"Willkommen Flüchtlinge"

Hier gehören Themen rein die nirgends anderswo reinpassen.
Torquemada
Beiträge: 2231
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde:

Re: "Willkommen Flüchtlinge"

Beitrag von Torquemada » 24.11.2015 23:59

Florian Hanebüchen hat geschrieben:

Für viele Menschen in .............. Pforzheim, ist das Wort mit W am Anfang das Unwort.
Auf deine dir eigene Höflichkeit gehe ich traditionell nicht ein (ist eben schlechte Kinderstube), aber was hat denn Pforzheim in deiner seltsamen Städteliste zu suchen?

Benutzeravatar
Florian Hanebüchen
Beiträge: 213
Registriert: 22.05.2010 16:02
Behörde:

Re: "Willkommen Flüchtlinge"

Beitrag von Florian Hanebüchen » 25.11.2015 21:42

Torquemada, dass du anderen eine schlechte Kinderstube vorwirfst, passt zu dir. Bei dir ist keinerlei Ansatz zur Selbstkritik vorhanden. Wenn du nicht bereit bist, die Mitdiskutanten hier im Forum als gleichwertig anzusehen, weil du die Menschen von Haus aus in zwei Gruppen aufteilst, dann brauchst du dich über Gegenwehr nicht zu wundern.

Wenn du nicht weißt, wie die Situation in Pforzheim aussieht, dann kann man auch andere Beispiele nehmen. Die Liste war nämlich nicht vollständig, weißt?

Karl-Heinz
Beiträge: 40
Registriert: 05.10.2015 09:52
Behörde:

Re: "Willkommen Flüchtlinge"

Beitrag von Karl-Heinz » 25.11.2015 21:55

vor den im Moment stark werdenden N.azi-Dumpfbacken graut mir -
noch mehr Angst habe ich allerdings von
derart intoleranten und verbohrten Zeitgenossen der "torquemada-Sorte."


Erkannt habe ich mittlerweile allerdings auch, dass sachliche eine Diskussion, ein vernünftiger Schlagabtausch mit diesem Kandidaten nicht möglich ist; schlicht vergebliche Liebesmüh`.....

Genau Leuten "dieser Sorte" haben wir zu verdanke, dass unsere Heimat im Moment sehenden Auges an die Wand gefahren wird. (nennt sich auch noch "Beamter" - fremd schämen wäre angesagt ! ).

Ganz sicher dachte ich mir beim Lesen einiger dieser torquemada-Zeilen "na ? jetzt wird er sicherlich auch gelöscht !"
Es geschah jedoch ............ nichts !

Ganz sicher sind meine Worte jedoch wiederum "zu scharf" und werden zensiert - auf geht`s !

Karl-Heinz
Beiträge: 40
Registriert: 05.10.2015 09:52
Behörde:

Re: "Willkommen Flüchtlinge"

Beitrag von Karl-Heinz » 25.11.2015 22:00

zu jeder passenden und unpassenden Gelegenheit irgendetwas an die Forenleitung oder andere Kommissionen "hin- und hermelden" - solche Früchtchen sind mir die Liebsten .... passt jedoch zu dem Rest seiner verbohrten Ansichten.

Bin gerade am Überlegen wohin ich den Herrn Torquemada hinmelden könnte ????
Fällt mir sicher noch etwas ein !

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1964
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Kontaktdaten:

Re: "Willkommen Flüchtlinge"

Beitrag von Mikesch » 25.11.2015 23:13

Karl-Heinz hat geschrieben:Ganz sicher sind meine Worte jedoch wiederum "zu scharf" und werden zensiert - auf geht`s !
Wir haben in diesem Forum Regeln, nur Beiträge, die dem nicht entsprechen werden gelöscht oder ggf. editiert.

Persönliche Anfeindungen oder gar Beleidungen werden einfach nicht toleriert.
Ebenso OffTopic-Beiträge und wenn die zudem mit persönlichen Befindlichkeiten zusammentreffen...
Das wäre der Grund, Deinen zu löschen, nicht wegen der Meinung die du hast ;-)

Darum fordere ich zum letzten Mal auf, bei der Sache zu bleiben, sonst muss der Fred wirklich geschlossen werden.

LG Mikesch
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1964
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Kontaktdaten:

Re: "Willkommen Flüchtlinge"

Beitrag von Mikesch » 10.12.2015 23:05

Moderation:
@Dove, Dein Beitrag wurde wegen OT gelöscht, er hat nichts mit diesem Thema zu tun.
Setze ihn gerne, bitte, als eigenes Thema wieder ein.

Mikesch
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de

B...

Satire vom Postillion

Beitrag von B... » 14.12.2015 19:23

Peking (dpo) - Peinliche Panne in Peking: Nachdem ein Assistent von Angela Merkel ihr versehentlich das falsche Redemanuskript reichte, hat die Bundeskanzlerin heute auf ihrer China-Reise allen 1,37 Milliarden Chinesen Asyl in Deutschland garantiert. Experten rechnen noch für dieses Jahr mit dem Beginn einer gigantischen Einwanderungswelle.

"Wenn Sie in Not bei uns anklopfen und um Asyl bitten, werden wir niemanden von Ihnen abweisen", so lautet der zentrale Absatz von Merkels Rede, mit der sie 1.367.485.388 Chinesen nach Deutschland eingeladen hat.

Sie alle sind auf dem Weg nach Deutschland. Viele haben ein Smartphone dabei, das sie selbst gebaut haben. Eigentlich habe sich das versehentlich vorgetragene, noch unfertige Manuskript auf Flüchtlinge aus Syrien bezogen, deren Leben durch den dortigen Bürgerkrieg bedroht ist, teilte das Kanzleramt inzwischen mit. Zurücknehmen wolle Merkel die Rede dennoch nicht, um gegenüber CSU-Chef Horst Seehofer keine Schwäche zu zeigen. "Wir schaffen auch das", so die Kanzlerin wörtlich. "Wir sind 80 Millionen."

Experten rechnen nun mit einer regelrechten Einwanderungswelle. "Wenn nur jeder zweite Chinese auf Merkels Einladung reagiert, dann wächst die Bevölkerung in Deutschland innerhalb kürzester Zeit auf 780 Millionen an", gibt Sozialforscher Dominik Leibeck zu bedenken. Deutsche würden dann nur noch eine Minderheit von 10 Prozent stellen.

Tatsächlich überquerten bereits wenige Stunden nach dem Ende der Rede schätzungsweise vier Millionen Chinesen die Grenze zwischen dem autonomen Gebiet Xinjiang und Kirgisistan, um entlang der historischen Seidenstraße bis an den Bosporus und anschließend über den Balkan nach Deutschland zu gelangen. Auch innerhalb Chinas begann eine gewaltige Wanderbewegung hin zu den westlichen Grenzgebieten.

Auch wenn manchem Bürger bei dem Gedanken an eine Sinisierung Deutschlands mulmig werden dürfte (in Dresden formierte sich spontan die "chinakritische" Bewegung PEGSDA): Die deutsche Wirtschaft hat bislang durchweg euphorisch auf die zu erwartende Einwanderungswelle reagiert. Viele Wirtschaftsvertreter begrüßen, dass die Regierung endlich etwas gegen den Fachkräftemangel in Deutschland unternimmt, fordern aber auch mit Nachdruck, dass die Kanzlerin bei ihrer nächsten Indienreise eine ähnliche Rede hält.

http://www.der-postillon.com/2015/10/re ... erkel.html

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1964
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Kontaktdaten:

Re: "Willkommen Flüchtlinge"

Beitrag von Mikesch » 14.12.2015 19:40

Da zum diesem Beitrag ja nichts mehr sinnvolles kommt, scheint das Thema wohl beendet zu sein.

Der Postillion ist dann ein netter Abschluss...

*** CLOSED ***
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung