Deutsche Bahn - Personalabbau 2015

Forum für die Beamten der Deutschen Bahn.

Moderator: Moderatoren

Rhein-Bahner
Beiträge: 132
Registriert: 02.11.2013 22:23
Behörde:

Deutsche Bahn - Personalabbau 2015

Beitrag von Rhein-Bahner » 30.06.2015 00:49

28.06.2015 Quelle: Zeit-online
http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehm ... iger-grube
Verschlanken will Bahnchef Rüdiger Grube seinen Konzern und durch umfassende Bündelungen Millionen sparen. Für die Ausarbeitung der Reform bleiben nur wenige Wochen.
Die Pläne sehen nach Informationen der Zeitung eine "umfassende Bündelung und Verschlankung" des Konzerns und seiner Strukturen vor. Letztlich stünden alle Sparten auf den Prüfstand, auch das Logistikgeschäft, vor allem aber der Personenfern- und Güterverkehr.

28.06.2015 Quelle: Pforzheimer Zeitung
http://www.pz-news.de/ueberregionale-wi ... 30728.html
In den kommenden fünf Jahren sollen allein bei Personalwesen, Marketing, Kommunikation und Compliance 610 Millionen Euro eingespart werden,

Rhein-Bahner
Beiträge: 132
Registriert: 02.11.2013 22:23
Behörde:

Re: Deutsche Bahn - Personalabbau 2015

Beitrag von Rhein-Bahner » 19.07.2015 22:27

16.07.2015 Quelle: Focus-online
Konzernchef will ganze Sparten verkaufen
http://www.focus.de/finanzen/news/unter ... 19785.html

Rhein-Bahner
Beiträge: 132
Registriert: 02.11.2013 22:23
Behörde:

Re: Deutsche Bahn - Personalabbau 2015

Beitrag von Rhein-Bahner » 20.07.2015 11:24

20.07.2015 Quelle: Eisenbahnjournal Zughalt.de
Konzernumbau beginnt - Zitat: "im Extremfall keinerlei eigene Güterzüge mehr"
http://www.zughalt.de/2015/07/konzernum ... nvorstand/

Rhein-Bahner
Beiträge: 132
Registriert: 02.11.2013 22:23
Behörde:

Re: Deutsche Bahn - Personalabbau 2015

Beitrag von Rhein-Bahner » 22.07.2015 00:44

22.07.2015 Quelle: welt.de
"Monopolkommission empfiehlt Zerschlagung der Deutschen Bahn"
http://www.welt.de/wirtschaft/article14 ... lagen.html

Rhein-Bahner
Beiträge: 132
Registriert: 02.11.2013 22:23
Behörde:

Re: Deutsche Bahn - Personalabbau 2015

Beitrag von Rhein-Bahner » 15.10.2015 09:33

10./13.10.2015 Quelle: Hannoversche Allgemeine (haz.de)
"5000 Stellen bei der Bahn auf der Kippe?"
http://www.haz.de/Nachrichten/Wirtschaf ... -der-Kippe

Rhein-Bahner
Beiträge: 132
Registriert: 02.11.2013 22:23
Behörde:

Re: Deutsche Bahn - Personalabbau 2015

Beitrag von Rhein-Bahner » 28.01.2018 21:29

Stand 01.2018 - als Info -:
Ingenieure und IT-Experten: Die Deutsche Bahn will in diesem Jahr rund 19.000 neue Mitarbeiter einstellen. Grund ist unter anderem der digitale Ausbau des Unternehmens.

19.000 neue Mitarbeiter will die Deutsche Bahn in diesem Jahr einstellen, davon 4000 Auszubildende und Dualstudierende. Das bestätigte eine Sprecherin der Deutschen Bahn auf Nachfrage von tagesschau.de. Darunter seien mehr als 1000 Lokführer und Lokführer-Lehrlinge.

Die Neueinstellungen begründete das Unternehmen mit dem Wachstum und digitalen Ausbau des Unternehmens. Durch die Digitalisierung des Schienennetzes will die Deutsche Bahn 20 Prozent mehr Züge fahren lassen und damit Tausende zusätzliche Züge am Tag ermöglichen. Somit baue der Konzern auch Berufsbilder mit neuen IT-Kompetenzen aus. Die Bahn sucht einer Sprecherin zufolge vor allem Ingenieure, Programmierer, Elektroniker und Kundenbetreuer. Auch Lokführer und Gleisbauer würden gesucht.

http://www.tagesschau.de/inland/deutsche-bahn-155.html

bahnbiajotta
Beiträge: 116
Registriert: 10.05.2012 17:35
Behörde:

Re: Deutsche Bahn - Personalabbau 2015

Beitrag von bahnbiajotta » 28.01.2018 21:43

Aber es nicht schaffen vorhandenes Personal beschäftigen zu können.

watschenmann
Beiträge: 83
Registriert: 18.05.2012 11:22
Behörde: BEV

Re: Deutsche Bahn - Personalabbau 2015

Beitrag von watschenmann » 28.01.2018 21:53

Die suchen ja auch junge und dynamische Leute, die sich für einen Hungerlohn ausbeuten lassen. :evil:

Grauwolf59
Beiträge: 1
Registriert: 15.02.2016 14:54
Behörde:

Re: Deutsche Bahn - Personalabbau 2015

Beitrag von Grauwolf59 » 29.01.2018 14:38

Im Grunde genommen hat sich seit meinen Anfangszeiten bei der Bahn (1975) diesbezüglich nicht viel geändert.
2 Jahre "Einstellungsstop" und anschließend wieder Aktion "Lasso" (alles einstellen, was nicht schnell genug den Baum hoch kam) :D

AndyO
Beiträge: 358
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: Deutsche Bahn - Personalabbau 2015

Beitrag von AndyO » 30.01.2018 13:10

watschenmann hat geschrieben:
28.01.2018 21:53
Die suchen ja auch junge und dynamische Leute, die sich für einen Hungerlohn ausbeuten lassen. :evil:
Und was da nach dem Online-Einstellungstest so genommen wird, setzt dem ganzen die Krone auf...

Ploppy
Beiträge: 15
Registriert: 09.10.2013 20:10
Behörde:

Re: Deutsche Bahn - Personalabbau 2015

Beitrag von Ploppy » 12.04.2018 21:37

Züge der Deutschen Bahn werden in einigen Jahren ohne Lokführer durch das Land fahren können. „Ich rechne damit, dass wir 2021, 2022 oder 2023 so weit sind, dass wir in Teilen unseres Netzes vollautomatisch fahren können“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn, Rüdiger Grube, der F.A.Z. in Berlin (2016). Kolleginnen und Kollegen, die Zukunft spielt sich anderswo ab, aber nicht beim Top-Arbeitgeber DB.

Rhein-Bahner
Beiträge: 132
Registriert: 02.11.2013 22:23
Behörde:

Re: Deutsche Bahn - Personalabbau 2015

Beitrag von Rhein-Bahner » 09.05.2018 21:44

Stand 05.2018 - als Info -:
Der Schienenkonzern will 2018 rund 19.000 neue Mitarbeiter einstellen, ein Rekord. 2000 davon werden laut Seiler für neu geschaffene Stellen gesucht.
.........................
In den kommenden zehn Jahren wird die Hälfte der Gesamtbelegschaft von rund 200.000 Eisenbahnern in Deutschland in den Ruhestand gehen.
Gesucht werden derzeit .......... vor allem Lokomotivführer, Gleisbauer und IT-Fachleute.
..........................
Um den enormen Personalbedarf auch in den kommenden Jahren decken zu können, nimmt der Staatskonzern auch gern Bewerbungen von ehemaligen Zeitsoldaten, Studienabbrechern und Männern und Frauen über 50 Jahre an. Schon im vergangenen Jahr seien 14 Prozent der Jobs mit Ü50-Mitarbeitern besetzt worden, heißt es weiter.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen ... 56674.html

HarryM
Beiträge: 23
Registriert: 29.12.2015 09:34
Behörde:

Re: Deutsche Bahn - Personalabbau 2015

Beitrag von HarryM » 10.05.2018 12:14

Rhein-Bahner hat geschrieben:
09.05.2018 21:44
Stand 05.2018 - als Info -:
Der Schienenkonzern will 2018 rund 19.000 neue Mitarbeiter einstellen, ein Rekord. 2000 davon werden laut Seiler für neu geschaffene Stellen gesucht.
.........................
In den kommenden zehn Jahren wird die Hälfte der Gesamtbelegschaft von rund 200.000 Eisenbahnern in Deutschland in den Ruhestand gehen.
Gesucht werden derzeit .......... vor allem Lokomotivführer, Gleisbauer und IT-Fachleute.
..........................
Um den enormen Personalbedarf auch in den kommenden Jahren decken zu können, nimmt der Staatskonzern auch gern Bewerbungen von ehemaligen Zeitsoldaten, Studienabbrechern und Männern und Frauen über 50 Jahre an. Schon im vergangenen Jahr seien 14 Prozent der Jobs mit Ü50-Mitarbeitern besetzt worden, heißt es weiter.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen ... 56674.html
Hauptsache es sind keine Beamte. Die wollen wir alle loswerden, egal wie gut qualifiziert. Aber als Lückenfüller sind wir gut genug. Jobservice hat kürzlich bei ehemaligen Lokführer gebettelt für 2 Jahre befristet als Lokführer zu arbeiten. Kein Dienstposten sondern nur solange bis die Konkurenz die verlorenen Strecken übernimmt.

watschenmann
Beiträge: 83
Registriert: 18.05.2012 11:22
Behörde: BEV

Re: Deutsche Bahn - Personalabbau 2015

Beitrag von watschenmann » 10.05.2018 12:58

Und damit der "doofe Beamte" nicht auf die Idee kommt sich einen neue Stelle bei DB zu ergattern, schneidet man ihn von allen relevanten Informationen ab.
z.B. wurde der Stellenmarkt zur Recherche von Stellen so unbrauchbar gemacht, dass man gar nichts mehr suchen kann. Auch bringt man es seit einem Jahr nicht fertig für die zu JS abgeschobenen Beschäftigten und Beamten einen Zugang zu schaffen.
Aber Aktivitätenpläne erstellen, die man bei Einhaltung um die Ohren gehauen bekommt - dass funktioniert.

Gruß Watschenmann

AndyO
Beiträge: 358
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: Deutsche Bahn - Personalabbau 2015

Beitrag von AndyO » 12.05.2018 19:28

Da kenne ich Fahrdienstleiter, die ihren Alturlaub seit knapp einem Jahrzehnt schieben (~50 Tage) und genau wissen, dass die DB erst vor dem Eintritt in den Ruhestand darüber reden will! Fahrdienstleiter ohne Rufbereitschaft zu fahren, ist ohnehin unglaublich aber wahr. Dass die Arbeitsschutzgesetze bzgl. Arbeitszeit dort unter wohlwollender Zustimmung der EVG an und über zu verantwortende Grenzen gefahren werden, eine Phrase auf dem Rücken der Gesundheit der Beschäftigten.😡

Werbung