Familienpolitische Beurlaubung/Versicherung

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

Alina333
Beiträge: 2
Registriert: 17.04.2019 21:30
Behörde:

Familienpolitische Beurlaubung/Versicherung

Beitrag von Alina333 » 18.04.2019 06:15

Hallo,

Momentan bin ich noch in Elternteil, möchte mich dann aber aus familienpolitischen Gründen beurlauben lassen.

Ist es möglich, dass ich in die Familienversicherung meines Mannes kann? Er ist gesetzlich versichert, unsere Kinder sind ebenfalls in der Familienversicherung.

Viele Grüße

Silencium
Beiträge: 227
Registriert: 29.03.2010 19:30
Behörde:

Re: Familienpolitische Beurlaubung/Versicherung

Beitrag von Silencium » 18.04.2019 17:33

Das kommt auf das anzuwendende Beamtenrecht an (hierzu fehlen Angaben). In Bayern bspw. muss in einem solchen Fall sogar die Familienversicherung über den Ehegatten nach Art. 89 Abs. 4 S. 2 BayBG i.V.m. § 10 SGB V in Anspruch genommen werden.
"Ungerechtigkeit ist relativ leicht zu ertragen, Gerechtigkeit tut weh." (Henry Louis Mencken)

Alina333
Beiträge: 2
Registriert: 17.04.2019 21:30
Behörde:

Re: Familienpolitische Beurlaubung/Versicherung

Beitrag von Alina333 » 21.04.2019 06:01

Ok vielen Dank!
Mein Fehler, ich bin Kommunalbeamtin des Landes Bayern.

Silencium
Beiträge: 227
Registriert: 29.03.2010 19:30
Behörde:

Re: Familienpolitische Beurlaubung/Versicherung

Beitrag von Silencium » 21.04.2019 11:09

Dann war es ja ein Zufallstreffer ;-) - Gern geschehen.
"Ungerechtigkeit ist relativ leicht zu ertragen, Gerechtigkeit tut weh." (Henry Louis Mencken)

Werbung