. Ich möchte so gerne wieder arbeiten gehen. Eine Wiedereingliederung würde erst Sinn machen, wenn ich es mal schaffe mind. 2 Stunden ohne starke Schmerzen zu sitzen. (lt. Auskunft des behandelnden Orthopäden)
Aktuell bin ich mit 30 Stunden beschäftigt (NRW) da ich Hauptverdienerin bin, wäre eine DDU eine Katastrophe.
Wie würde es bei einer Teildienstfähigkeit aussehen? Ich hatte versucht im Netz mich ein bisschen schlau zu machen. Ich meine es so verstanden zu haben, dass man mindestens 20,5 Stunden (50%)arbeiten müsse. Das wären dann aber zumindest mal 2 Stunden pro Tag weniger. Mein Gehalt würde dann ganz normal der verrichteten StundenZahl gezahlt werden, richtig? Und man kann einen Zuschlag beantragen??? Aber das habe ich nicht so richtig verstanden.
Vielleicht mache ich mir auch nur zu viele Gedanken und sie geben mir nochmal 1,2 Monate. Morgen weiß ich hoffentlich mehr. Sorry für den langen Text. VG

Dienstunfall_L
Beiträge: 542
Registriert: 07.03.2015 11:05
Behörde:

Re: Angst vor zweiten Amtsärztlichen Untersuchung

Beitrag von Dienstunfall_L » 06.07.2021 08:20

Ich habe es auch so verstanden wie du mit der Teildienstfähigkeit.
Der Zuschlag ist übrigens nicht ruhegehaltfähig.

Was sagt denn der Orthopäde zur Ursache der weiter bestehenden Schmerzen und Einschränkungen? War dies erwartbar? Hast du eine Zweitmeinung eingeholt?

Selfi1983
Beiträge: 19
Registriert: 19.05.2017 16:30
Behörde: Stadt

Re: Angst vor zweiten Amtsärztlichen Untersuchung

Beitrag von Selfi1983 » 06.07.2021 11:17

Hallo,

ich war nochmal zwischenzeitlich im MRT. Dabei wurden 2 neue Vorfälle festgestellt.

Habe die Untersuchung bei einer sehr sehr netten Amtsärztin vollziehen dürfen. Es war ein tolles Gespräch. Wir werden es jetzt so versuchen, dass ich erst mal eine Reha mache und dann in die Wiedereingliederung starte. Sollte dies nicht klappen, sehen wir weiter. Mein Arbeitsplatz soll dann schon quasi fertig vorbereitet sein. Mit Headset, verstellbarer Schreibtisch und extra Stuhl. Mal schauen, ob das auch alles so klappt.

Ich hoffe sehr, dass ich die Schmerzen irgendwie in den Griff bekomme.
VG

beelzebub
Beiträge: 62
Registriert: 19.06.2018 09:19
Behörde:

Re: Angst vor zweiten Amtsärztlichen Untersuchung

Beitrag von beelzebub » 07.07.2021 11:27

Was ich persönlich immer nicht verstehe, warum hat jemand Angst vor dem Amtsarzt - dass müssen ja Ungeheuer sein, diese Amtsärztinnen und Amtsärzt...
... obwohl seitens des Diensherren immer gerne mit dieser Institution gedroht wird, sitzen dort auch nur Menschen, denen nichts ferner liegt, als den dor vorstellig werdenden Patienten den Kopf abzureißen. Meine mitlerweile mehrfachen Kontakte beim Amtsarzt waren durchweg positiv - für mich.

Selfi1983
Beiträge: 19
Registriert: 19.05.2017 16:30
Behörde: Stadt

Re: Angst vor zweiten Amtsärztlichen Untersuchung

Beitrag von Selfi1983 » 07.07.2021 13:54

Hallo, na ja, dann beglückwünsche ich dich, dass du noch keine schlechten Erfahrungen machen musstest. Ich aber leider schon. Aber das möchte ich hier nicht aufführen. Habe nur meine Gründe. Und es war nicht schön. Man kann also nicht immer nur von sich selber ausgehen. ;) VG

beelzebub
Beiträge: 62
Registriert: 19.06.2018 09:19
Behörde:

Re: Angst vor zweiten Amtsärztlichen Untersuchung

Beitrag von beelzebub » 08.07.2021 09:52

Selfi1983 hat geschrieben: 07.07.2021 13:54 Hallo, na ja, dann beglückwünsche ich dich, dass du noch keine schlechten Erfahrungen machen musstest. Ich aber leider schon. Aber das möchte ich hier nicht aufführen. Habe nur meine Gründe. Und es war nicht schön. Man kann also nicht immer nur von sich selber ausgehen. ;) VG
Das ist umgedreht aber auch der Fall?

Werbung