Beamte bei der Bahn, insbesondere DB Jobservice

Forum für die Beamten der Deutschen Bahn.

Moderator: Moderatoren

Oki
Beiträge: 38
Registriert: 26.11.2012 11:14
Behörde:

Beamte bei der Bahn, insbesondere DB Jobservice

Beitrag von Oki » 07.02.2014 18:34

Guten Abend, kennt sich jemand mit dem DB Jobservice und seinen Beamten aus? Was kann/ darf/ muss der Beamte beim DB Jobservice? Im Moment herrscht wohl eine große Welle den Beamten bei irgendeiner Bundesbehörde loszuwerden. Sämtliche Referenten setzen alles daran seinen ihm zugeteilten Mitarbeiter loszuwerden, bloß nicht bei der Bahn… alles immer zu Bundesbehörden. Was ist wenn der Beamte überhaupt nicht von der Bahn weg möchte? Hat der Beamte in solch einem Fall überhaupt Mitspracherecht?

jaschatz
Beiträge: 105
Registriert: 18.05.2013 10:49
Behörde: ghost railway

Re: Beamte bei der Bahn, insbesondere DB Jobservice

Beitrag von jaschatz » 09.02.2014 10:47

Hallo Oki,

gibt die Bewerbung ab. Warte auf das Vorstellungsgespräch und gib da die RICHTIGEN Antworten.
Und du wirst sehen. Ganz schnell bist du da wieder raus. Hast aber deine Schuldigkeit getan.
Wenn du Techniker bist hast du noch mehr Glück. Die wollen immer nur Leute mit sehr guten PC Kenntnissen.
Ich mach das schon seit Jahren so.
Immer nur lächeln..... :lol:

Benutzeravatar
Florian Hanebüchen
Beiträge: 219
Registriert: 22.05.2010 16:02
Behörde:

Re: Beamte bei der Bahn, insbesondere DB Jobservice

Beitrag von Florian Hanebüchen » 09.02.2014 11:39

Oki hat geschrieben:Im Moment herrscht wohl eine große Welle den Beamten bei irgendeiner Bundesbehörde loszuwerden. Sämtliche Referenten setzen alles daran seinen ihm zugeteilten Mitarbeiter loszuwerden, bloß nicht bei der Bahn… alles immer zu Bundesbehörden.
Mich würde mal interessieren, welcher Grund dafür besteht. Liegt es daran, dass man die Beamten aus dem Verantwortungsbereich des BEV in den Verantwortungsbereich einer anderen Behörde versetzen möchte? Irgendwelche Beamten wird es aber bei der Bahn in den nächsten Jahren immer geben, sodass ich den Sinn nicht verstehe. Wenn man an der Konstellation nichts ändert, wird es das BEV noch lange geben.

Oder geht es nur um Personen mit technischen Fachkenntnissen?

Rhein-Bahner
Beiträge: 142
Registriert: 02.11.2013 22:23
Behörde:

Re: Beamte bei der Bahn, insbesondere DB Jobservice

Beitrag von Rhein-Bahner » 09.02.2014 11:42

Bei Bewerbungen/Versetzungen zu Behörden sind die wegfallenden Bahn-Sozialleistungen zu beachten (KVB "Doppelerstattungen nötig = dazu bitte an KVB wenden, Jobticket). Diese evtl. Änderungen sind natürlich auch im Zusammenhang zu sehen, in welchem Lebensalter man sich befindet...
Z. Zt. kann man keinen Beamten zwingen freiwillig von der Bahn auszuscheiden. Offen ist für mich noch der Punkt, ob ein Bahn-Beamter überhaupt zu DB Jobservice abgeordnet werden kann, da dort definitiv keine Apl vorhanden sind.

Aber das Thema gibt es eigentlich schon!

http://www.beamtentalk.de/beamtete-bei- ... t5649.html

http://www.beamtentalk.de/topic2335.html

jaschatz
Beiträge: 105
Registriert: 18.05.2013 10:49
Behörde: ghost railway

Re: Beamte bei der Bahn, insbesondere DB Jobservice

Beitrag von jaschatz » 09.02.2014 12:03

@ Florian,
das hat nix mit den Technikern zu tun. Das habe ich nur so beobachtet. Das ist meine persönliche Wertung.

@ Rhein-Bahner,
dir gebe ich recht. Auch da sind viele Baustelle die man als Bahner immer bedenken muß.

Werbung