Versicherungen

Beihilfeforum, Reisekostenforum: Fragen zu Beihilfe, Reisekosten, Trennunngsgeld, ...

Moderator: Moderatoren

tri
Beiträge: 4
Registriert: 27.08.2006 13:57
Behörde:

Versicherungen

Beitrag von tri » 27.08.2006 14:02

Ersteinmal hallo an alle hier! Mein Name ist Michael und ich fange nächsten Monat eine Ausbildung im mittleren Dienst an. Zur Zeit bin ich noch über meinen Vater gesetzlich versichert. Da ich mich dann selbst versichern muß, bin ich jetzt auf der Suche nach den besten Privatversicehrungen. Die Debeka hat mich bereits beraten und mir angebote gemacht und meinte auch, dass sie mit abstand die beste Versicherung ist, aber welche meint das nicht? Was gibt es denn noch sonst so für gute Versicherungen?

Angelfire
Beiträge: 402
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire » 27.08.2006 15:27

Am besten wendest du dich an einen unabhängigen Versicherungsmakler, der kann dir da am besten Auskunft geben. Ich hatte vorher auch eine andere Versicherung als die Debeka, die war billiger. Dort mußte ich aber meist 3 Monate auf mein Geld warten, da bin ich lieber zur Debeka gegangen. Die ist zwar minimal teurer, als andere, dafür arbeitet sie schnell und ich habe einen Ansprechpartner, der sich auch Zeit nimmt und zu mir nach Hause kommt.

Soll aber keine Werbung sein, ist nur meine persönliche Erfahrung. Also am besten mal beraten lassen, von einem Unabhängigen.

LG Angelfire
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1957
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Geschlecht:

Re: Versicherungen

Beitrag von Mikesch » 27.08.2006 23:51

tri hat geschrieben:Die Debeka hat mich bereits beraten und mir angebote gemacht und meinte auch, dass sie mit abstand die beste Versicherung ist...
Ja, ja... :wink:
Ich halte nicht so viel von ihr, ist mir zu teuer, hat sich IMHO ziemlich zum Schlechten gewandelt.
Merke, billig ist nicht immer günstig!
Lese sehr genau die Leistungen, da steckt oft der Teufel im Detail!
Wie neulich hier zu lesen, nicht, dass ich was falsches sage, ich meine sogar, es wäre die DeBeKa gewesen, nahm sie sich das Recht raus, eine Standard-Behandlung vorher zu genehmigen!
Ich bin bei der Continentalen, mittlerweile eher eine Art Mercedes ;-)
Aber die zahlen immer! Keine Ausschlüsse oder bürokratisches hin und her mit saftigen Beitragsrückerstattungen.
Günstig ist die HUK. Die hat sich im Laufe der Zeit schwer gewandelt. Hin zu einer richtigen Versicherung mit Kundennähe.

Also:
Hole Dir verschiedene Angebote ein, vergleiche Prämien und evtl. Beitragserstattungen.
Vergleiche die Leistungen und das kleingedruckte. Lasse Dir hier sehr viel Zeit! Wie gesagt, die Fußangeln...
Manche Vertreter erzählen gerne und viel, aber nur, was Du schwarz auf weiß hast zählt! Lasse Dir vorher die Versciherungsbedingungen aushändigen! Wer sich weigert, den kannst gleich vergessen!!!
Lasse Dich NIE beim ersten Gespräch zu einem Abschluss nötigen!
Immer erst lesen und drüber schlafen....

Grüsse,
Mikesch
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de

Benutzeravatar
zweckentfremdeter Zöllner
Beiträge: 17
Registriert: 22.11.2005 13:18
Behörde:

Beitrag von zweckentfremdeter Zöllner » 12.10.2006 13:11

q tri: :wink:

Ich hab meine KV bei der HUK24 und bin da sehr zufrieden. Kein langes rumgegaukel bei der Abrechnung v. Rechnungen.
Des weiteren, so finde ich, ein sehr guter Beihilfeergänzungstarif, der dir Kosten auffängt, dir unsere schöne sogenannte Beihilfe nicht mehr gewillt ist zu bezahlen.
Der Beitrag ist relativ niedrig, da alles auf dem Postweg oder übers Internet abläuft.

Ach so: mancher wird jetzt sagen, der ist HUK24-Vertreter!
Bin ich nicht.

Also dann, schöne Grüße aus der wahrscheinlich sinnlosesten Dienststelle der Republik
...ehrlich währt am längsten!!

Benutzeravatar
Grenzen_Looser
Beiträge: 38
Registriert: 29.04.2006 10:46
Behörde:
Wohnort: Bodensee

Beitrag von Grenzen_Looser » 13.10.2006 11:52

Die sinnloseste Dienststelle der Republik? Wo soll die sein, ich dachte immer, das sei unsere :lol:

Grüßle
G.
Less is more

Zollmann
Beiträge: 5
Registriert: 22.11.2005 18:48
Behörde:

Beitrag von Zollmann » 15.10.2006 18:44

Ich vermute mal daß der Kollege an einer BK "Dienst verrichtet" -dort wo man mit guten Beurteilungen nur so um sich schmeißt :-)

Werbung