Keine Einladung zum Auswahlgespräch da nur A9

Themen speziell für Bundesbeamte

Moderator: Moderatoren

Blaubart
Beiträge: 1
Registriert: 10.10.2018 17:15
Behörde:

Keine Einladung zum Auswahlgespräch da nur A9

Beitrag von Blaubart » 11.10.2018 07:18

Hallo zuammen,

leider konnte ich zu meinem konkreten Fall keine passenden Themen im Forum finden, weshalb ich nun meine Frage an Euch richte.

Ich bin erst seit kurzem Verbeamtung und sitze mit A9 auf einer A10 Stelle. Um zukünftig beruflich weiterzukommen, habe ich mich auf eine A11-Stelle (EG 11 für Tarifbeschäftigte) beworben und habe nun erfahren, dass ich nicht zum Auswahlgespräch eingeladen werde, da sich andere Bewerber mit A11 (und A10) beworben haben und die A9er somit rausfallen. Tarifbeschäftigte (auch aus dem mittleren Dienst) bleiben hingegen im Verfahren und dürfen sich beweisen.

Dass ich gegen die dienstlichen Beurteilungen der A10- und A11-Stellen keine Chance habe, konnte ich dem Internet entnehmen, aber wieso darf ich nicht einmal "Flagge" zeigen und mich durch ein Auswahlgespräch ins Gespräch bringen. Wieso werden die A10-Stellen und die Tarifangestellen eingeladen? Ich selber habe einmal als Tarifangestellter bei einer Planstelle die Aussage bekommen, dass man als Tarifangestellter nie eine Chance gegen Beamte hat, da die dienstlichen Beurteilungen mehr zählen.

Was stimmt nun und was stimmt nicht?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen, da ich erstens nicht weiß, wie ich damit umzugehen habe und ob es überhaupt Sinn macht mich zukündig zu bewerben, solange ich die A9 bekomme.

max_relax
Beiträge: 9
Registriert: 13.04.2016 09:24
Behörde:

Re: Keine Einladung zum Auswahlgespräch da nur A9

Beitrag von max_relax » 11.10.2018 11:15

Wenn ich die aktuelle Rechtsprechung des BVerwG richtig verstehe, dann reicht es im Zweifelsfall nicht aus, sich "nur" zu bewerben. Wenn es hart auf hart kommt, muss man (zusätzlich) sogar einen Antrag auf Beförderung stellen, wenn man beruflich weiterkommen möchte. Dann - und nur dann - könnte man später auch Schadensersatz wegen "Nichtbeförderung" verlangen.

https://www.bverwg.de/de/150618U2C23.17.0

Telekommi
Beiträge: 169
Registriert: 31.12.2016 08:59
Behörde: DTAG

Re: Keine Einladung zum Auswahlgespräch da nur A9

Beitrag von Telekommi » 11.10.2018 13:46

War es nicht immer so, dass ich mich nur auf den nächst höheren Posten bewerben kann, d.h. erst wenn ich A10 bin, kann ich mich auf A11 bewerben?

Torquemada
Moderator
Beiträge: 2934
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier

Re: Keine Einladung zum Auswahlgespräch da nur A9

Beitrag von Torquemada » 11.10.2018 15:02

Telekommi hat geschrieben:
11.10.2018 13:46
War es nicht immer so, dass ich mich nur auf den nächst höheren Posten bewerben kann, d.h. erst wenn ich A10 bin, kann ich mich auf A11 bewerben?
Dem war beamtenrechtlich noch nie so...

Telekommi
Beiträge: 169
Registriert: 31.12.2016 08:59
Behörde: DTAG

Re: Keine Einladung zum Auswahlgespräch da nur A9

Beitrag von Telekommi » 12.10.2018 10:27

aha, wieder was gelernt.
Dachte, dass geht nicht.
Wenn sich bei uns früher ein Bea A10 auf einen 12er oder 13er beworben hätte, wäre er gefragt worden, ob er im Oberstübchen noch ganz klar ist...

Elhrim
Beiträge: 7
Registriert: 01.04.2010 12:50
Behörde:

Re: Keine Einladung zum Auswahlgespräch da nur A9

Beitrag von Elhrim » 12.10.2018 12:15

Naja, das Wort "kann" - er kann sich als A9 auf A11 etc bewerben so die Theorie.

Praktisch - wird das aber aus unterschiedlichsten Gründen dann nicht zugelassen, bzw. verneint (Beurteilungen etc) - man will sich gerade diesen Schritt eben einfach sparen.

:)

Werbung