DB Jobservice

Forum für die Beamten der Deutschen Bahn.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 575
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...

Re: DB Jobservice

Beitrag von Ruheständler » 13.06.2019 20:38

Rhein-Bahner hat geschrieben:
13.06.2019 19:26
Und immer wieder die Frage: muss ich alle Projekte auch wirklich machen, oder habe ich als Beamter eine Möglichkeit der Miwirkung/Absage. Nach wie vor bin ich der Meinung das ich diese Möglichkeit habe.
... wenn die neue Tätigkeit nicht gegen die Menschenwürde verstößt 8-) kannst Du Dich nicht dagegen wehren, aber bei Zuweisung einer neuen - anderen Tätigkeit eine ,,weitere dienstliche Verwendung / Dienspostenübertragung / Aufgabenbeschreibung ,,kannst Du diese vom Dienstherrn verlangen ,woraus dann die genaue Beschreibung der neuen dienstlichen Tätigkeit hervorgehen muss,so kenne ich es selber zur damaligen Zeit als Bundesbeamter.
Gruß vom Ruheständler
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebniss : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ?...

Hemmschuh
Beiträge: 13
Registriert: 25.06.2015 21:42
Behörde:

Re: DB Jobservice

Beitrag von Hemmschuh » 27.06.2019 18:14

Ruheständler hat geschrieben:
13.06.2019 20:38
Rhein-Bahner hat geschrieben:
13.06.2019 19:26
Und immer wieder die Frage: muss ich alle Projekte auch wirklich machen, oder habe ich als Beamter eine Möglichkeit der Miwirkung/Absage. Nach wie vor bin ich der Meinung das ich diese Möglichkeit habe.
... wenn die neue Tätigkeit nicht gegen die Menschenwürde verstößt 8-) kannst Du Dich nicht dagegen wehren, aber bei Zuweisung einer neuen - anderen Tätigkeit eine ,,weitere dienstliche Verwendung / Dienspostenübertragung / Aufgabenbeschreibung ,,kannst Du diese vom Dienstherrn verlangen ,woraus dann die genaue Beschreibung der neuen dienstlichen Tätigkeit hervorgehen muss,so kenne ich es selber zur damaligen Zeit als Bundesbeamter.
Gruß vom Ruheständler
Jede Tätigkeit musst du nicht machen.

Das ist aber ein sehr kompliziertes Thema.
Es gibt Geschäftsbereiche, bei denen du nicht arbeiten brauchst. Erkundige dich aber bitte beim besonderen Personalrat beim BEV.

mfg Jens

Rhein-Bahner
Beiträge: 142
Registriert: 02.11.2013 22:23
Behörde:

Re: DB Jobservice

Beitrag von Rhein-Bahner » 27.06.2019 20:18

Optional kann der Beamte sich auch die Beteiligung und Prüfung eines Anwalt überlegen. Ein geeigneter RA kann dem Beamten sicher viele Fragen auch beantworten.

Werbung