Pelikan Druckertinte - Mies und teuer ?

Hier gehören Themen rein die nirgends anderswo reinpassen.

Moderator: Moderatoren

arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Pelikan Druckertinte - Mies und teuer ?

Beitrag von arme Sau » 24.12.2005 14:37

Hallo,

nehme, weil ich ne "arme Sau" bin Druckerpatronen von Pelikan.
Selbst nachfüllen ist mir einfach zu "farbig" :?

Nun hatte ich bereits ein anderes mal an Pelikan geschrieben und erfahren das die Sparte Druckerpatronen an eine andere Firma verkauft wurde.

Grund meiner Aufregung war die Minderwertigkeit dieser sch*** Patronen!
Mein Drucker zeigt mir an, das die und die Patrone leer sei.
Fahre heute (brauch noch nen Gutschein :oops: ) Patronenkaufen und will sparen.
Patronen von Canon 23 Euronen (eine!!), von EX-Pilikan im Viererpack (alle Farben, 20 Teuro).

Hole nun die entsprechende Farbe raus und ??
Richtig, der Schwamm ist leer :!: :!:
Nichts mehr drin kein einziger Tropfen.

------------------------------------------------
Dafür ist die zweite, die Farbkammer, fast bis zum Rand gefüllt !
Fast absolut voll :!:

-----------------------------------------------
Und, was sagt uns das, schade für Pelikan das Sie Ihren Namen für so ein sch*** Produkt hergeben

und wer billig kauft, kauft meistens zweimal !! :twisted:

-----------------------------------------------
Meine Vermutung die Firma die die Druckersparte von Pelikan gekauft hat, hat die deutschen Arbeiter entlassen und produziert jetzt in Hindutekistan, ist ja so biiiiillig. :evil:

-----------------------------------------------
Naja mit mir halt nicht mehr !!

-----------------------------------------------

Und nun aber, euch allen
schöne Feiertage
und einen guten Rutsch
eure
arme Sau
.
.
.
.
.
.
.
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Admin
Admin
Beiträge: 257
Registriert: 09.11.2005 18:31
Behörde: Ministerium für ungewöhnliche Gangarten
Geschlecht:

Beitrag von Admin » 24.12.2005 15:22

Wenn bloß eine Farbe leer war, hast Du wahrscheinlich nur zu oft die rote Arbeiterfahne ausgedruckt. :lol: :lol:

Harry
Beiträge: 37
Registriert: 28.11.2005 11:56
Behörde:
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Pelikan Druckertinte - Mies und teuer ?

Beitrag von Harry » 27.12.2005 10:31

arme Sau hat geschrieben:Hallo,

nehme, weil ich ne "arme Sau" bin Druckerpatronen von Pelikan.
Selbst nachfüllen ist mir einfach zu "farbig" :?

Nun hatte ich bereits ein anderes mal an Pelikan geschrieben und erfahren das die Sparte Druckerpatronen an eine andere Firma verkauft wurde.

Grund meiner Aufregung war die Minderwertigkeit dieser sch*** Patronen!
Mein Drucker zeigt mir an, das die und die Patrone leer sei.
Fahre heute (brauch noch nen Gutschein :oops: ) Patronenkaufen und will sparen.
Patronen von Canon 23 Euronen (eine!!), von EX-Pilikan im Viererpack (alle Farben, 20 Teuro).

Hole nun die entsprechende Farbe raus und ??
Richtig, der Schwamm ist leer :!: :!:
Nichts mehr drin kein einziger Tropfen.

------------------------------------------------
Dafür ist die zweite, die Farbkammer, fast bis zum Rand gefüllt !
Fast absolut voll :!:

-----------------------------------------------
Und, was sagt uns das, schade für Pelikan das Sie Ihren Namen für so ein sch*** Produkt hergeben

und wer billig kauft, kauft meistens zweimal !! :twisted:

-----------------------------------------------
Meine Vermutung die Firma die die Druckersparte von Pelikan gekauft hat, hat die deutschen Arbeiter entlassen und produziert jetzt in Hindutekistan, ist ja so biiiiillig. :evil:

-----------------------------------------------
Naja mit mir halt nicht mehr !!

-----------------------------------------------

Und nun aber, euch allen
schöne Feiertage
und einen guten Rutsch
eure
arme Sau
.
.
.
.
.
.
.
http://www.druckerzubehoer.de

Habe ich sehr gute Erfahrung mit gemacht.

Werbung