Wieviel % Pensionskürzung bei Auslandswohnsitz?

Beihilfeforum, Reisekostenforum: Fragen zu Beihilfe, Reisekosten, Trennunngsgeld, ...

Moderator: Moderatoren

seppel
Beiträge: 61
Registriert: 23.07.2011 10:44
Behörde:

Wieviel % Pensionskürzung bei Auslandswohnsitz?

Beitrag von seppel » 09.01.2016 18:10

Hallo Kollegen, ein frohes neues Jahr an alle.
Weiß jemand, ob und um wieviel Prozent die DDU-Pension (Mindestpension)
gekürzt wird, wenn man seinen Wohnsitz dauerhaft im EU-Ausland hat?
Danke für Antwort im Voraus.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3297
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Wieviel % Pensionskürzung bei Auslandswohnsitz?

Beitrag von Torquemada » 09.01.2016 18:35

Wie kommst du darauf, dass da etwas gekürzt wird?

seppel
Beiträge: 61
Registriert: 23.07.2011 10:44
Behörde:

Re: Wieviel % Pensionskürzung bei Auslandswohnsitz?

Beitrag von seppel » 09.01.2016 18:52

ich kam darauf, weil mir eine Ex-Kollegin sagte, daß ihr damals die Pension gekürzt worden wäre, als sie vor 20 Jahren in Spanien wohnte. Die Begründung dafür war wohl, daß dort die Lebenshaltungskosten billiger seien als in Deutschland. Sie weiß leider nicht mehr, wie hoch diese Kürzung ausfiel. Sie war in normaler Pension, keine DDU.
Vielleicht wird ja die DDU-Pension nicht gekürzt, sondern nur die Alterspension???

DaveR
Beiträge: 8
Registriert: 03.04.2015 05:13
Behörde:

Re: Wieviel % Pensionskürzung bei Auslandswohnsitz?

Beitrag von DaveR » 13.01.2016 17:49

Die Zeiten in denen bei Auslandsaufenthalt die Pension gekürzt wurde sind schon lange vorbei.
Ich wohne seid über 2 Jahren in Thailand, meine Pension wird direkt auf mein Konto in Thailand überwiesen und es wird nichts gekürzt.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3297
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Wieviel % Pensionskürzung bei Auslandswohnsitz?

Beitrag von Torquemada » 13.01.2016 17:50

DaveR hat geschrieben:Die Zeiten in denen bei Auslandsaufenthalt die Pension gekürzt wurde sind schon lange vorbei.
Ich wohne seid über 2 Jahren in Thailand, meine Pension wird direkt auf mein Konto in Thailand überwiesen und es wird nichts gekürzt.
Aif dem Stand bin ich auch.

seppel
Beiträge: 61
Registriert: 23.07.2011 10:44
Behörde:

Re: Wieviel % Pensionskürzung bei Auslandswohnsitz?

Beitrag von seppel » 13.01.2016 22:11

ich bedanke mich recht herzlich bei euch für die Antwort!!!

Roadster
Beiträge: 90
Registriert: 05.12.2012 20:31
Behörde:

Re: Wieviel % Pensionskürzung bei Auslandswohnsitz?

Beitrag von Roadster » 13.01.2016 23:16

Ich wanderte auch aus, nicht mehr auszuhalten in Deutschland.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3297
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Wieviel % Pensionskürzung bei Auslandswohnsitz?

Beitrag von Torquemada » 13.01.2016 23:36

Roadster hat geschrieben:Ich wanderte auch aus, nicht mehr auszuhalten in Deutschland.
Ja. Das ist ja tragisch mit diesem Land. Aber meine Frau hat leider nur Angebote in Kanada und Australien. Ich möchte im Ruhestand aber lieber antike Stätten besuchen und von dort aufs Meer schauen.
Alternativ bliebe Madeira, das ich sehr gut kenne. Ich möchte immer aufs Meer schauen, aber nur von oberhalb. Nicht so wie diese armen Tröpfe in Norddeutschland.
Im Februar besuche ich einen befreundeten Arzt in Ägypten. Aber das ist kein guter Auswanderungsort....zu heiss im Sommer.
Oder Irland bzw. Großbritannien?

Ruhestand bei bester Gesundheit ist wirklich ein Segen Gottes. Das erste Mal im Leben bin ich wirklich frei und muss mich weder bei Eltern, Lehrern oder Bossen bei der Arbeitstelle abmelden und rechtfertigen.

Benutzeravatar
Hauseltr
Beiträge: 418
Registriert: 18.05.2013 12:21
Behörde: BEV

Re: Wieviel % Pensionskürzung bei Auslandswohnsitz?

Beitrag von Hauseltr » 14.01.2016 11:01

Nicht so wie diese armen Tröpfe in Norddeutschland.

Was sollen diese beleidigenden Worte? :oops:

Wer ein armer Tropf ist, der wird nicht nur bemitleidet, sondern auch immer ein wenig von oben herab betrachtet, bedeutet die Wendung doch „einfältig, geistig beschränkt sein“.

So etwas sollte man sich ersparen!

Wer da meint. es sei in Deutschland nicht mehr auszuhalten, der war noch nicht für lange Zeit im Ausland. Das große Wundern kommt dort nämlich über kurz oder lang. Bei allen Fehlern, die Deutschland haben mag, wer woanders Besseres erwartet, liegt meistens falsch.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3297
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Wieviel % Pensionskürzung bei Auslandswohnsitz?

Beitrag von Torquemada » 14.01.2016 13:48

Hauseltr hat geschrieben:Nicht so wie diese armen Tröpfe in Norddeutschland.

Was sollen diese beleidigenden Worte? :oops:
Was ist denn dir für eine Laus über die Leber gelaufen?

Das war ein Scherz, weil ich von schönen Anhöhen aufs Meer hinaus blicken will.....und nicht von einer Tiefebene aus.
Junge, Junge. Leg nicht alles auf die Goldwaage.

Benutzeravatar
Hauseltr
Beiträge: 418
Registriert: 18.05.2013 12:21
Behörde: BEV

Re: Wieviel % Pensionskürzung bei Auslandswohnsitz?

Beitrag von Hauseltr » 15.01.2016 16:46

Welche Laus?

Ich lebe in Norddeutschland!

Deinen großen Wunsch, von oben aus 500 m Höhe auf das Meer zu gucken, habe ich mir 16 Jahre lang gegönnt incl. dem Blick über antike Stätten. Ich bin vor einem Jahr mit fliegenden Fahnen nach Norddeutschland zurück gekehrt.

Erzähle mir also keiner was von Auswandern!

blink182
Beiträge: 89
Registriert: 14.04.2013 08:34
Behörde:
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Re: Wieviel % Pensionskürzung bei Auslandswohnsitz?

Beitrag von blink182 » 12.05.2017 10:39

DaveR hat geschrieben:
13.01.2016 17:49
Ich wohne seid über 2 Jahren in Thailand, meine Pension wird direkt auf mein Konto in Thailand überwiesen und es wird nichts gekürzt.
Wie läuft das denn mit der Krankenversicherung bei Wohnsitz im Ausland?
Gruß
blink182

Benutzeravatar
Baumschubser
Beiträge: 801
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde: JVA
Wohnort: Oberlausitz

Re: Wieviel % Pensionskürzung bei Auslandswohnsitz?

Beitrag von Baumschubser » 12.05.2017 11:30

Die Krankenversicherung muss darüber informiert werden. Kann dann u.U. teurer werden, muss aber nicht. Die Beihilfe zahlt problemlos das, was in D üblich ist, innerhalb der EU auch höhere Kosten, falls das Gesundheitswesen im anderen Land teurer ist.

DaveR
Beiträge: 8
Registriert: 03.04.2015 05:13
Behörde:

Re: Wieviel % Pensionskürzung bei Auslandswohnsitz?

Beitrag von DaveR » 24.05.2017 11:26

Die Beihilfe zahlt sogar problemlos meine Arzt- und Krankenhausrechnungen aus Thailand. Bei der Erstattung werden die vergleichbaren Leistungen die in Deutschland gelten zugrundegelegt. Es reicht aus wenn die Rechnungen auf Englisch sind und eine genaue Diagnose drin steht. Die Beihilfe wird bei mir über die Postbeamtenkrankenkasse abgerechnet.

moser
Beiträge: 8
Registriert: 31.05.2017 15:43
Behörde: DB

Re: Wieviel % Pensionskürzung bei Auslandswohnsitz?

Beitrag von moser » 01.09.2017 20:28

DaveR hat geschrieben:
13.01.2016 17:49
Die Zeiten in denen bei Auslandsaufenthalt die Pension gekürzt wurde sind schon lange vorbei.
Ich wohne seid über 2 Jahren in Thailand, meine Pension wird direkt auf mein Konto in Thailand überwiesen und es wird nichts gekürzt.

http://www.der-oeffentliche-sektor.de/o ... altung/262

aufgepasst:
5. Beendigung des Beamtenverhältnisses
a) Entlassung
§ 28
Der Beamte ist zu entlassen,
wenn er ohne Genehmigung der obersten Dienstbehörde seinen Wohnsitz oder dauernden Aufenthalt im Ausland nimmt.

http://www.beamtengesetz.de/

Werbung