Kinderbetreuungszeit als Erfahrungszeit nach § 28 (1) S. 4 Nr. 1 BBesG

Themen speziell für Bundesbeamte

Moderator: Moderatoren

Hoffy
Beiträge: 5
Registriert: 24.02.2016 19:27
Behörde:

Kinderbetreuungszeit als Erfahrungszeit nach § 28 (1) S. 4 Nr. 1 BBesG

Beitrag von Hoffy » 08.05.2018 18:40

Hallo Zusammen,

wer kennt sich mit der Rechtslage aus?

Darf man während der Kinderbetreuung bis zu 30 Stunden/Woche gearbeitet haben um diese Zeit als Erfahrungszeit nach § 28 (1) S. 4 Nr. 1 BBesG
bei der Stufenfestsetzung angerechnet zu bekommen?

Ich war vor meiner Ernennung selbstständig. Während meiner Selbstständigkeit wurde meine Tochter geboren und ich reduzierte meine Arbeitszeit auf unter 30 Stunden/Woche um mich um sie zu kümmern.
Somit erhielt ich damals (2006-2007) auch Erziehungsgeld nach dem BErzGG weil ich keiner vollen Erwerbstätigkeit nachging.

Nun will man mir diese Zeit nicht anrechnen da ich laut Begründung vom Stufenfestsetzungsbescheid damals einer Erwerbstätigkeit nachgegangen bin.

Weiß jemand Rat?

Gruß
Hoffy

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 472
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...

Re: Kinderbetreuungszeit als Erfahrungszeit nach § 28 (1) S. 4 Nr. 1 BBesG

Beitrag von Ruheständler » 08.05.2018 19:35

Hallo,
rechtliche Beratung darf hier nicht eingestellt werden,aber vielleicht haben ja einige User eine ,,Meinung,, dazu ;)
Gruß vom Ruheständler
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebniss : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ?...

Hoffy
Beiträge: 5
Registriert: 24.02.2016 19:27
Behörde:

Re: Kinderbetreuungszeit als Erfahrungszeit nach § 28 (1) S. 4 Nr. 1 BBesG

Beitrag von Hoffy » 08.05.2018 20:29

Hallo Ruheständler,

natürlich wollte ich auch nur Meinungen hören ;-)

Gruß

Hoffy

Hoffy
Beiträge: 5
Registriert: 24.02.2016 19:27
Behörde:

Re: Kinderbetreuungszeit als Erfahrungszeit nach § 28 (1) S. 4 Nr. 1 BBesG

Beitrag von Hoffy » 08.05.2018 20:43

Zur Info:
Habe gerade die VV zum BBesG durchforstet und das hier gefunden:

28.1.7
Zu Satz 4 Nummer 1


28.1.7.1
Eine im Sinne dieser Vorschrift als Erfahrungszeit anerkennungsfähige Kinderbetreuung leistet, wer ein Kind selbst betreut oder erzieht und keine oder keine volle Erwerbstätigkeit ausübt.

Also steht mir die Zeit doch zu.
Dann sollte sich der Widerspruch ja lohnen.

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 472
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...

Re: Kinderbetreuungszeit als Erfahrungszeit nach § 28 (1) S. 4 Nr. 1 BBesG

Beitrag von Ruheständler » 08.05.2018 20:53

das liest sich gut, nun ran an die Behörde mit Quellenbezug die Anerkennung einfordern.
Viel Glück dabei
Gruß vom Ruheständler
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebniss : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ?...

Zollkodex-Ritter
Beiträge: 819
Registriert: 30.11.2006 18:40
Behörde:

Re: Kinderbetreuungszeit als Erfahrungszeit nach § 28 (1) S. 4 Nr. 1 BBesG

Beitrag von Zollkodex-Ritter » 10.05.2018 11:41

War die Zeit der Selbstständigkeit Zeit einer gleichwertigen hauptberuflichen Tätigkeit, die nicht Voraussetzung für den Erwerb der Laufbahnbefähigung war oder war sie besondere Voraussetzung?

Werbung