Homeoffice-Steuer

Hier gehören Themen rein die nirgends anderswo reinpassen.

Moderator: Moderatoren

Acta
Beiträge: 207
Registriert: 10.06.2018 13:59
Behörde:

Homeoffice-Steuer

Beitrag von Acta » 15.11.2020 09:11

Die Deutsche Bank kann sich vorstellen, dass eine Homeoffice-Steuer in Höhe von 150,- EUR pro Monat etabliert wird.

Die Begründung ist völlig daneben... weil man die Infrastruktur etc. nicht in Anspruch nimmt. Auf der Gegenseite spart man CO2 ein etc.

Quelle:
https://t3n.de/news/homeoffice-steuer-1337481/

Was haltet ihr davon?

Viele Grüße
Acta

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3691
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Homeoffice-Steuer

Beitrag von Torquemada » 15.11.2020 09:37

Nicht jeder Quatschnachricht einer fünftklassigen Bank hinterherhüpfen. :D

Pipapo
Beiträge: 58
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: Homeoffice-Steuer

Beitrag von Pipapo » 15.11.2020 10:58

Und es sind 5% des Einkommens, nicht 150€.

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 743
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...
Geschlecht:

Re: Homeoffice-Steuer

Beitrag von Ruheständler » 15.11.2020 19:48

... gerade diese Bank macht Vorschläge für Einsparungen :lol: wie man z.B. hier lesen kann gehen die seeehr großzügig mit Bonis umhttps://www.businessinsider.de/wirtscha ... -vorstand/
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebnis : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ?... :mrgreen:

Werbung