Hallo

Hier kann man sich vorstellen.
LieselvonderPost
Beiträge: 8
Registriert: 03.03.2014 11:35
Behörde:

Hallo

Beitrag von LieselvonderPost » 03.03.2014 19:17

Hallo!
Wollte mich kurz vorstellen.
Jahrgang 59, habe 1981 bei der der Deutschen Bundespost (Fernmeldeamt) angefangen.
Bin aber Angestellte.
Seit 2011 VAP- berentet. (Dienstunfähigkeit)

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 253
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...

Re: Hallo

Beitrag von Ruheständler » 03.03.2014 20:00

Na dann WELCOME in diesem Forum und viel Spaß und Verwunderung über manch so ein Thema und deren Antworten darin :mrgreen:
meine Eltern sagten damals immer wieder ,Junge mach aus deinem Leben was anständiges,ich suche immer noch...

hwalther
Beiträge: 44
Registriert: 29.09.2013 20:47
Behörde:

Re: Hallo

Beitrag von hwalther » 03.03.2014 22:30

LieselvonderPost hat geschrieben:Hallo!
Wollte mich kurz vorstellen.
Jahrgang 59, habe 1981 bei der der DBP (Fernmeldeamt) angefangen.
Helau!
Willkommen im Club!

LieselvonderPost
Beiträge: 8
Registriert: 03.03.2014 11:35
Behörde:

Re: Hallo

Beitrag von LieselvonderPost » 04.03.2014 16:47

Na dann WELCOME in diesem Forum und viel Spaß und Verwunderung über manch so ein Thema und deren Antworten darin :mrgreen:
Hallo Ruheständler!
Wer so viele Umstrukturierungen bei Post / Telekom und VCS mitgemacht hat, wundert sich nicht mehr so schnell. :)
Helau!
helau zurück,hwalther!

Kater-Mikesch
Beiträge: 1453
Registriert: 19.07.2012 19:22
Behörde:

Re: Hallo

Beitrag von Kater-Mikesch » 04.03.2014 17:16

Hallo,

Alaaf aus der rheinischen Hochburg...
Bei der Telekom komme ich mir das ganze Jahr vor wie im Karneval...nur noch schlimmer !!!

LieselvonderPost
Beiträge: 8
Registriert: 03.03.2014 11:35
Behörde:

Re: Hallo

Beitrag von LieselvonderPost » 04.03.2014 23:40

Alaaf! Habe mir gerade die Aufzeichnung der Stunk- Sitzung im E- Werk angesehen. War wie immer unbeschreiblich gut!

Torquemada
Beiträge: 2231
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde:

Re: Hallo

Beitrag von Torquemada » 05.03.2014 00:26

LieselvonderPost hat geschrieben:Hallo!
Wollte mich kurz vorstellen.
Jahrgang 59, habe 1981 bei der der Deutschen Bundespost (Fernmeldeamt) angefangen.
Bin aber Angestellte.
Seit 2011 VAP- berentet. (Dienstunfähigkeit)
Was bedeutet das ? Bist du noch im Dienst ? Oder Rente von der Deutschen Rentenversicherung und der VAP ??

Als reine Rentnerin ist dieses Forum für die Helden der Arbeit bei den TOP-Unternehmen Deutschlands eher doch nichts für dich, oder ?

LieselvonderPost
Beiträge: 8
Registriert: 03.03.2014 11:35
Behörde:

Re: Hallo

Beitrag von LieselvonderPost » 05.03.2014 09:54

Was bedeutet das ? Bist du noch im Dienst ? Oder Rente von der Deutschen Rentenversicherung und der VAP ??

Als reine Rentnerin ist dieses Forum für die Helden der Arbeit bei den TOP-Unternehmen Deutschlands eher doch nichts für dich, oder ?
Ich bekomme eine vorläufige VAP- Rente wegen DU und muß jedes Jahr zum BAD- Betriebsarzt. Und vorher einen EM- Rentenantrag stellen.

Da ich bisher nirgendwo sonst Austausch darüber gefunden habe, habe ich in diesem Forum sehr viel darüber finden können.

Ich bin 54. Seit 30 Jahren bei einem ehemaligen Staatsunternehmen angestellt. Dann kam die Privatisierung, Umstrukturierung, Zerstückelung in Tochterunternehmen usw.
Unser Standort diente und dient nun dem Outsourcing und Projektmanagement sowie dazu, Fachpersonal zu Unternehmen und Behörden zu vermitteln.

Bis Ende 2009 funktionierte ich sehr gut. Trotz privater Schläge (Krebstod Ehemann und des Bruders, Pflege der Tante, zunehmende Pflegebedürftigkeit der Mutter und Betreuung des geistig behinderten Bruders)

Dann hatte ich 4 Hörstürze, Tinnitus sowieso schon seit 2000.
Krankschreibung, Rehaantrag erst abgelehnt, dann 6 Wochen in psychosomatischer Klinik, au- Entlassung, Rentenantrag.
2011 wurde der Antrag abgelehnt, Widerspruch, Ablehnung.
Ich bekomme VAP- Rente (Postrente). Muß aber dafür versuchen, immer wieder EM- Rente zu bekommen.
2012 Rentenantrag gestellt, abgelehnt.
2013 Rentenantrag gestellt, abgelehn.
Bald geht es wieder los.

Torquemada
Beiträge: 2231
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde:

Re: Hallo

Beitrag von Torquemada » 05.03.2014 10:24

Danke für die Infos.

Wenigstens klappt das mit der VAP-Rente. Ist die so hoch wie die Erwerbsgemindertenrente der Deutschen Rentenversicherung und ersetzt diese demnach temporär, bis du irgendwann mit deinem Rentenantrag erfolgreich wärst?

LieselvonderPost
Beiträge: 8
Registriert: 03.03.2014 11:35
Behörde:

Re: Hallo

Beitrag von LieselvonderPost » 05.03.2014 10:39

Ja, genau, ist so hoch (niedrig) wie die Erwerbsminderungsrente.
Zeitgleich, als ich 2010 krank war, bot man uns (Angestellte im Alter von 45- 55) die Abfindung an. Da war ich aber schon mitten im Kampf um die Ablehnung der Reha mit der KK und auch der Chef meinte, ich solle lieber den Weg der VAP- Berentung gehen.
Von unserer Abteilung ist nicht mehr viel übrig geblieben. Viele nahmen die Abfindung und Beamte die 55 er Regelung in Anspruch.
Einmal im Jahr findet ein "Veteranen- Treffen" statt.
Mittlerweile sind auch die vielen Leih- und Zeitkräfte wieder gegangen worden.

Steinbock
Beiträge: 920
Registriert: 20.05.2012 11:50
Behörde:
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Hallo

Beitrag von Steinbock » 05.03.2014 15:02

LieselvonderPost hat geschrieben:
Ich bekomme eine vorläufige VAP- Rente wegen DU und muß jedes Jahr zum BAD- Betriebsarzt. Und vorher einen EM- Rentenantrag stellen.
Den Begriff DU - Dienstunfähig gibt es nur bei Beamten!!

Du meinst sicherlich BU - Berufsunfähig oder EU - Erwerbsunfähig

Gruß vom Steinbock

LieselvonderPost
Beiträge: 8
Registriert: 03.03.2014 11:35
Behörde:

Re: Hallo

Beitrag von LieselvonderPost » 05.03.2014 15:19

"Scheidet ein Mitarbeiter, der der Personengruppe des Besitzstandes I angehört und
der das 40. Lebensjahr vollendet hat wegen Dienstunfähigkeit im Sinne der
beamtenrechtlichen Versorgungsregelungen der VAP-Satzung aus dem
Unternehmen aus, hat er einen Mindestanspruch auf eine betriebliche
Erwerbsminderungsrente in Höhe der Garantierente. Dasselbe gilt - unabhängig
vom Lebensalter eines Mitarbeiters des Besitzstandes I - wenn die verminderte
Erwerbsfähigkeit infolge eines Arbeitsunfalls bei der Deutschen Telekom AG
oder durch eine Berufskrankheit eintritt. Erhält der Mitarbeiter in den obigen
Fällen keine Erwerbsminderungsrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung,
zahlt die Deutsche Telekom AG zusätzlich zur Garantierente eine erhöhte Rente
wegen Dienstunfähigkeit, die sogenannte Schätzrente (Erhöhungsrente)135. Als
Schätzrente gilt der Betrag, den der Versorgungsberechtigte als Rente aus der
gesetzlichen Rentenversicherung beanspruchen könnte.

Für Beschäftigte der Deutschen Telekom AG, die dem VAP-Besitzstand I zuzurechnen sind, existieren
besondere Bestimmungen für eine Invaliditätsleistung. Sie haben Anspruch auf eine Invaliditätsleistung,
sofern eine Dienstunfähigkeit im Sinne der beamtenrechtlichen Versorgungsregelungen vorliegt." (VAP- Reform 1997)

Ok. Ich bin hier wirklich nicht passend. Tut mir leid, wenn ich gestört habe.

LieselvonderPost
Beiträge: 8
Registriert: 03.03.2014 11:35
Behörde:

Re: Hallo

Beitrag von LieselvonderPost » 05.03.2014 19:44

Sind hier vielleicht auch Angestellte im öffentlichen Dienst vertreten?

arme Sau
Moderator
Beiträge: 852
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Hallo

Beitrag von arme Sau » 06.03.2014 10:16

LieselvonderPost hat geschrieben:Sind hier vielleicht auch Angestellte im öffentlichen Dienst vertreten?
Ein paar, ja. Leider noch viel zu wenig !
Ich würde mich freuen, wenn mehr Angestellte, insbesondere der gesetzlichen Rentenversicherung und Knappschaften hierher finden würden.
Sie könnten sicher "auch" viele unserer Fragen beantworten!
Aber natürlich sind auch alle anderen "Angestellten im öff. Dienst" herzlich eingeladen hier ihre Meinung untereinander auszutauschen :D
arme Sau
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

LieselvonderPost
Beiträge: 8
Registriert: 03.03.2014 11:35
Behörde:

Re: Hallo

Beitrag von LieselvonderPost » 06.03.2014 14:22

Ein paar, ja. Leider noch viel zu wenig !
Ich würde mich freuen, wenn mehr Angestellte, insbesondere der gesetzlichen Rentenversicherung und Knappschaften hierher finden würden.
Sie könnten sicher "auch" viele unserer Fragen beantworten!
Aber natürlich sind auch alle anderen "Angestellten im öff. Dienst" herzlich eingeladen hier ihre Meinung untereinander auszutauschen :D
arme Sau
Ja, dann bin ich ja beruhigt. Dachte schon, ich sei ein störender Fremdkörper.
Obwohl- auf unserer Dienststelle haben sich Beamte, Angestellte und Leih- und Zeitkräfte vorbildlich vertragen! Letztendlich muß man sich doch gegenseitig stärken, Rangordnung beiseite.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Werbung