Feld "Hohe Aufwendungen" auf Beihilfeantrag

Beihilfeforum, Reisekostenforum: Fragen zu Beihilfe, Reisekosten ...
Antworten
Tom321
Beiträge: 5
Registriert: 13.04.2015 15:16
Behörde:

Feld "Hohe Aufwendungen" auf Beihilfeantrag

Beitrag von Tom321 » 15.12.2016 11:18

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, was es mit dem Feld "Hohe Aufwendungen" auf dem Antrag zur Beihilfe auf sich hat?

Das habe ich schon auf diversen Anträgen (Land, Bund) gesehen, jedoch auf den entsprechenden zuständigen Seiten der Beihilfestellen keine Erklärung für das Feld gefunden.

Danke & Grüsse

Tom

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 253
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...

Re: Feld "Hohe Aufwendungen" auf Beihilfeantrag

Beitrag von Ruheständler » 15.12.2016 21:19

...nach Rückfrage bei meiner Beihilfe bearbeitenden Stelle wurde mir die Auskunft erteilt das man Aufwendungen die man abrechnen lassen will in der Summe erst ab 2000 € aufwärts zu den hohen Aufwendungen zählen würde und nur dann sei eine schnellere ,bevorzugte Abarbeitung solcher Anträge möglich ! Der Dienstherr würde von einer eigenen Rücklagenbildung für das vorzeitige Begleichen der jeweiligen Rechnungen ect.von dem 2-fachen Gehaltsbezug bzw.Versorgungsbezug ausgehen.
Als A8 er sehe ich das eher nicht so gelassen :shock: als wenn z.B. ein A16 er einen Beihilfeantrag stellt.
Einen Rücklagenpuffer vom Gehalt bzw. jetzt von der Pension zu bilden dürfte schon sehr schwer fallen,zumal eine chronische Erkrankung doch dauerhaft für Beihilfeantragsstellung standard sein dürfte.
Gruß vom Ruheständler
Dateianhänge
Beihilfe Kurzantrag.png
meine Eltern sagten damals immer wieder ,Junge mach aus deinem Leben was anständiges,ich suche immer noch...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Werbung