Vorstellungsgespräch ohne Bewerbung

Forum für die Beamten der Deutschen Bahn.

Moderator: Moderatoren

Oki
Beiträge: 57
Registriert: 26.11.2012 11:14
Behörde:

Vorstellungsgespräch ohne Bewerbung

Beitrag von Oki » 23.01.2020 14:59

Hallo zusammen. Ich habe vor einiger Zeit mal ein Stellenangebot, auf das ich mich bewerben sollte, zugeschickt bekommen. Ich habe mich jedoch nicht beworben. Heute hatte ich Post im Briefkasten mit einer Einladung zum Vorstellungsgespräch genau zu dieser Behörde wo ich mich nicht beworben habe. In der Einladung stand auch drin, dass ich noch das Motivationsschreiben und meinen Lebenslauf nachreichen soll. Wie geht denn das jetzt bitteschön? Geht Jobservice jetzt neue Wege und veranlasst neuerdings Bewerbungen in meinem Namen?

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3646
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Vorstellungsgespräch ohne Bewerbung

Beitrag von Torquemada » 23.01.2020 15:09

Legal ist das zumindest nicht..... :roll:

Wie war das nochmal mit Datenschutz und dem Recht auf informationlle Selbstbestimmung ?
Ich würde überlegen, das den Datenschutzbeauftragten zu melden.

Sir.Lemmi
Beiträge: 4
Registriert: 22.10.2018 07:31
Behörde: DB AG Jobservice

Re: Vorstellungsgespräch ohne Bewerbung

Beitrag von Sir.Lemmi » 24.01.2020 10:39

Mach dir daraus ein Spaß mit der anderen Behörde.
Fahr dort hin, mach einen schönen Plausch mit der Behörde und sag Ihnen das Du kein Interesse hast.
Dann soll sich die Behörde doch mal mit Jobservice über diese Praktiken auseinandersetzen. Dieses Probelm gab es schon mal und Jobservice hat auch zurück gerudert, weil die Kollegen kein Intresse hatten die Behörde zuwechseln.

die suchen auch nur motivierte Kollegen!

hugoegonbalder
Beiträge: 79
Registriert: 10.02.2016 08:58
Behörde:

Re: Vorstellungsgespräch ohne Bewerbung

Beitrag von hugoegonbalder » 24.01.2020 12:21

Aus meiner Sicht reicht es nicht aus einen Datenschutzbeauftragten (wenn es den bei Jobservice überhaupt gibt) einzuschalten. Das ist schon echt dreist von deinem Vermittler. Ich würde bei meinen Anwalt vorsprechen damit in dem Laden mal aufgeräumt wird.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3646
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Vorstellungsgespräch ohne Bewerbung

Beitrag von Torquemada » 24.01.2020 12:24

hugoegonbalder hat geschrieben:
24.01.2020 12:21
Aus meiner Sicht reicht es nicht aus einen Datenschutzbeauftragten (wenn es den bei Jobservice überhaupt gibt) einzuschalten. Das ist schon echt dreist von deinem Vermittler. Ich würde bei meinen Anwalt vorsprechen damit in dem Laden mal aufgeräumt wird.
Ich meine nicht den Datenschutzbeauftragten bei Jobservice. Eher den bei der anderen Behörde bzw. gleich die Landes- und Bundesdatenschutzbeauftragten.

echterBAHNER
Beiträge: 178
Registriert: 24.06.2015 16:41
Behörde:

Re: Vorstellungsgespräch ohne Bewerbung

Beitrag von echterBAHNER » 24.01.2020 13:31

Handelt es sich bei der Behörde um das BEV ?

Wenn nicht würde ich bei der anderen Behörde nachfragen wer dich dort vorgeschlagen hat und dann einen Anwalt aufsuchen.
Ein normales Gespräch mit dem Vermittler würde ich nicht suchen da die Vermittler genau wissen dass sie nicht ohne deine Zustimmung dich vorschlagen dürfen.

Alleine das die andere Behörde deine Daten bekommen hat wird deinen Vermittler wahrscheinlich den Job kosten.

Benutzeravatar
Hauseltr
Beiträge: 447
Registriert: 18.05.2013 12:21
Behörde: BEV

Re: Vorstellungsgespräch ohne Bewerbung

Beitrag von Hauseltr » 27.01.2020 14:50

Lt. unten verlinkten Beitrag erreicht man den Datenschutzbeauftragten des BEV unter

Bundeseisenbahnvermögen
Datenschutzbeauftragte
Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 2
53175 Bonn
E-Mail: datenschutz@bev.bund.de

https://www.bev.bund.de/DE/Service/Date ... _node.html

Werbung