Quereinsteiger - als Volljurist im gehobenen Dienst gelandet

Hier kann man sich vorstellen.

Moderator: Moderatoren

rechtspfleger
Beiträge: 24
Registriert: 06.05.2013 00:36
Behörde:

Re: Quereinsteiger - als Volljurist im gehobenen Dienst gela

Beitrag von rechtspfleger » 01.02.2014 20:01

Ich schaue hier wegen Zeitmangel nur sporadisch rein, daher erst jetzt der Vollständigkeit halber:

Die Ausschreibung war - was ich vorher nicht wusste - mit der Einschränkung "bitte zwei 'vollbefriedigend'" o.ä. besetzt. Daher habe ich mich dann doch gar nicht erst beworben.

Daher habe ich mich Alternativen zugewandt und Bewerbungen für höher besoldete gD-Stellen laufen. Eine gerade abgegeben, bei der anderen habe ich die (vermutlich stattgefundene) Vorauswahl passiert und demnächst einen Termin für ein Vorstellungsgespräch. :mrgreen:

rechtspfleger
Beiträge: 24
Registriert: 06.05.2013 00:36
Behörde:

Re: Quereinsteiger - als Volljurist im gehobenen Dienst gela

Beitrag von rechtspfleger » 19.09.2014 23:07

rechtspfleger hat geschrieben:Eine gerade abgegeben,
Da kam nicht einmal eine Einladung zum Gespräch bei heraus. Hat mich etwas geärgert, da es ressortintern war.
rechtspfleger hat geschrieben:bei der anderen habe ich die (vermutlich stattgefundene) Vorauswahl passiert und demnächst einen Termin für ein Vorstellungsgespräch. :mrgreen:
Sehr angenehmes Gespräch: Gleiche fachliche Fragen für alle eingeladenen Bewerber und freies Gespräch über sonstige Dinge (persönliche Vorstellung, Motivation für die Bewerbung usw.). Ich hatte den Eindruck, dass die Kommission durchaus Verständnis für mein Ansinnen aufbrachte, dass ich auch vor dem Hintergrund meiner Ausbildung eine höherwertige Stelle haben möchte. Im Ergebnis wurde dann nach meinen interessehalber angestellten Nachforschungen allerdings doch ein Bewerber genommen, der A11 hat, so dass ich (A10) per Definition als "schlechter" qualifiziert gelte. Aber egal: ich denke, wenn ich für eine A12-Stelle zum Gespräch eingeladen werde, wird da irgendwann noch was gehen.

rechtspfleger
Beiträge: 24
Registriert: 06.05.2013 00:36
Behörde:

Re: Quereinsteiger - als Volljurist im gehobenen Dienst gela

Beitrag von rechtspfleger » 15.01.2016 22:05

Geduld zahlt sich aus:

Bin ab demnächst für mehrere Jahre zur Hälfte auf eine Volljuristenstelle in einem anderen Ressort in das dortige Ministerium abgeordnet. Was sich daraus auf Dauer ergibt, wird sich finden.

8)

Werbung