zurück in die GKV

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

Horst10
Beiträge: 7
Registriert: 06.01.2020 15:19
Behörde: Stadtverwaltung

zurück in die GKV

Beitrag von Horst10 » 28.04.2021 08:33

Hallo,
meine Ehefrau war 27 Jahre in der GKV, dann seit 2009, über mich, in der Debeka.
Wenn sie in Rente geht, möchte sie gerne wieder in die GKV. Hat jemand Erfahrung mit einem
solchen Wechsel?
Danke vorab für die Infos.
Gruß

Gertrud1927
Beiträge: 331
Registriert: 28.06.2013 18:45
Behörde:

Re: zurück in die GKV

Beitrag von Gertrud1927 » 28.04.2021 12:30

Hallo.
Ich denke wenn die Ehefrau noch keine 55 ist kann sie eine versicherungspflichtige Tätigkeit aufnehmen und wäre dann versicherungpflichtig in der GKV.
Dann könnte sie bei Renteneintritt in der GKV freiwillig versichert bleiben. Wenn die Vorversicherungszeit vielleicht mit vielen Kindern erfüllt ist vielleicht auch versicherungspflichtig in der KVdR.
Der Wechsel in GKV erst bei Renteneintritt wird nicht klappen egal ob mit oder ohne erfüllte Vorversicherungszeit.
Wer nach 55 versicherungspflichtig wird ist versicherungsfrei.

Alea
Beiträge: 6
Registriert: 02.07.2018 21:50
Behörde:

Re: zurück in die GKV

Beitrag von Alea » 28.04.2021 20:42

Soweit ich mich erinnere hat es vor Jahren bei Frauen von Kollegen da ein böses Erwachen gegeben, als sie in die in die KVdR wollten wegen der 9/10-Regelung. Aber seit 2017 hat sich da wohl etwas gebessert, zumindest was die Anerkennung von Kindererziehungszeiten angeht. Da wird wohl eine spezifische Einzelfallprüfung nötig sein.
https://de.wikipedia.org/wiki/9/10-Regelung

Benutzeravatar
Hauseltr
Beiträge: 466
Registriert: 18.05.2013 12:21
Behörde: BEV

Re: zurück in die GKV

Beitrag von Hauseltr » 29.04.2021 11:13

Sehr gut wird dieses Thema hier beschrieben:

https://www.verbraucherzentrale.de/wiss ... rung-41289

Horst10
Beiträge: 7
Registriert: 06.01.2020 15:19
Behörde: Stadtverwaltung

Re: zurück in die GKV

Beitrag von Horst10 » 29.04.2021 17:21

Danke für die Antworten.
Meine Frau ist 59 J. jung, Kinder haben wir keine.
Dann wird der Wunsch wohl nicht in Erfüllung gehen,
leider.
LG

Gertrud1927
Beiträge: 331
Registriert: 28.06.2013 18:45
Behörde:

Re: zurück in die GKV

Beitrag von Gertrud1927 » 29.04.2021 18:40

Hallo.
Vielleicht ist es ja ganz gut so.
In die KVdR Pflichtmitgliedschaft würde sie ja wegen fehlender 9/10 nicht kommen.
Bei freiwilliger Mitgliedschaft würde Euer beider Einkommen zusammen gelegt, halbiert und danach der GKV Beitrag für Deine Frau festgesetzt werden.
Für das fiktive Einkommen bei ihr wäre das auch der volle Beitrag.

Werbung