Sonderdienste in Zeiten von Corona

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

Dieter007
Beiträge: 3
Registriert: 18.04.2017 14:37
Behörde:

Sonderdienste in Zeiten von Corona

Beitrag von Dieter007 » 30.04.2020 09:57

Hallo,

ich bin Beamter im gehobenen nichttechnischen Dienst, Anfang 50.

Nun wurde mir persönlich eröffnet, dass ich für einige Tage (?) irgendwelche einfachen Sonderaufgaben erledigen soll, Einlasskontrolle am Rathaus, oder ähnliches.

Persönlich sehe ich da bei solchen Diensten ferner auch ein erhöhtes Infektionsrisiko.

Ich schätze dies als Schikane ein, man will mich eh dazu bewegen, mich wegzubewerben.

Wie würdet Ihr damit umgehen?

Man muss natürlich auch aufpassen, nicht als Kameradenschwein abgestempelt zu werden, darauf warten die Geier nur.

Gruß

Dieter

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3614
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Sonderdienste in Zeiten von Corona

Beitrag von Torquemada » 30.04.2020 10:10

Dieter007 hat geschrieben:
30.04.2020 09:57
Hallo,

ich bin Beamter im gehobenen nichttechnischen Dienst, Anfang 50.

Nun wurde mir persönlich eröffnet, dass ich für einige Tage (?) irgendwelche einfachen Sonderaufgaben erledigen soll, Einlasskontrolle am Rathaus, oder ähnliches.

Bei uns wird ein privates Sicherheitsunternehmen damit beauftragt. Wir haben in den Kommunalverwaltungen überhaupt keine Notsituationen......

Dieter007
Beiträge: 3
Registriert: 18.04.2017 14:37
Behörde:

Re: Sonderdienste in Zeiten von Corona

Beitrag von Dieter007 » 30.04.2020 10:34

Ja, ein Sicherheitsdienst oder Hausmeister wäre angebracht, kein Beamter des gehobenen nichttechnischen Dienstes...

Wie würdet Ihr da an meiner Stelle vorgehen? Kann man z.B. eine Beteiligung bzw. Zustimmung des Personalrats verlangen?

Bundesland ist NRW.

Kerberos
Beiträge: 173
Registriert: 17.06.2019 09:45
Behörde:
Geschlecht:

Re: Sonderdienste in Zeiten von Corona

Beitrag von Kerberos » 30.04.2020 12:58

Was steht denn in der Dienstpostenbeschreibung? Beamte sind ihrem Amt entsprechend angemessen zu beschäftigen. Ich würde die Durchführung von Einlasskontrollen o.ä. ablehnen... :)

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 715
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...

Re: Sonderdienste in Zeiten von Corona

Beitrag von Ruheständler » 30.04.2020 13:02

Dieter007 hat geschrieben:
30.04.2020 10:34
Kann man z.B. eine Beteiligung bzw. Zustimmung des Personalrats verlangen?
... eine Beteiligung des Personalrates ist auf jeden Fall vorzunehmen, mit der Zustimmung ist das dann so eine Sache,wenn die Interessen der Dienststelle durch die ,,Neue Aufgabe,, gerechtfertigt sind, zumal es ja nur eine zeitlich befristete Aufgabenänderung / Erweiterung sein soll, wird es eher schwierig mit der Ablehnung Deinerseits
Gruß vom Ruheständler
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebnis : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ?... :mrgreen:

Werner-1
Beiträge: 55
Registriert: 04.02.2020 13:31
Behörde: Bundesbehörde

Re: Sonderdienste in Zeiten von Corona

Beitrag von Werner-1 » 02.05.2020 11:27

Ich würde zu Sonderzeiten, in denen viele Grundrechte eingeschränkt werden, denn „Ball flach halten“.

Werbung