Beihilfezahlung bleibt wochenlang aus

Beihilfeforum, Reisekostenforum: Fragen zu Beihilfe, Reisekosten, Trennunngsgeld, ...

Moderator: Moderatoren

urbani
Beiträge: 21
Registriert: 02.12.2014 20:32
Behörde:

Beihilfezahlung bleibt wochenlang aus

Beitrag von urbani » 03.10.2020 23:05

Hallo,
vor knapp 5 Wochen erhielt ich einen Beihilfebescheid, aber die darin festgelegte Beihilfe wird und wird nicht endlich auf mein Konto überwiesen. Ich hab mehrere Male telefoniert, immer wieder vertröstet, dann wurden irgendwelche Fehler in deren Bearbeitung gefunden. Zuletzt hatte ich mich mit den Vorgesetzen der Sachbearbeiter verbinden lassen. Mir wurde definitiv zugesagt, dass jetzt die Beihilfe überwiesen wird, aber es ist immer noch nichts passiert. Was kann ich noch tun? Meine Beihilfe wird übrigens vom BVA bearbeitet.

Acta
Beiträge: 207
Registriert: 10.06.2018 13:59
Behörde:

Re: Beihilfezahlung bleibt wochenlang aus

Beitrag von Acta » 04.10.2020 08:31

Du könntest als Beispiel eine Dienstaufsichtsbeschwerde einlegen und begründen.

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes stellt auf deren Homepage auch ein Musterschreiben zur Verfügung. In der Regel werden ja Dienstaufsichtsbeschwerden nach Geschäftsverteilungsplan (GVPl) von der Abteilungsleiterebene bearbeitet bzw. gezeichnet. Oder direkt den Präsidenten/die Präsidentin anschreiben.

Und eigentlich müsste man ja den öD kennen; niemals fernmündlich - immer alles schriftlich klären (Nachweise).

Link zum Muster:
http://www.antidiskriminierungsstelle.de/SharedDocs/Downloads/DE/publikationen/Handbuch_Diskriminierungsschutz/59_Dienstaufsichtsbeschwerde_Ausfuellhinweise2.pdf?__blob=publicationFile&v=6

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 743
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...
Geschlecht:

Re: Beihilfezahlung bleibt wochenlang aus

Beitrag von Ruheständler » 04.10.2020 21:53

urbani hat geschrieben:
03.10.2020 23:05
Was kann ich noch tun? Meine Beihilfe wird übrigens vom BVA bearbeitet.
...da die Dienstaufsichtsbeschwerde ein formloser Rechtsbehelf ist, mit dem das persönliche Verhalten eines Mitarbeiters im Öffentlichen Dienst gerügt werden soll, ist es auch möglich eine Fachaufsichtsbeschwerde einzuleiten, da die
Fachaufsichtsbeschwerde dazu dienen soll Fehler bei einer Verwaltungsentscheidung aufzuzeigen und eine andere Sachentscheidung zu erreichen wie z.B. das Geld auch zügig auszuzahlen ...
nach meiner eigenen Erfahrung mit dem BVA reagieren die entsprechenden Abteilungen /Bearbeiter doch sehr schnell wenn die Stichworte ,,Dienstaufsichtsbeschwerde,, oder eben ,,Fachaufsichtsbeschwerde,, fallen😎
Bild
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebnis : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ?... :mrgreen:

Acta
Beiträge: 207
Registriert: 10.06.2018 13:59
Behörde:

Re: Beihilfezahlung bleibt wochenlang aus

Beitrag von Acta » 17.10.2020 13:58

@Urbani,

hat sich denn mittlerweile etwas geändert? Konnte man dir weiterhelfen?

Liebe Grüße
Acta

urbani
Beiträge: 21
Registriert: 02.12.2014 20:32
Behörde:

Re: Beihilfezahlung bleibt wochenlang aus

Beitrag von urbani » 20.11.2020 00:42

Entschuldige, dass ich jetzt erst antworte, ich hatte vorher die Frage nicht gesehen. Ja, meine Beihilfe kam letztendlich sogar doppelt. Die doppelte Zahlung habe ich dann selbstverständlich zurück überwiesen. Ich weiß nicht, wo der Fehler lag. Meine Kollegin erzählte mir aber ebenfalls, dass sie schon mehrere Wochen nach Bescheiderstellung ihre Beihilfe nicht erhalten hat.

Werbung