zwei Beamte in Berlin bzw BrB erwarten Kind - welche Beihilfestelle?

Beihilfeforum, Reisekostenforum: Fragen zu Beihilfe, Reisekosten, Trennunngsgeld, ...

Moderator: Moderatoren

JakJfk9
Beiträge: 4
Registriert: 26.08.2021 10:34
Behörde:

zwei Beamte in Berlin bzw BrB erwarten Kind - welche Beihilfestelle?

Beitrag von JakJfk9 » 26.08.2021 10:50

Hallo,
wir erwarten uns erstes Kind. Meine Frau ist Beamtin in Brandenburg, ich hingegen bin Beamter in Berlin - wir beide wohnen jedoch zusammen in Brandenburg. Im Sept erwarten wir unser erstes Kind.
Wir haben nun gehört, dass die Beihilfestellen in Berlin und Brandenburg unterschiedliche Leistungen bieten. Leider konnten wir bislang keine grobe/gute Vergleichsauflistung zwischen Berlin und Brandenburg dazu finden.

Daher die Frage: Könnt ihr aus eurem Wissen/Erfahrungen heraus eine Empfehlung abgeben, ob die Beihilfestelle in Berlin oder Brandenburg (wirtschaftlich) sinnvoller wäre? Beispielhaft haben wir gelesen, dass es in einigen Bundesländern Pauschalbeträge für die Erstausstattung eines Kindes gibt (wohl z.B. in Brandenburg), in anderen (wohl z.B. in Berlin) hingegen nicht.

PS: Der Unterschied macht sich auch beim Familienzuschlag bemerkbar. Während Berlin für Verheiratete sowie zusätzlich je Kind einen eigenen Familienzuschlag (1 und 2) gewährt, zahlt Brandenburg nur einen Familienzuschlag je Kind (der jedoch dafür höher als in Berlin je Kind ist), nicht hingegen für die Eheschließung. Heißt, dass es wirtschaftlich wäre, wenn man in unserem Fall nach unserer Heirat in wenigen Tagen den Familienzuschlag für die Heirat in Berlin beantragt und der andere Elternteil den Familienzuschlag für das Kind in Brandenburg beantragt (wenn ich es richtig verstanden habe).

Ich bin für alle Hinweise, insb. zur Wahl der Beihilfestelle Berlin oder eben Brandenburg, dankbar.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3808
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: zwei Beamte in Berlin bzw BrB erwarten Kind - welche Beihilfestelle?

Beitrag von Torquemada » 26.08.2021 14:18

JakJfk9 hat geschrieben: 26.08.2021 10:50 Heißt, dass es wirtschaftlich wäre, wenn man in unserem Fall nach unserer Heirat in wenigen Tagen den Familienzuschlag für die Heirat in Berlin beantragt ......
Den gibt es ohnehin.

Gertrud1927
Beiträge: 358
Registriert: 28.06.2013 18:45
Behörde:

Re: zwei Beamte in Berlin bzw BrB erwarten Kind - welche Beihilfestelle?

Beitrag von Gertrud1927 » 26.08.2021 15:49

Hallo.
Hier sind 2 Merkblätter von den Bundesländern Brandenburg und Berlin.
https://zbb.brandenburg.de/sixcms/media ... 100-03.pdf
file:///C:/Users/Hallo/AppData/Local/Temp/merkblatt_zum_familienzuschlag_juni_2009_-2.pdf
Aber ich denke zu beantragen gibt es da nichts. Ihr seid verpflichtet Eure Familienverhältnisse anzugeben und danach wird der Familienzuschlag gezahlt.

JakJfk9
Beiträge: 4
Registriert: 26.08.2021 10:34
Behörde:

Re: zwei Beamte in Berlin bzw BrB erwarten Kind - welche Beihilfestelle?

Beitrag von JakJfk9 » 26.08.2021 19:20

Danke für Eure Hinweise!

Soweit ich das Merkblatt BrB verstehe, wäre eine vergleichbare anzurechnende Leistung, wie der Familienzuschlag in BrB für ein Kind, ein ähnlicher Zuschlag für ein Kind in einem anderen Bundesland.

In Berlin gibts aber zwei Familienzuschläge, sowohl für die Eheschließung (gibt es es BrB wiederum nicht) und gesondert je Kind (in beiden Bundesländern). Wenn ich nur den Familienzuschlag für die Eheschließung in Berlin beantrage, habe ich in Berlin noch keine vergleichbare finanzielle Zuwendung für das Kind erhalten. So verstehe ich das zumindest bislang.

Hat ggf. noch jemand Anmerkungen/Hinweise zur Wahl der Beihilfestelle oder seht ihr da keine großen Unterschiede zwischen den Bundesländern?

Gertrud1927
Beiträge: 358
Registriert: 28.06.2013 18:45
Behörde:

Re: zwei Beamte in Berlin bzw BrB erwarten Kind - welche Beihilfestelle?

Beitrag von Gertrud1927 » 26.08.2021 22:22

Hallo.
Hab ich schon mal geschrieben. Es wird da nichts beantragt. Nur die Familienverhältnisse angeben.
Es wird wohl so kommen. Den Familienzuschlag 1 gibs für jeden halb und den Familienzuschlag fürs Kind bekommt der dem das Kindergeld gezahlt wird.

Pipapo
Beiträge: 263
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: zwei Beamte in Berlin bzw BrB erwarten Kind - welche Beihilfestelle?

Beitrag von Pipapo » 26.08.2021 22:48

Und meines Wissens wird die Beihilfe von der Stelle gezahlt, die auch für die/den Beamten zahlt, bei der/dem das Kind mitversichert in der KK ist.

Gertrud1927
Beiträge: 358
Registriert: 28.06.2013 18:45
Behörde:

Re: zwei Beamte in Berlin bzw BrB erwarten Kind - welche Beihilfestelle?

Beitrag von Gertrud1927 » 27.08.2021 14:04

Hallo. Bei Beihilfe im Bund ist es so.
Hab noch nie anderes gelesen.
Verordnung über Beihilfe in Krankheits-, Pflege- und Geburtsfällen (Bundesbeihilfeverordnung - BBhV)
§ 4 Berücksichtigungsfähige Personen
(2) Kinder sind berücksichtigungsfähig, wenn sie beim Familienzuschlag der beihilfeberechtigten Person nach dem Besoldungs- und Versorgungsrecht berücksichtigungsfähig sind

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3808
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: zwei Beamte in Berlin bzw BrB erwarten Kind - welche Beihilfestelle?

Beitrag von Torquemada » 27.08.2021 14:21

Pipapo hat geschrieben: 26.08.2021 22:48 Und meines Wissens wird die Beihilfe von der Stelle gezahlt, die auch für die/den Beamten zahlt, bei der/dem das Kind mitversichert in der KK ist.
Nee.....das ist nicht so. Der Familienzuschlag zählt. § 4 BBhV ......Brandenburg.

Pipapo
Beiträge: 263
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: zwei Beamte in Berlin bzw BrB erwarten Kind - welche Beihilfestelle?

Beitrag von Pipapo » 27.08.2021 15:09

Danke. Hab ich wieder was gelernt.

Werbung