Versorgungsausgleich wo gehen meine 100 Euro hin??

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

Querulant
Beiträge: 24
Registriert: 25.12.2019 20:19
Behörde: Polizei
Geschlecht:

Versorgungsausgleich wo gehen meine 100 Euro hin??

Beitrag von Querulant » 06.02.2020 18:57

Habe mich jetzt mal bis ins Jahr 2015 zurück zum Thema Versorgungsausgleich eingelesen, aber bin nicht so richtig daraus schlau geworden.

Frage:
Ich bin von einer Landesbeamtin geschieden und nun im Ruhestand. Mir werden monatlich nach gegenseitiger Aufrechnung
zwar nur 100 Euro abgezogen, aber wo gehen diese 100 Euro hin???
Meine Ex ist erst 43 Jahre alt und kommt ja erst in ca. 20 Jahren in den Genuss der 100 Euro pro Monat.

Gertrud1927
Beiträge: 289
Registriert: 28.06.2013 18:45
Behörde:

Re: Versorgungsausgleich wo gehen meine 100 Euro hin??

Beitrag von Gertrud1927 » 06.02.2020 21:46

Hallo.
Du schreibst gegenseitige Aufrechnung. Ich denke dann seit ihr schon lange geschieden. Heute ist eigentlich jeder Partner Geber und Nehmer.
Jetzt kommt es darauf an ob interne oder externe Teilung gemacht worden ist. Bei Ländern ist es meißt externe Teilung.
Dann ist für Deine Ehemalige eine Rentenanwartschaft eingerichtet worden. Da bekommt Sie dann eine Rente wenn Sie in Ruhestand geht. Dein Dienstherr muß dann jedes Jahr diesen Rentenbetrag der DRV erstatten.
Deine 100€ bleiben bei Deinem Dienstherrn bis er Zahlungen für die Ex leisten muß. Auch vielleicht länger als Du lebst. Umgekehrt wäre es auch so das er Zahlungen für die schon in Rente Ex leisten würde wenn Du noch nicht im Ruhestand bist und keinen Abzug hat.

Querulant
Beiträge: 24
Registriert: 25.12.2019 20:19
Behörde: Polizei
Geschlecht:

Re: Versorgungsausgleich wo gehen meine 100 Euro hin??

Beitrag von Querulant » 08.02.2020 09:53

Danke für die ausführliche Antwort.
jetzt habe ich hier im Forum noch Folgendes gelesen:
Sollte der Fall eintreten und meine EX nach Antritt ihrer Pension, das wäre im Jahre 2040, nur noch zwei Jahre leben(2042), dann würden die 100 Euro nach dem Tode wieder mir zugesprochen werden.
Würde das dann auch rückwirkend für 2020 bis 2040 gelten, oder frisst das Geld, in diesem Fall dann 100 Euro x 12 Monate x 20 Jahre = 24.000 Euro mein Dienstherr??

Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 472
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde: Ruheständler & Privatier

Re: Versorgungsausgleich wo gehen meine 100 Euro hin??

Beitrag von zeerookah » 08.02.2020 10:42

Irrtum, das Geld (100€) kommt nur zu dir zurück wenn deine Ex innerhalb 2 Jahre nach der Scheidung verstirbt.
Ansonsten ist es für immer weg.
PS: Der Ausgleich ist dynamisch. Wenn du pro Jahr nur 2% ansetzt sind daraus in 20 Jahren mindestens 140€ geworden.

Posttussi
Beiträge: 276
Registriert: 02.02.2013 12:18
Behörde: Postbank/DPAG

Re: Versorgungsausgleich wo gehen meine 100 Euro hin??

Beitrag von Posttussi » 08.02.2020 11:05

Hier ein kleiner Auszug aus einem Link:

Rückerstattung nach Versorgungsausgleich bei Tod ...
Der Versorgungsausgleich kann rückgängig gemacht werden, wenn der ... Bei bewilligter Rückerstattung wird der Versorgungsausgleich bei Tod des ... Bin geschieden; der Exfrau


Darüber hinaus kann nicht in jedem Fall nach erfolgtem Versorgungsausgleich die Rückübertragung beantragt werden, wenn der Ausgleichsberechtigte verstorben ist. Nur in den folgenden zwei Fällen ist die Rückübertragung des Rentenanwartschaften nach dem Versorgungsausgleich bei allen Güterständen überhaupt zulässig:

Der Ex-Ehegatte ist noch vor Renteneintritt verstorben.
Der Ex-Partner hat zum Zeitpunkt seines Todes maximal für die Dauer von 36 Monaten Rente bezogen.

Ist keine dieser beiden Voraussetzungen erfüllt, kann keine Rückerstattung vom Versorgungsausgleich bei Tod des Ehegatten mehr begründet werden. Sie erhalten die Rentenpunkte nicht mehr zurück.
Die Hoffnung stirbt zuletzt... /b]

Kerberos
Beiträge: 173
Registriert: 17.06.2019 09:45
Behörde:
Geschlecht:

Re: Versorgungsausgleich wo gehen meine 100 Euro hin??

Beitrag von Kerberos » 08.02.2020 11:37

Drum prüfe, wer sich ewig bindet,
Ob sich das Herz zum Herzen findet!
Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.
:D

Friedrich Schiller

Gertrud1927
Beiträge: 289
Registriert: 28.06.2013 18:45
Behörde:

Re: Versorgungsausgleich wo gehen meine 100 Euro hin??

Beitrag von Gertrud1927 » 08.02.2020 12:26

Hallo.
Im VersAusgG §37 steht was Du zurück bekommst.
Ich denke weil Du vielleicht wegen DU in den Ruhestand gegangen bist ist der Ehezeitanteil an der Dienstzeit ganz anders und das fiktive Ruhegehalt stimmt vielleicht auch nicht.
Darum kann man wenn die Änderung einen Grenzwert überschreitet eine Änderung des Versorgungsausgleichsbetrages beantragen. Aber so etwas kann auch nach hinten losgehen.
So wäre vielleicht eher was zu holen als auf den Tod der Ex zu warten.

Querulant
Beiträge: 24
Registriert: 25.12.2019 20:19
Behörde: Polizei
Geschlecht:

Re: Versorgungsausgleich wo gehen meine 100 Euro hin??

Beitrag von Querulant » 17.02.2020 19:05

Ich bin fast erschrocken als ich feststellte, dass bei mir nun 504 Euro als Versorgungsausgleich einbehalten wurden.
Nach einem Telefonat mit dem Sachbearbeiter stellte sich heraus, das er einen Dreizeiler zur Umstellung auf die von mir geschriebenen 100 Euro benötigt. Hat er natürlich sofort bekommen. Ab März soll das nun richtig laufen....sagt SB...

Werbung