Urlaubsabwicklung 2020

Forum für die Beamten der Deutschen Bahn.

Moderator: Moderatoren

Hemmschuh
Beiträge: 36
Registriert: 25.06.2015 21:42
Behörde:

Re: Urlaubsabwicklung 2020

Beitrag von Hemmschuh » 17.09.2020 16:48

echterBAHNER hat geschrieben:
13.09.2020 08:28
Man kann auch Probleme provozieren wo keine sind 🙈 wo ist das Problem seinen Urlaub bei JS zu planen ? Ich habe diesbezüglich noch NIE Probleme gehabt diesen auch Mal zu verschieben oder ganz kurzfristig einfach einen Tag Urlaub zu nehmen.

Es gibt glaube ich viele andere Probleme die deutlich wichtiger sind als die Urlaubsplanung bei JS
Schön für dich.

Wir dürfen Urlaub nicht verschieben.

echterBAHNER
Beiträge: 189
Registriert: 24.06.2015 16:41
Behörde:

Re: Urlaubsabwicklung 2020

Beitrag von echterBAHNER » 18.09.2020 17:57

Hemmschuh hat geschrieben:
17.09.2020 16:48
echterBAHNER hat geschrieben:
13.09.2020 08:28
Man kann auch Probleme provozieren wo keine sind 🙈 wo ist das Problem seinen Urlaub bei JS zu planen ? Ich habe diesbezüglich noch NIE Probleme gehabt diesen auch Mal zu verschieben oder ganz kurzfristig einfach einen Tag Urlaub zu nehmen.

Es gibt glaube ich viele andere Probleme die deutlich wichtiger sind als die Urlaubsplanung bei JS
Schön für dich.

Wir dürfen Urlaub nicht verschieben.
Und mit welcher Begründung nicht ?

weisnix
Beiträge: 17
Registriert: 17.02.2015 10:32
Behörde:

Re: Urlaubsabwicklung 2020

Beitrag von weisnix » 18.09.2020 23:55

Bereits genehmigter Urlaub muss der Arbeitgeber nicht verschieben. Die Rechtslage erscheint da eindeutig. Geplanter Urlaub kann man nehmen wie man will. Für Beamte im Jobservice, die nicht zu einer anderen Behörde abgeordnet sind, gibt es für die Bahn keine Rechtsgrundlage Urlaub ablehnen zu können.

echterBAHNER
Beiträge: 189
Registriert: 24.06.2015 16:41
Behörde:

Re: Urlaubsabwicklung 2020

Beitrag von echterBAHNER » 20.09.2020 12:21

Mich würde echt interessieren mit welchen dienstlichen Gründen ein Berater glaubt den Urlaub ablehnen zu können. Mir fällt da spontan kein Grund ein. Die Vertreterregelung greift auch nicht wenn man keinen Dienstposten hat und ich glaube den hat hier im Moment keiner.

Werbung