Laufbahnwechsel mD zu gD

Themen speziell für Bundesbeamte

Moderator: Moderatoren

fox22
Beiträge: 1
Registriert: 27.04.2020 17:40
Behörde:
Geschlecht:

Laufbahnwechsel mD zu gD

Beitrag von fox22 » 28.04.2020 20:32

Man stelle sich die folgende Situation dar:

Tarifbeschäftigter A ist Bundesbeschäftigter und im mittleren Dienst (mD) tätig. Er hat die Möglichkeit im mD verbeamtet zu werden. Er absolviert nebenbei ein externes Bachelorstudium.

1. Sollte sich TB A im mittleren Dienst verbeamten lassen, wenn er später einen Laufbahnwechsel vor hat?
2. Ist ein Laufbahnwechsel nach dem erfolgreich abgeschlossenen Studium + erfolgreicher Bewerbung beim Bund einfach so möglich?

Vielen Dank!

Acta
Beiträge: 177
Registriert: 10.06.2018 13:59
Behörde:

Re: Laufbahnwechsel mD zu gD

Beitrag von Acta » 29.04.2020 08:41

Hallo fox22,

du solltest dir die Frage stellen, ob dein externes Studium als Voraussetzung für den gD anerkannt wird und wie lange dieses Studium ca. noch dauert.

Wenn ja, macht es Sinn, sich als Externer auf Dienstpostenausschreibungen für den gD zu bewerben. Dies hat den Vorteil, dass du als A9g-Beamter startest.

Möglich ist alles, müssen muss nichts. Die Konstellationen kannst du in der Bundeslaufbahnverordnung (BLV) nachlesen.

Werbung