Flüchtlinge als Lokführer

Forum für die Beamten der Deutschen Bahn.

Moderator: Moderatoren

Jaschner
Beiträge: 23
Registriert: 22.11.2015 21:11
Behörde:

Flüchtlinge als Lokführer

Beitrag von Jaschner » 10.01.2019 11:32

Lest Euch das mal durch.

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... 56ce3.html

und uns stecken die in "Beschäftigung Projekte"

AndyO
Beiträge: 404
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: Flüchtlinge als Lokführer

Beitrag von AndyO » 10.01.2019 12:13

Verkürzte Ausbildung wie bei den 90 Tagen für die Fahrdienstleitern. Eventuell noch gepaart mit Sprach-/Verständnisproblemen. Das trifft dann zwischen Fahrdienstleiter und Lokführer aufeinander. Und keiner fragt nach Sicherheit....

Jaschner
Beiträge: 23
Registriert: 22.11.2015 21:11
Behörde:

Re: Flüchtlinge als Lokführer

Beitrag von Jaschner » 10.01.2019 12:22

Nein nach Sicherheit wird nicht mehr gefragt. Aber warum müßen dann deutsche Bewerber eine längere Ausbildung machen, bekommen kein Coach an die Seite für die Zeit Ihrer Ausbildung und bekommen auch nicht die üpigen Bezüge von 2100,-€ wärend der Ausbildung. Deutsche werden hier ausgegrenzt und diskriminiert und die zu Jobservice abgeschoben haben sowieso erst gar nicht.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3034
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier

Re: Flüchtlinge als Lokführer

Beitrag von Torquemada » 10.01.2019 13:00

Es steht euch frei,euch an die Redaktion der Stuttgarter Zeitung zu wenden. Auch unter Zusicherung der Anonymität.

bahnbiajotta
Beiträge: 133
Registriert: 10.05.2012 17:35
Behörde:

Re: Flüchtlinge als Lokführer

Beitrag von bahnbiajotta » 10.01.2019 13:21

Diejenigen die gerne als Lokführer arbeiten möchten , egal ob ein Woandersgeborener oder Deutscher, wünsche ich alles Gute!

Cyber
Beiträge: 44
Registriert: 05.02.2014 19:08
Behörde:

Re: Flüchtlinge als Lokführer

Beitrag von Cyber » 10.01.2019 14:00

Lokführer verzweifelt gesucht - auch Beamte :D
https://www.go-ahead-bahn.de/wp-content ... eninfo.pdf

Werbung