Dienstherrnwechsel schwanger?!

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

Figuresense
Beiträge: 1
Registriert: 19.01.2020 20:49
Behörde:

Dienstherrnwechsel schwanger?!

Beitrag von Figuresense » 31.03.2020 15:50

Hallo,
ich werde im August fertig mit meiner Ausbildung und werde dann Beamtin auf Probe. Nun habe ich vor, den Dienstherrn zu wechseln, habe mich auch bereits beworben und die Zusage erhalten.
Ich habe immer angepeilt gegen Ende meiner Ausbildung mit dem Kinderwunsch zu starten, da ich such schon etwas älter bin.
Würdet ihr es dem neuen Dienstherrn erzählen vor Stellenantritt? Wenn es direkt klappt, wäre ich schon nach 3-4 Monaten in Mutterschutz.
Ich möchte keine schlechte Stimmung bei der neuen Stelle verbreiten, daher würde ich es vorher gerne ansprechen.
Wie seht ihr das?

VG

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3614
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Dienstherrnwechsel schwanger?!

Beitrag von Torquemada » 31.03.2020 15:56

Du solltest hier Privates vom Geschäftlichen trennen. Pläne, schwanger zu werden, gehen außer dir und deinem Partner niemand etwas an. Ob "es direkt klappt", weiss auch niemand.

Werbung