Diplom Finanzwirt - welche Prüfungen muss man bestehen?

Forum für Beamte und Angestellte der Finanzämter.

Moderator: Moderatoren

123456
Beiträge: 2
Registriert: 26.07.2018 11:36
Behörde:

Diplom Finanzwirt - welche Prüfungen muss man bestehen?

Beitrag von 123456 » 26.07.2018 11:46

Hallo zusammen,

mein Anliegen betrifft zwar nicht mich, sondern meinen Bruder. Aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass es läuft wie er berichtet. Deswegen wollte ich hier mal nachfragen.
Er ist gerade mitten im Studium zum Diplom Finanzwirt in NRW. Nun sind seine schulischen Leistungen nicht so gut, aber ausreichend. Im Schnitt so 6-8 Punkte. was den theoretischen Teil in der FH angeht, würde er das Studium also höchstwahrscheinlich schaffen. Nun meinte er aber, dass der Leiter des Finanzamtes, in dem er den praktischen Teil absolviert, ihn schlecht bewerten wird und er somit das duale Studium nicht bestehen wird und auch seinen Beamtenstatus verliert. Ist das so? Meiner Auffassung nach, könnte der Leiter des Finanzamtes ihn höchstens für sein Finanzamt nicht einstellen. Das dürfte doch aber eigentlich keinen Einfluss auf seinen Beamtenstatus haben und die Möglichkeit sich in einem anderen Finanzamt zu bewerben? Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass eine Bewertung einer Person die kompletten theoretischen Leistungen "zerstört". Wäre das so, könnte das ja auch Leute treffen die in der Theorie durchgehend 15 Punkte haben. Das kann doch nicht stimmen.
Daher meine Frage, wie ist der genaue Ablauf um Diplom Finanzwirt zu werden?
Die theoretischen Prüfungen in der FH, wahrscheinlich eine Diplomarbeit am Ende und was noch?

Wäre super, wenn mir das Jemand beantworten könnte, denn aktuell geht ein wenig die Angst um, dass nun 3 Jahre "umsonst" gewesen sind und er noch eine neue Ausbildung / Studium machen muss.

Carrington
Beiträge: 277
Registriert: 05.04.2013 00:42
Behörde:

Re: Diplom Finanzwirt - welche Prüfungen muss man bestehen?

Beitrag von Carrington » 27.07.2018 07:15

Die Zeit im Finanzamt zählt auch in die Studiennote. Also ja ein Vorsteher kann einem ziemlich das Leben schwer machen. Und das jemand mit 15 Punkten eine schlechte praktische Bewertung bekommt, kommt praktisch nie vor, weil man sich unterbewusst ja schon an den Leistungen der FH orientiert bzw. dieser nicht widersprechen will...

Bei 6 Punkten im Schnitt kann er deinen Bruder also durchaus durchfallen lassen.

123456
Beiträge: 2
Registriert: 26.07.2018 11:36
Behörde:

Re: Diplom Finanzwirt - welche Prüfungen muss man bestehen?

Beitrag von 123456 » 27.07.2018 10:41

Vielen Dank für deine Antwort.
Ok, das würde aber ja auch bedeuten, wenn seine Noten in der FH besser werden, wäre es dem Vorsteher nicht mehr möglich ihn durchfallen zu lassen? Wie setzt sich die Gesamtnote zusammen? 50:50 Theorie und Praxis?

Carrington
Beiträge: 277
Registriert: 05.04.2013 00:42
Behörde:

Re: Diplom Finanzwirt - welche Prüfungen muss man bestehen?

Beitrag von Carrington » 28.07.2018 22:11

https://www.gesetze-im-internet.de/stba ... 30977.html

Anlage 14. Aber eigentlich müsste das dein Bruder auch selber wissen oder? ;)

Werbung