Verspätete Anmeldung Nebentätigkeit

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

Kiki14
Beiträge: 3
Registriert: 24.05.2017 15:45
Behörde:

Verspätete Anmeldung Nebentätigkeit

Beitrag von Kiki14 » 15.08.2020 17:26

Liebe Mitglieder,

Vorab: Es fällt mir sehr schwer, dieses Thema hier zu kommunizieren und mir ist bewusst, dass das offen gesagt "Mist" ist, den ich habe passieren lassen.

Ich gehe seit etwa zwei Monaten einer Nebentätigkeit nach. Investierte Arbeitszeit liegt bei 1h/pro Woche, es ist einfach eine kleine Herzensangelegenheit. Der Nebenverdienst liegt durchschnittlich bei etwa 150€/Monat. Nun habe ich mich mit einer Kollegin bereits vor einigen Monaten darüber unterhalten, als es noch ein bloßes Vorhaben war. Wir sprachen auch über die Anzeige der Nebentätigkeit beim Dienstherren. Sie erzählte mir, dass sie vor kurzem ebenfalls überlegt habe, etwas kleines nebenbei zu starten, daraus wurde aber nichts. Sie habe sich aber intensiv mit der Anzeige und Genehmigung einer solchen Tätigkeit auseinandergesetzt und gab mir die Info weiter, dass ich sie bis dato nicht anzeigen müsse, weil es als eine Art Bagatell-Tätigkeit darstellt, dass ich einen monatlichen Verdienst von 300€ nicht überschreite.

Ich bin sonst ein Mensch, der alles überprüft und allem nachgeht. Da die letzte Zeit familiär jedoch sehr schwer war und ich gesundheitlich beeinträchtigt (aber nicht krankgeschrieben!) war, habe ich es dieses Mal dabei belassen.
Nun wurde ich zu einem Gespräch mit der Verwaltung geladen, in dem Thema die besagte Nebentätigkeit sein soll. Mich hat ein schlechtes Bauchgefühl gepackt und dazu bewogen, endlich nachzulesen. (Ich weiß, es hätte schon viel eher geschehen müssen!) Die Vorschriften lauten leider anders als die Info. Ich habe sofort die Anzeige der NT fertig gemacht und entsprechend auf dem Dienstweg übergeben.

Ebenso habe ich ein Schreiben beigelegt und mich ehrlich erklärt, warum diese Anzeige erst jetzt eingereicht wird.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem solchen Fall? Ich fürchte nun die Versagung der NT oder gar disziplinäre Maßnahmen.

Glaubt mir, ich ärgere mich unheimlich über mich selbst, dass mir gerade sowas durch die Lappen gegangen ist.

Viele Grüße und herzlichen Dank fürs Lesen!

bettelmusikant
Beiträge: 35
Registriert: 06.09.2016 16:53
Behörde:

Re: Verspätete Anmeldung Nebentätigkeit

Beitrag von bettelmusikant » 17.08.2020 11:49

Erst mal: Keine Panik!

Welches Bundesland?
Hat deine Nebentätigkeit inhaltlich einen Bezug zu deinem Amt?
Woher weißt die Verwaltung von deiner Nebentätigkeit? Flurfunk?
Ja, es könnte hier eine Verletzung deiner Dienstpflichten vorliegen. Hier auch weitere Hintergründe
https://www.rehm-verlag.de/beamtenrecht ... tvergehen/
https://www.michaelbertling.de/diszipli ... 141301.htm
Praktische Erfahrung habe ich leider nicht mit dem Thema.

Werbung