Achtung Admin -> Du bist für die hier genannten Links VER

Themen die mit der Benutzung des Boards zu tun haben.
Antworten
arme Sau
Moderator
Beiträge: 838
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Achtung Admin -> Du bist für die hier genannten Links VER

Beitrag von arme Sau » 07.12.2005 16:06

Hallo,
hier mal wieder eine Beschneidung der freien Meinungsäußerung :evil:

Der Betreiber einer Internetseite ist für die dort genannten Links (Kommentare etc.) verantwortlich !
http://www.heise.de/newsticker/meldung/66982
.
Aus meiner Sicht, eine völlig weltfremde Entscheidung des Hamburger Richters :!: :!: :evil:

Das ist so als ob man einen Zeitungshändler für jeden, in einer seiner angebotenen Zeitungen gedruckten Artikel, haftbar machen will, oder bei großen Foren, einen Bibliothekar für Sätze in irgendwelchen Büchern :!: :!: :!: :!:
.
.
Oh man, armes Deutschland :evil: :evil:

Ich bin nicht dieses Deutschland !
.
.
Also Admin, besonderes Augenmerk auf die hier gemachten Äußerungen !!!
.
.
.
.
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

KukO
Beiträge: 12
Registriert: 18.11.2005 10:25
Behörde:
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von KukO » 14.12.2005 07:00

Na das ist doch wohl nun wirklich Quatsch, was du hier schreibst "arme Sau". Nun wollen wir doch mal nicht gleich hinter jeder Entscheidung, die irgendwo gefällt wird eine Verschwörungstheorie gegen dich und deine ach so freie Meinungsäußerung vermuten. Irgendwer muss doch nun wirklich für eine Seite im Netz verantwortlich sein und gemacht werden können. Du vergleichst doch nun die völlig falschen Dinge miteinander. Der Zeitungsverkäufer hat keinen Einfluss auf das in der Zeitung geschriebene, wohl aber ein Moderator ;-) ...
Also, nun fühle dich mal nicht immer gleich so schrecklich verfolgt und beschnitten. Wenn das so wäre, dann wärst du schon längst für deine hier geäußerte Meinung verhaftet und erschossen .... Denk mal drüber nach !!!
Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient.
Graf Joseph de Maistre, 1754-1821

Gast

Beitrag von Gast » 14.12.2005 10:37

Pauschalierend alles als "...Quatsch..." bezeichnen ist einfach!
Ich weiß nicht wieviel Du im Netz unterwegs bist.

Du bist ZBI, insofern denke ich kannst Du Gesetze lesen!

Hast Du Dir die Mühe gemacht das Urteil, das auf der Seite http://www.heise.de/newsticker/meldung/66982 aufgeführt wurde gelesen ?

Du hast auch eine eigene Homepage!
In deinem Gästebuch werden Links auf weitere Seiten gesetzt die Seiten Pornographischen Inhalts, Illegale Doawnloads, Gewinnspiele usw. anpreisen!
Da Du ja den ach so großen Einfluß auf Deine Seite hast, finde ich Deine Wertung meiner Feststellung, interessant!
Mir ist es derzeit ziemlich egal was wo geschrieben oder gepostet wird.
Und auch, ob andere denken ich fühle mich verfolgt oder dergleichen (Paranoia).


Ich wollte den Admin nur darauf hinweisen das er nach dem o.g. Urteil für die hier gemachten Links und deren Inhalt verantwortlich ist!
Gut es sind bisher nur wenige Threads und er kann den Überblick behalten, ich hoffe aber es werden mehr, und dann wird es schwierig :wink:

arme Sau
Moderator
Beiträge: 838
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Beitrag von arme Sau » 14.12.2005 10:39

Uuuuuuups,
ich war der Gast.
War schon wieder ausgeloggt ?!
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

KukO
Beiträge: 12
Registriert: 18.11.2005 10:25
Behörde:
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von KukO » 14.12.2005 14:14

Der Punkt bei diesem Urteil ist doch, dass da eindeutig zu Rechtsverletzungen aufgerufen werden sollte und das ganze über dieses spezielle Forum verbreitet wurde. Ich finde schon, dass das Internet nicht komplett als rechtsfreier Raum genutzt werden darf. Und das der Besitzer einer Seite diese auch pflegen muss, ist ja wohl unstrittig. Das setzt dann auch voraus, dass er gegebenenfalls Inhalte filtern muss, so sie Recht verletzen. Ergo verstehe ich dein Problem nicht wirklich. Auch als ADMIN eines Forums (von denen ich übrigens auch welche führe), sollte das verlangt werden können !
Es wäre doch ein Ding, wenn inm Nachhinein niemand für Verbreitung solcher Sachen belangt werden könnte.
Letztendlich gilt auch hier: Es muss sich schon ein Kläger finden, der sein Rechtsgut in Gefahr findet und dagegen vorgeht.

Ich halte diese Entscheidung für völlig richtig !
Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient.
Graf Joseph de Maistre, 1754-1821

arme Sau
Moderator
Beiträge: 838
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Beitrag von arme Sau » 14.12.2005 16:03

Ich bin auch in einem anderen Forum aktiv. Diese hat ca. 6 Hauptthemenbereiche.
Dort geht es äusserst kultiviert zu, und dennoch.
Allein im Beriech Dies und das gibt es 80 (Achtzig) Seiten in denen die Antworten teilweise im Minutentakt einlaufen.
Da kann der Thread allein an einem Tag so um die 10-15 Seiten (Geschätz) enthalten. Auf jeder Seite ca. 20 Statemens.

Also selbst wenn der Admin + der Moderator nur (da aktuelle jeweils auf der ersten Seite) die aktuellen Threads verfolgt
laß mich rechnen
6 Themenblöcke * 10 Threads * 10 Seiten * 100 Statemens = 60000 Antworten
je Antwort nur 1 min gerechnet ?! Komm ich auf glatt 1000 Std./Tag im günstigsten Fall.
Selbst wenn das zu hoch gerechnet ist, auch 100 Std., oder 10 Std. wären mir zuviel.

Du führst Foren!
Machst Du Dir die Arbeit und liest jede Antwort, in allen Deinen Foren ??

Mit dem rechtsfreien Raum gebe ich Dir selbstverständlich recht.

Ich finde halt nur, das ich als Forenbetreiber nicht dafür verantwortlich gemacht werden sollte wenn auf dritten Seiten rechtsverletzende Inhalte verbreitet werden.
So hab ich das Urteil gelesen, und dann wärst Du für die in Deinem Gästebuch gemachten Links und der dort verbreiteten Inhalte verantwortlich!

Nochmal, ich bin selbstverständlich gegen einen rechtsfreien Raum im Internet.

Aber auch hier sollte man kritisch hinterfragen :roll:
.
.
.
Und wenn ich nochmal auf die von Dir, bei mir entdeckte Paranoia zurückkommen darf.
Hast Du (als Forenbetreiber) die Geschichte mit dem IMC Server in London verfolgt ??
Deren Festplatte wurde vom FBI beschlagnahmt 8) :twisted:
Dürfen die das denn ?? :twisted: :twisted:
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Angelfire
Beiträge: 432
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire » 14.12.2005 23:57

Leider geht das Urteil gegen die Meinungsfreiheit, da Forenbetreiber gezwungen werden etwas zu kontrollieren, was nicht zu kontrollieren ist. Man kann sich aber dagegen schützen. Das Geheimnis heißt Forenrichtlinien.

Ein Betreiber kann sich ausdrücklich von bestimmten Inhalten distanzieren, siehe die Impressen bei den Homepages. Ich habe insgesamt 8 Homepages, welche ich betreue, jede hat ein eigenes Impressum, auf die Inhalte der Seite abgestimmt. Das selbe sollte jeder Betreiber eines Forums machen. Wenn man sich von vornherein ausdrücklich von bestimmten INhalten disstanziert und den Umfang seiner Kontrolle bekannt gibt, kann man nicht mehr verantwortlich gemacht werden. Denn jeder Benutzer des Forums stimmt mit seiner Anmeldung den Richtlinien zu und kann dann persönlich in die Verantwortung genommen werden, wenn er dagegen verstößt. Das mindert das Risiko.

Hilfreich sind außerdem Co-Admins, die die Foren mit durchsuchen nach eventuell rechtswidrigen Inhalten und diese ggfs. löschen.

Ich hoffe mein Beitrag hilft dabei die Aufregung über das Urteil ein wenig zu mildern ;)

LG Angelfire
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!

Angelfire
Beiträge: 432
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire » 15.12.2005 00:00

Ich habe noch ein P.S. anzufügen.

Hilfreich wäre es wenn die Gerichte nicht so sehr auf die Ersteller und Betreiber von Foren schauen würden, sondern eher auf die Nutzer und deren Beiträge. Immer nach dem Motto: "Wer was schreibt, der soll dafür gerade stehen."

Upppsss, das erinnert mich aber irgendwie an Dies und Das ;)

Angelfire

*rofl*
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!

arme Sau
Moderator
Beiträge: 838
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Beitrag von arme Sau » 15.12.2005 06:37

Hi Angelfire,
hier ist doch keiner aufgeregt :P

Den Disclaimer den Du meinst hab ich auch auf meiner Seite. Der bezieht sich jedoch auf ein altes Urteil (auch aus Hamburg).

Dieses neue Urteil nimmt, wie Du schon richtig feststellst die Foren"betreiber" noch weiter in die Pflicht !

Gruß
arme Sau

PS: Hast recht vielleicht deswegen die "neue" Foren Software 8)
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

arme Sau
Moderator
Beiträge: 838
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Beitrag von arme Sau » 15.12.2005 06:39

Hi Kuko,

Du hast Dich nicht vorgestellt.
Darf ich fragen wie lange Du beim dem Verein bist ?

Gruß
arme Sau
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

KukO
Beiträge: 12
Registriert: 18.11.2005 10:25
Behörde:
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von KukO » 15.12.2005 14:24

Schaust du hier ... die Vorstellung ist aber schon einige Tage alt *lol*

http://www.beamtentalk.de/viewtopic.php ... c&start=15
Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient.
Graf Joseph de Maistre, 1754-1821

arme Sau
Moderator
Beiträge: 838
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Beitrag von arme Sau » 15.12.2005 17:23

KukO hat geschrieben:Schaust du hier ... die Vorstellung ist aber schon einige Tage alt *lol*

http://www.beamtentalk.de/viewtopic.php ... c&start=15
Uuuuuuups,

und selbst in die "lese nicht jeden Artikel" Falle getappst :oops:
.
.
.
Da siehst Du´s :P
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Zolli
Beiträge: 74
Registriert: 23.11.2005 17:51
Behörde:

Beitrag von Zolli » 16.12.2005 13:01

Zum Thema Disclaimer habe ich diese nette Seite gefunden: http://jendryschik.de/misc/disclaimer

Inwieweit jetzt das neue Urteil einen Forenbetrieb behindert, sei mal dahin gestellt. Ich persönlich denke, dass das ganze nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird. Und wenns denn sein muss, dann halt auch mit Forenregeln:

§1 keine persönlichen Beleidigungen
§2 keine rechtswidrigen Inhalte (insbesondere zu Raubkopien, Porno ...)
§3 Bitte nur gemäßigte Schimpfwörter
§4 Der Admin hat immer Recht (und alle Rechte).

Zolli
Wir müssen sparen, koste es was es wolle.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Werbung