Umzug nach Dänemark

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

honeybee58
Beiträge: 29
Registriert: 10.04.2014 20:26
Behörde:

Umzug nach Dänemark

Beitrag von honeybee58 » 16.06.2020 15:38

Ich möchte demnächst nach Dänemark umziehen und werde dort auch meinen Hauptwohnsitz haben. was bedeutet das bezüglich der Überweisung meiner Versorgungsbezüge für mich? Dass ich den Wohnortswechsel ins Ausland an die Gehaltsstelle melden muss,ist klar. Mit welchen Problemen muss ich rechnen? ich kann doch eigentlich mein Konto in Deutschland behalten,oder??Hat vielleicht jemand Ahnung ,der sich in ähnlicher Situation befand oder in dieser Situation ist? Für eventuelle Hinweise zum Thema wäre ich sehr dankbar

Kerberos
Beiträge: 197
Registriert: 17.06.2019 09:45
Behörde:
Geschlecht:

Re: Umzug nach Dänemark

Beitrag von Kerberos » 16.06.2020 17:54

Jährlich ist dann meines Wissens nach eine Lebensbescheinigung vorzulegen und das Finanzamt bei Wohnsitzwechsel ins Ausland vorab wegen der künftigen Besteuerung zu informieren, ansonsten dürfte es keine Probleme geben. Eine Überweisung der Versorgungsbezüge auf ein ausländisches Konto ist wohl nur in Euro möglich.

Werbung