Versetzung nach Köln ab 02/2019

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Jomoll
Beiträge: 17
Registriert: 03.06.2019 13:41
Behörde:

Re: Versetzung nach Köln ab 02/2019

Beitrag von Jomoll » 26.06.2019 19:42

Guten Abend,
weiß einer hier im Forum, ob für eine arbeitsmedizinische Untersuchung beim BAD die gleichen strengen Vorgaben gelten wie bei einer beamtenrechtlichen Untersuchung auf Dienstunfähigkeit ?
Was ist, wenn man Widerspruch dagegen einlegt und/oder nicht zu dieser Untersuchung geht - kann das einem zum Nachteil ausgelegt werden oder sogar ein Grund für ein Disziplinarverfahren sein oder in einem DDU-Verfahren wegen der möglichen Verhinderung der Aufklärung der Dienstunfähigkeit zum Nachteil sein und so eine Zurruhesetzung begünstigen ?

Viele fragen aber auch viele Unsicherheiten - die Schleife beginnt wieder und das schadet meiner Gesundheit.

HBR
Beiträge: 9
Registriert: 10.04.2019 17:22
Behörde: DTAG

Re: Versetzung nach Köln ab 02/2019

Beitrag von HBR » 26.06.2019 21:39

hoern66 hat geschrieben:
26.06.2019 16:29
HBR hat geschrieben:
18.06.2019 15:04
Hallo Jomoll,

leider weiß ich noch nicht den genauen Termin wann ich tatsächlich nach Brühl muss. Aufgrund der ärztlichen Gutachten soll ja noch ein Uni-Gutachten erstellt werden. Ich bin auch dabei mich Wohnortnah zu bewerben und hoffe immer noch das ich hier eine Stelle bekomme.
Was das konkret für Tätigkeiten in Brühl sind kann ich nicht sagen. Bisher habe ich wahrscheinlich die gleichen Informationen wie du.
Hallo HBR, ich bin in einer ähnlichen Situation...was ist ein Uni-gutachten?
Hallo hoerner66,
was ein Uni-Gutachten ist kann ich leider nicht sagen. Habe dazu auch noch keine schriftliche Einladung erhalten. Ich denke das ich da nochmals zu einem anderen Amtsarzt gehen muss.

RevNick
Beiträge: 50
Registriert: 23.05.2019 12:24
Behörde: Deutsche Telekom AG

Re: Versetzung nach Köln ab 02/2019

Beitrag von RevNick » 26.06.2019 22:52

Das Unigutachten wurde von ganz schlauen aus einem Urteil von der Telekom bei einer Versetzung zur TPS Köln aufgegriffen.
Normalerweise gibt es den Begriff eines Unigutachten nicht. Wenn schon beauftragt der BAD oder Amtsarzt einen anderen und weiteren Facharzt für eine zusätzliche Begutachtung. Z. B. wenn der Amtsarzt "nur" Allgemeinmediziner ist aber ein Gutachten eines Psychiater benötigt, wird ein solcher Facharzt von dem Amtsarzt für eine weitere Untersuchung mit Ausstellungen eines Gutachtens beauftragt.

David688
Beiträge: 34
Registriert: 23.12.2017 17:01
Behörde: Telekom

Re: Versetzung nach Köln ab 02/2019

Beitrag von David688 » 27.06.2019 17:53

Ich habe leider hier im Forum noch niemals gelesen dass jemand irgendeine Aussage über die Arbeit in Köln machen kann. Arbeitet jemand tatsächlich dort und wenn ja was (außer Lehrgang). Gibt es eigentlich außer in Köln noch eine Wochenarbeitszeit von 34 Stunden? Wie ist die WAZ in Mannheim/ Ludwigshafen? Und wie ist die Arbeit und die Arbeitsbedingung dort ? Wie lebt man dort wenn man umziehen muss? Sorry, aber es interessiert mich da ich dort wohl irgendwann landen werde. Es gibt wohl auch nicht mehr viel auf was man sich bewerben kann. Evt. Kommen nochmal Stellenangebote von Zoll und Kommunen. Weiß jemand dazu etwas?

Kaus
Beiträge: 93
Registriert: 15.04.2019 18:36
Behörde: Telekom

Re: Versetzung nach Köln ab 02/2019

Beitrag von Kaus » 27.06.2019 22:05

David688 hat geschrieben:
27.06.2019 17:53
Ich habe leider hier im Forum noch niemals gelesen dass jemand irgendeine Aussage über die Arbeit in Köln machen kann. Arbeitet jemand tatsächlich dort und wenn ja was (außer Lehrgang). Gibt es eigentlich außer in Köln noch eine Wochenarbeitszeit von 34 Stunden? Wie ist die WAZ in Mannheim/ Ludwigshafen? Und wie ist die Arbeit und die Arbeitsbedingung dort ? Wie lebt man dort wenn man umziehen muss? Sorry, aber es interessiert mich da ich dort wohl irgendwann landen werde. Es gibt wohl auch nicht mehr viel auf was man sich bewerben kann. Evt. Kommen nochmal Stellenangebote von Zoll und Kommunen. Weiß jemand dazu etwas?
Bundeswehr sucht, und Zoll wird immer wieder suchen, der Zoll erhält ständig neue Aufgaben, und hat sehr gute Erfahrungen mit Telekom Personal gemacht

Jomoll
Beiträge: 17
Registriert: 03.06.2019 13:41
Behörde:

Re: Versetzung nach Köln ab 02/2019

Beitrag von Jomoll » 27.06.2019 22:48

Guten Abend David,
es bringt nichts in die Glaskugel zu schauen und zu fragen, welche Arbeiten an irgendwelchen Standorten durchgeführt werden. Schon einmal überhaupt nichts bringt es zu fragen, wie die Lebensbedingungen sind, wenn Du noch nicht einmal ansatzweise eine Anhörung erhalten hast, geschweige denn eine Zuweisung/Versetzung.

Ansonsten musst Du dich halt beim Zoll oder der Bundeswehr bewerben, wie es einige hier vorschlagen und vor allen Dingen viel von der Telekom mit der Versetzung zum Zoll schon gemacht haben. Ansonsten wünsche ich Dir viel Glück und Erfolg weiterhin bei der Telekom.

Telemichi
Beiträge: 73
Registriert: 12.01.2019 14:03
Behörde: DTAG

Re: Versetzung nach Köln ab 02/2019

Beitrag von Telemichi » 14.07.2019 11:52

Hat schon jemand Versetzungsschreiben nach Brühl bekommen?

RevNick
Beiträge: 50
Registriert: 23.05.2019 12:24
Behörde: Deutsche Telekom AG

Re: Versetzung nach Köln ab 02/2019

Beitrag von RevNick » 14.07.2019 12:05

Hallo Telemichi,
es gibt Einige hier im Forum die eine Versetzung nach Köln bekommen haben - Wenige sind von denen tatsächlich dort aktuell eingesetzt. Und diese Wenigen trauen sich hier nicht aus der "Deckung" - warum auch immer.
Was es mit den Versetzungen nach Köln nach sich zieht, bzw. ab Oktober 2019 soll der Umzug nach Brühl umgesetzt werden, könnten diese Wenigen mal berichten. Angeblich soll es in Köln keine amtsangemessene Beschäftigung geben. Fragwürdige Schulungen mit fragwürdigen Inhalten und Hinweisen der Leiter, dass man ja schon wisse aus welchem Grunde man hier ist !

Für Betroffene aus der näheren Umgebung von Köln/Bonn/Brühl ist das eher unkritisch. Für Versetzungen mit Umzug/Zweitwohnung wird es kritisch. Aber es sollen gute Chancen für Klagen gegen eine solche Versetzung geben - siehe die bekannten und zitierten Urteile und die ausführlichen Hinweise bei proT-in...

Einen schönen Sonntag

Telemichi
Beiträge: 73
Registriert: 12.01.2019 14:03
Behörde: DTAG

Re: Versetzung nach Köln ab 02/2019

Beitrag von Telemichi » 28.07.2019 10:29

Versetzungsschreiben nach Brühl ist gekommen, jetzt geht's wieder los mit Anhörung, Widerspruch usw. Noch jemand dabei?

Kaus
Beiträge: 93
Registriert: 15.04.2019 18:36
Behörde: Telekom

Re: Versetzung nach Köln ab 02/2019

Beitrag von Kaus » 28.07.2019 14:04

Telemichi hat geschrieben:
28.07.2019 10:29
Versetzungsschreiben nach Brühl ist gekommen, jetzt geht's wieder los mit Anhörung, Widerspruch usw. Noch jemand dabei?
verschwendete Zeit, was soll ein Widerspruch bringen?

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3281
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Versetzung nach Köln ab 02/2019

Beitrag von Torquemada » 28.07.2019 14:42

Kaus hat geschrieben:
28.07.2019 14:04
Telemichi hat geschrieben:
28.07.2019 10:29
Versetzungsschreiben nach Brühl ist gekommen, jetzt geht's wieder los mit Anhörung, Widerspruch usw. Noch jemand dabei?
verschwendete Zeit, was soll ein Widerspruch bringen?
Denke, das solltest du lieber den Fachanwälten überlassen. Ein Widerspruch zeigt erstmal, dass man den Verwaltungsakt für rechtswidrig hält.

Kaus
Beiträge: 93
Registriert: 15.04.2019 18:36
Behörde: Telekom

Re: Versetzung nach Köln ab 02/2019

Beitrag von Kaus » 28.07.2019 16:07

Torquemada hat geschrieben:
28.07.2019 14:42
Kaus hat geschrieben:
28.07.2019 14:04
Telemichi hat geschrieben:
28.07.2019 10:29
Versetzungsschreiben nach Brühl ist gekommen, jetzt geht's wieder los mit Anhörung, Widerspruch usw. Noch jemand dabei?
verschwendete Zeit, was soll ein Widerspruch bringen?
Denke, das solltest du lieber den Fachanwälten überlassen. Ein Widerspruch zeigt erstmal, dass man den Verwaltungsakt für rechtswidrig hält.
Anwälte führen gerne sinnlose Verfahren, muss jeder für sich entscheiden, ob es Zeitverschwendung ist, wie viele Widersprüche waren den bisher erfolgreich?

AndyO
Beiträge: 476
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: Versetzung nach Köln ab 02/2019

Beitrag von AndyO » 28.07.2019 16:45

Kaus hat geschrieben:
28.07.2019 16:07
Torquemada hat geschrieben:
28.07.2019 14:42
Kaus hat geschrieben:
28.07.2019 14:04
verschwendete Zeit, was soll ein Widerspruch bringen?
Denke, das solltest du lieber den Fachanwälten überlassen. Ein Widerspruch zeigt erstmal, dass man den Verwaltungsakt für rechtswidrig hält.
Anwälte führen gerne sinnlose Verfahren, muss jeder für sich entscheiden, ob es Zeitverschwendung ist, wie viele Widersprüche waren den bisher erfolgreich?
Wer sich nicht wehrt, wird sich mit den mittelfristigen Folgen, bei vielen DDU, dann abfinden müssen. Wer von vornherein weiß, dass die Präsenz am Standort JWD auf eine DDU rausläuft, sollte alle rechtliche Möglichkeiten nutzen. Wer im Alter kerngesund ist, kann sich gerne damit abfinden. Wäre dann ein "guter" Bundesbeamter.

Onerta
Beiträge: 7
Registriert: 23.07.2019 21:17
Behörde: Deutsche Telekom AG

Re: Versetzung nach Köln ab 02/2019

Beitrag von Onerta » 28.07.2019 18:29

Guten Abend,
ich habe meine Abordnung aus privaten Gründen gekündigt und befürchte nun
nach Köln oder Brühl versetzt zu werden. Bin jetzt ca. 1 Monat ohne Beschäftigung
und das Warten kann schon einen nerven. Wenn es tatsächlich Köln/Brühl werden
sollte, muss ich umziehen oder einen zweiten Wohnsitz aufnehmen.

Wer hat Erfahrung mit der Versetzung zu dieser hier beschriebenen Stellen in
Köln und wie wahrscheinlich ist der Umzug nach Brühl - ist der Umzug eigentlich
nach Brühl/Rheinland oder Brühl/BW ?
Hoffentlich gibt es hier Betroffene, die einem Tipps für das Vorgehen bei der
Versetzung nach Köln geben können - wurde eine Versetzung überhaupt schon
abgewehrt und muss zwingend ein Rechtsanwalt mit involviert werden ?

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3281
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Versetzung nach Köln ab 02/2019

Beitrag von Torquemada » 28.07.2019 18:33

Onerta hat geschrieben:
28.07.2019 18:29

Brühl/Rheinland
Dieses...

Werbung