Zwangspensioniert worden und jetzt soll ich zu einer anderen Dienststelle abgeordnet werden

Themen speziell für Bundesbeamte

Moderator: Moderatoren

suemue
Beiträge: 24
Registriert: 05.05.2016 08:35
Behörde: Deutsche Bahn

Zwangspensioniert worden und jetzt soll ich zu einer anderen Dienststelle abgeordnet werden

Beitrag von suemue » 19.11.2019 19:32

Ich wurde zum 01.12.2017 Zwangspensioniert und bin im Klageverfahren, mein Gerichtstermin ist am 14.02.2017. Nun auf einmal will man mich zu einer anderen Dienststelle abordnen oder sogar versetzen. Es ist sehr merkwürdig, daß all die Zeit für mich nur einen Arbeitsplatz gab, als Postbote in Saarbrücken und jetzt wo es auf die Verhandlung zugeht, soll ich nach Köln abgeordnet oder versetzt werden. Jetzt soll ich erstmal zum BEV Arzt der mich untersuchen soll, ob ich diesen Job ausüben kann. Das stinkt doch zum Himmel. Mit diesen beiden Stellenangeboten ist doch klar bewiesen, daß ich noch Dienstfähig bin.Die sollen mir erst mal die ganze Besoldung nachzahlen, die Sie seit dem 01.12.2017 einbehalten haben. Angeblich hätte die BD und das BEV keinen Arbeitsplatz in Frankfurt.Ich kann aber belegen, daß es einige Arbeitsplätze bei der DB für mich gibt. Ich habe einfach mal die Stellenausschreibungen vom DB Stellenmarkt durchsucht.

Werbung