Muss man zum BEV wechsel und gibt es dann noch das Jobticket und die Freifahrten

Forum für die Beamten der Deutschen Bahn.

Moderator: Moderatoren

Rotschopf
Beiträge: 6
Registriert: 26.04.2018 08:58
Behörde: BEV

Muss man zum BEV wechsel und gibt es dann noch das Jobticket und die Freifahrten

Beitrag von Rotschopf » 05.11.2019 15:05

Hallo zusammen

bin beim Jobservice und ich darf zum Vorstellungsgespräch zum BEV. muss ich dahin wechseln, wenn die mich nehmen wollen? und gibt es weiterhin Freifahrten und das Jobticket?

watschenmann
Beiträge: 114
Registriert: 18.05.2012 11:22
Behörde: BEV

Re: Muss man zum BEV wechsel und gibt es dann noch das Jobticket und die Freifahrten

Beitrag von watschenmann » 05.11.2019 19:40

Hallo Rotschopf
Müssen musst du gar nichts.
Du wirst ja erst nur abgeordnet zu BEV und wenn es dir nicht gefällt beendest du die Abordnung, da alles Freiwilligkeit basiert.
Die Freifahrten erhältst du auch beim BEV, die Regelungen zum Jobticket sind allerdings schlechter dort als bei der AG.

echterBAHNER
Beiträge: 123
Registriert: 24.06.2015 16:41
Behörde:

Re: Muss man zum BEV wechsel und gibt es dann noch das Jobticket und die Freifahrten

Beitrag von echterBAHNER » 05.11.2019 21:45

Du bekommst zwar die Abordnung, aber vergiss niemals das das BEV eh dein Dienstherr ist. Wenn sie sich wollen nehmen sie sich einfach.


Aber: das BEV ist etwas völlig anderes als die Bahn. Ich war dort ein Jahr und musste mich echt wundern wie es dort zugeht. Also keine Angst.
Ich blieb dort nicht weil ich mit meiner dortigen Vorgesetzten redete das es nicht passt wenn ich Gesetze lernen muss. Sah sie zum Glück auch so.

Jobticket bekommst du weiter.

echterBAHNER
Beiträge: 123
Registriert: 24.06.2015 16:41
Behörde:

Re: Muss man zum BEV wechsel und gibt es dann noch das Jobticket und die Freifahrten

Beitrag von echterBAHNER » 05.11.2019 21:46

Du bekommst zwar die Abordnung, aber vergiss niemals das das BEV eh dein Dienstherr ist. Wenn sie dich wollen nehmen sie dich einfach.

Aber: das BEV ist etwas völlig anderes als die Bahn. Ich war dort ein Jahr und musste mich echt wundern wie es dort zugeht. Also keine Angst.
Ich blieb dort nicht weil ich mit meiner dortigen Vorgesetzten redete das es nicht passt wenn ich Gesetze lernen muss. Sah sie zum Glück auch so.

Jobticket bekommst du weiter. Allerdings auch die 41 Stunden Woche

Werbung