Zwangspensionierung

Themen speziell für Bundesbeamte

Moderator: Moderatoren

Minion
Beiträge: 2
Registriert: 08.09.2015 14:36
Behörde:

Zwangspensionierung

Beitrag von Minion » 08.09.2015 14:38

Guten Tag. Leider wurde aus meiner Abordnung keine Versetzung von der DB zu einer Bundesbehörde. Jetzt bin ich seit 1 Woche wieder bei DB Jobservice und man hat mir eine Pensionierung angeboten. Falls ich damit nicht einverstanden wäre würde man mich auch zwangsweise Pensionieren. Nun habe ich voll die Panik, immerhin kann ich doch nichts dafür, dass man sich nicht für eine Übernahme entschieden hat.

herr b
Beiträge: 298
Registriert: 27.07.2014 19:11
Behörde:

Re: Zwangspensionierung

Beitrag von herr b » 08.09.2015 14:55

Ich würde hier schnellstens zu einem Anwalt gehen.
Ich bin befördert worden...
Aus dem Dienst!

jaschatz
Beiträge: 105
Registriert: 18.05.2013 10:49
Behörde: ghost railway

Re: Zwangspensionierung

Beitrag von jaschatz » 08.09.2015 15:00

Frage 1: wie alt bist Du ?
Frage 2: gibt es Gründe warum du in Pense gehen sollst? Krankheit etc????

Man wird nicht zwangspensioniert wenn man nicht krank ist.
Nur weil JS keine Arbeit hat stehst du noch lange nicht auf der Abschussliste.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 2993
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier

Re: Zwangspensionierung

Beitrag von Torquemada » 08.09.2015 15:10

Kannst dich auch gerne mit Details bei mir mit PN melden. Kenne mich umfangreich beamtenrechtlich aus.

Minion
Beiträge: 2
Registriert: 08.09.2015 14:36
Behörde:

Re: Zwangspensionierung

Beitrag von Minion » 09.09.2015 07:32

jaschatz hat geschrieben: Frage 2: gibt es Gründe warum du in Pense gehen sollst? Krankheit etc????
Weil das die Masche der Bahn ist alle überflüssigen Beamten loszuwerden und weil man sich da vorkommt wie Halbgötter die alle Macht haben.

jaschatz
Beiträge: 105
Registriert: 18.05.2013 10:49
Behörde: ghost railway

Re: Zwangspensionierung

Beitrag von jaschatz » 09.09.2015 08:21

Laut einem Rundschreiben von vor 2 Wochen sucht das BAMF dingend Personal.

Denk mal darüber nach, dich freiwillig zu melden und du bist die Zwangspense los.

Nur so als kleiner Tipp.

Ich selber halte seit über 10 Jahren bei JS ( natürlich ohne festen Dienstposten) den Ball ganz flach.......

Torquemada
Moderator
Beiträge: 2993
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier

Re: Zwangspensionierung

Beitrag von Torquemada » 09.09.2015 08:23

Minion hat geschrieben:
jaschatz hat geschrieben: Frage 2: gibt es Gründe warum du in Pense gehen sollst? Krankheit etc????
Weil das die Masche der Bahn ist alle überflüssigen Beamten loszuwerden und weil man sich da vorkommt wie Halbgötter die alle Macht haben.
Danke für die PN. Ich schaue mir das mal an. Aber generell gesagt: eine Zwangspensionierung gibt es so nicht und die einzige Möglichkeit wäre eine Versetzung in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit. Diese kann ohne Krankheit bzw. längerer Arbeitsunfähigkeit quasi nicht herbeigeführt werden.

bahnbiajotta
Beiträge: 132
Registriert: 10.05.2012 17:35
Behörde:

Re: Zwangspensionierung

Beitrag von bahnbiajotta » 09.09.2015 21:20

Bei der Aussage muss ich gerade lachen.

Sie versuchen aber auch wirklich alles.

Nicht alles Glauben was die sagen.

suemue
Beiträge: 14
Registriert: 05.05.2016 08:35
Behörde: Deutsche Bahn

Re: Zwangspensionierung

Beitrag von suemue » 02.07.2018 13:59

Na ja, ich bin Zwangspensioniert worden, habe aber widerspruch eingelegt und mein Widerspruchsverfahren liegt jetzt beim Amtsgericht in Frankfurt, bis da aber ein Termin zustande kommt, dauert das bestimmt noch 12 bis 16 Monate, so wurde mir das von meinem Anwalt mitgeteilt. Ich bin schon seit dem 01.12.2017 im Ruhestand mit Pensionsbezügen.

Werbung