Beurlaubung aus familiären Gründen

Das Forum für Fragen und Probleme von Lehrern.

Moderator: Moderatoren

FrauRottenmaier
Beiträge: 1
Registriert: 21.09.2019 23:00
Behörde:

Beurlaubung aus familiären Gründen

Beitrag von FrauRottenmaier » 29.09.2019 13:29

Hallo,
ich bin seit 10 Jahren verbeamtete Grundschullehrerin in Hessen und plane nachdem es bei meinem Mann eine berufliche Veränderung gab, die dies finanziell ermöglicht, zum 31.1. einen Antrag auf Beurlaubung aus familiären Gründen für das Sj 20/21 zu stellen. Unsere zwei Jungs werden in diesem Schuljahr eingeschult und mein Mann wird unter der Woche nicht da sein, insofern wäre es für dieses wichtige Jahr die perfekte Lösung. Allerdings habe ich gerade eine dritte Klasse, für die das dann der 3. Lehrerwechsel wäre. Ich traue es ihnen durchaus zu, weiß aber, dass es für unsere Schulleitung ein sehr sensibles Thema ist. Zudem kommt der aktuelle Lehrermangel an hessischen Grundschulen aktuell.Jetzt habe ich die ein bisschen Angst und Bauchweh, das mein Antrag nicht genehmigt wird. Hat jemand von euch Erfahrungen mit ähnlichen Situationen oder kennt die genaue Rechtslage? Ich muss nach dem Jahr nicht zwingend an diese Schule zurpck, da wäre ich offen. Vielen Dank für eure Antworten.

Werbung