Beitragsbemessungsgrenze ermitteln

Beihilfeforum, Reisekostenforum: Fragen zu Beihilfe, Reisekosten, Trennunngsgeld, ...

Moderator: Moderatoren

Deforo
Beiträge: 2
Registriert: 17.08.2011 11:56
Behörde:
Wohnort: Wiesbaden

Beitragsbemessungsgrenze ermitteln

Beitrag von Deforo » 14.01.2021 19:31

Hallo liebes Forum,

um festzustellen ob ich demnächst die Beitragsbemessungsgrenze erreiche (dann PKV unseres Kindes) möchte ich mich versichern, dass ich verstanden habe was alles als maßgebliches Einkommen eingerechnet wird:
- Bruttoarbeitsentgelt (mit Familienzuschlag, allgemeiner Zulage, aber ohne Kindergeld)
- Pachteinnahmen
- 450 EUR aus einem Minijob (in voller Höhe)
- Zinseinnahmen
- Einnahmen als Künstler (Freiberufler)

Die letzten zwei Punkte sind eher theoretischer Natur. ;-)

Ist das so korrekt oder werden noch irgendwelche pauschalen Beträge abgezogen?

Gruß
Deforo

Gertrud1927
Beiträge: 357
Registriert: 28.06.2013 18:45
Behörde:

Re: Beitragsbemessungsgrenze ermitteln

Beitrag von Gertrud1927 » 14.01.2021 21:28

Hallo.
Kannst Dich ja mal durchlesen im Gemeinsamen Rundschreiben der Krankenkassen.
Ist das Ausführungsgesetz der Krankenkassen.
Auf Seite 4 und Seite 16 wegen Familienzuschlag. Aber alles andere gehört auch dazu.
Ganz hinten auch die Einkunftsarten von A bis Z
Hab ich eben vergessen . Hier ist der Link.
http://files.vogel.de/iww/iww/quellenmaterial/dokumente/092369.pdf

Deforo
Beiträge: 2
Registriert: 17.08.2011 11:56
Behörde:
Wohnort: Wiesbaden

Re: Beitragsbemessungsgrenze ermitteln

Beitrag von Deforo » 14.01.2021 22:24

Danke, das hatte ich trotz Suchmaschine noch nicht gefunden.
Eben mal so auf die schnelle liest sich das aber nicht. ;-)

Werbung