"Junglehrer" überfordert bzgl. Versicherungen: Wer hat Erfahrungen mit Vermittler?

Das Forum für Fragen und Probleme von Lehrern.

Moderator: Moderatoren

connigra
Beiträge: 187
Registriert: 01.09.2017 17:23
Behörde: Telekom

Re: "Junglehrer" überfordert bzgl. Versicherungen: Wer hat Erfahrungen mit Vermittler?

Beitrag von connigra » 02.03.2019 13:14

meine BUZ musste ich nicht so hoch versteuern - es war eine Lebensversicherung gekoppelt mit BUZ.
Es wurde ein Ertragsanteil nach Laufzeit berechnet, der mich nun wirklich nicht groß tangierte. Die zusätzliche Rente hat mich 20 Jahre sorgenfrei leben lassen.
Dumm war halt, dass sie nur Leistungen bis zum 50. LJ zahlte und dann einen einmaligen Betrag. Heute würde ich darauf achten, dass die VS bis zum 60 LJ läuft.

Jeder muss selbst wissen wie viel Geld er im Notfall zum Leben braucht und dementsprechend handeln.
@ TE, ich hoffe, du hast die gewünschte PN erhalten. Entweder bin ich zu dumm - oder ich sehe nicht, dass sie dich erreichte. v.g.

Chromatix
Beiträge: 8
Registriert: 03.07.2019 17:39
Behörde:
Geschlecht:

Re: "Junglehrer" überfordert bzgl. Versicherungen: Wer hat Erfahrungen mit Vermittler?

Beitrag von Chromatix » 04.07.2019 10:28

Das ganze einfach über einen makler machen. Ich habe da sehr gute Erfahrungen gemacht. Der vergleicht den ganzen Markt und sucht aus allen Versicherungen die beste. Gern empfehle ich meinen Makler. Alles online möglich und super Service.

Werbung