Keine Kur/Reha für Landesbeamte in Coronazeiten?

Beihilfeforum, Reisekostenforum: Fragen zu Beihilfe, Reisekosten, Trennunngsgeld, ...

Moderator: Moderatoren

Muschelchen
Beiträge: 41
Registriert: 14.01.2018 11:40
Behörde:

Keine Kur/Reha für Landesbeamte in Coronazeiten?

Beitrag von Muschelchen » 06.06.2021 12:06

Guten Tag zusammen,
ich möchte nur mal kurz nachfragen, ob es hier auch Beamte gibt, die in NRW keine Kur bewilligt bekommen haben mit der Begründung der Überlastung der Gesundheitsämter wegen Corona? Mein Mann hat einen Kurantrag gestellt, der mit der genannten Begründung gar nicht weiter bearbeitet wurde, aber alle möglichen Freunde und Bekannte, die nicht Beamte sind und natürlich nicht zum Amtsarzt für eine Kurbefürwortung müssen, bekommen ohne Probleme ihre Kuren genehmigt....Danke für eure Rückmeldungen, einen schönen Sonntag noch....

Blue Ice Ultra
Beiträge: 762
Registriert: 22.09.2011 18:42
Behörde:

Re: Keine Kur/Reha für Landesbeamte in Coronazeiten?

Beitrag von Blue Ice Ultra » 15.06.2021 06:31

§ 6 I S. 2 BVO NRW regelt das die Bh-Stelle nur dann eine Reha-Maßnahme voranerkennen darf, wenn ein amtsärztliches Gutachten vorliegt. Insofern ist das Vorgehen der Bh-Stelle korrekt.

Die Regelungen der GKV (§ 40 SGB V) sind mit denen des Bh-Rechts nicht vergleichbar. Ggf. prüft hier der MDK, der aber eben auch nicht die Aufgaben eines Gesundheitsamtes wahrnimmt.

Daneben sei aus eigener Erfahrung aus dem letzten Jahr angemerkt, dass die Kliniken aber auch teilweise nur bedingt Patienten aufnehmen, weil Ressourcen für die Corona-Patitenten freigehalten wurden bzw. werden.

Werbung