Beamtenanwärter

Hier kann man sich vorstellen.

Moderator: Moderatoren

Husky312
Beiträge: 3
Registriert: 25.08.2018 17:50
Behörde:

Beamtenanwärter

Beitrag von Husky312 » 22.11.2018 21:20

Hallo liebe Beamte und natürlich auch an alle Anderen,

ich habe die Zusage von der Landeshauptstadt München, dass ich meine Beamtenausbildung im September beginnen darf. Darüber habe ich mich auch sehr gefreut. Nun habe ich ein paar Fragen. Vielleicht könnt ihr mir hierbei helfen. Ich bin schon etwas älter (36 dann) und habe bereits Familie und auch noch eine Mutter um deren Pflege ich mich indirekt kümmere. Ist es möglich die Anwartschaft auch in Teilzeit zu absolvieren? Das dies natürlich nicht während der Schulzeit möglich wäre, ist mir klar. Ist es in Ausnahmesituationen auch möglich die Anwartschaft zu unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufzunehmen? Ich bin ein sehr sicherheitsbewusster und planender Mensch der alle Eventualitäten gerne im Vorhinein abklärt ;)

Vielen Dank schon mal.

Tanja

Dienstunfall_L
Beiträge: 287
Registriert: 07.03.2015 11:05
Behörde:

Re: Beamtenanwärter

Beitrag von Dienstunfall_L » 06.02.2019 21:54

Hallo.
Anwartschaft in TZ ist mir unbekannt.
Vielleicht liest du hier ja noch einmal und kannst für spätere Fragesteller mit ähnlichen Fragen berichten, was du herausgefunden hast.

Valentin Rübensal
Beiträge: 3
Registriert: 08.07.2019 13:58
Behörde: Landeshauptstadt München
Geschlecht:

Re: Beamtenanwärter

Beitrag von Valentin Rübensal » 11.07.2019 11:54

Hallo Tanja,

erstmal herzlich Glückwunsch für die Zusage. Mir wurde während des Studiums immer empfohlen nicht in Teilzeit zu gehen bevor man auf Probe verbeamtet ist, danach ist es kein Problem mehr. Alles Rechtliche findest du in diesem Artikel: https://www.beamten-informationen.de/te ... hen_dienst

Ich hoffe er hilft dir weiter :-)

Werbung